Direkt zum Inhalt

Erste „Österreichische Bäckertage“

17.04.2013

Ein voller Erfolg waren die ersten „Österreichischen Bäckertage“ bei backaldrin von 13. bis 14. April in Asten. Insgesamt nahmen knapp 3000 Bäcker und Konditoren aus elf Nationen das Angebot an, hinter die Kulissen des Familienunternehmens zu blicken.

Erstmals hatten backaldrin-Kunden die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen des Backgrundstoffherstellers in Asten zu werfen: backaldrin öffnete seine Pforten und lud zu zwei Tagen voller Innovation, Information und Unterhaltung ein. Firmeneigentümer Peter Augendopler: „Wir wussten im Vorfeld, dass das Interesse uns in Asten zu besuchen groß war, aber die gute Stimmung bei den Österreichischen Bäckertagen war selbst für uns überwältigend.“

Erstmals konnte bei den „Österreichischen Bäckertagen“ das neue backaldrin-Innovations- und Technologiezentrum mit modernsten Anlagen und Backöfen zur Forschung und Entwicklung besichtigt werden. Großen Andrang gab es auch bei den Führungen durch Produktion, Logistik und Labor. In sechs aktiven Backstuben zeigten die backaldrin-Bäckermeister ihr Können und standen für viele Fragen bereit. Neben einer Reihe aus Fachvorträgen im Backforum, gab „Mr. Kornspitz“ Peter Augendopler persönlich Tipps, wie Verkäufer und Verkäuferinnen im Shop besser verkaufen können, und Biathlon-Star Christoph Sumann sowie Paralympics-Goldmedaillen-Gewinner Günther Matzinger sprachen über Motivation und das Geheimnis ihrer sportlichen Erfolge.

Neben den backaldrin-Produkten wurden rund 2500 Portionen Grillhendl, über 2500 Snacks und mehr als 3000 Tassen Kaffee sowie Kuchen ausgegeben. Am Samstagabend sorgten die aus dem TV bekannten „Grabenland Buam“ im Festzelt für „Stimmung Gas und Vollgas“. Bis tief in die Nacht hinein schwangen rund 1000 Gäste ihr Tanzbein. Am Sonntagmorgen wurde bereits wieder um 9 Uhr zum Weißwurst-Frühschoppen geladen.

Außerdem wurde backaldrin kürzlich für den Unternehmensfilm „Wer wir sind?“ (zu sehen unter www.backaldrin.com) ausgezeichnet. Gleich drei Unternehmen ob der Enns freuen sich über eine Ehrung, die nur alle zwei Jahre vergeben wird: Die Linzer Digitalagentur Netural und ihr Filmproduktionspartner Prime Concept gewannen für Auftraggeber backaldrin den Staatspreis für Wirtschaftsfilm 2013. „Wer wir sind?“ wurde von der Fachjury unter Leitung von em. o. Univ.-Prof. Dkfm. Peter A. Mayer im März dieses Jahres aus 62 Einreichungen zum besten Wirtschaftsfilm gewählt. Der Film ist Element einer fruchtbaren Zusammenarbeit von Netural und backaldrin zur Schärfung der Markenpositionierung des oberösterreichischen Familienunternehmens und „Kornspitz“-Erfinders.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
17.04.2013

Ein voller Erfolg waren die ersten „Österreichischen Bäckertage“ bei backaldrin von 13. bis 14. April in Asten. Insgesamt nahmen knapp 3000 Bäcker und Konditoren aus elf Nationen das Angebot an, ...

Werbung