Direkt zum Inhalt
In Feierstimmung: (v. l. n. r.) Benedikt Rust (Marktleitung mein c+c Südburgenland), Manuela Csencsits (Marktleitung Stellvertretung mein c+c Südburgenland), Bürgermeister Georg Rosner, Jessica Gmeindl (mein c+c Südburgenland-Mitarbeiterin) und Georg Fersch (Bereichsleitung mein c+c).

Erster Geburtstag für mein c+c Südburgenland

09.06.2015

Der Abholgroßmarkt mein c+c Südburgenland des heimischen Großhändlers C+C Pfeiffer in Oberwart feiert seinen ersten Geburtstag. Er entstand 2014, verfügt über 2100 Quadratmeter Verkaufsfläche und ist der vierte „mein c+c Abholmarkt“ für Gastronomie- und Gewerbekunden.

Seit einem Jahr können Kunden des mein c+c Südburgenland aus einem rund 11.000 Artikeln umfassenden Food- und Nonfood-Sortiment wählen. Die Produktpalette reicht von Frischfleisch über Molkereiprodukte, Tiefkühlkost bis hin zu Getränken und Weinen. Ergänzt wird das Angebot durch Eigenmarken wie „Topseller“ im Preiseinstiegssegment, „natürlich für uns“ mit einem Bio-Sortiment, Kaffee von Java-Premiumkaffee und das Getränkesortiment Limomix für die Gastronomie. Für die individuelle Kundenbetreuung stehen 24 Mitarbeiter zur Verfügung. „Als regional agierender, kompetenter und verlässlicher Partner für Gastronomie und Gewerbe liegen uns die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden am Herzen“, so mein c+c Südburgenland-Marktleiter Benedikt Rust.

Auf über 500 Gäste warteten deshalb beim ersten Geburtstagsfest Angebote wie „minus 10 Prozent auf den gesamten Einkauf“ und Gewinne beim Glücksrad. Zusätzlich gab es Verkostungen: So konnten Besucher den Premium Rind Burger vom Big Green Egg, ausgewählte Meeresfrüchte-Spezialitäten, die Geburtstagstorte und Getränke-Spezialitäten wie das Sommergetränk Sansi Berry verkosten. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Pinkataler Duo – alles nach dem Leitbild „Weil wir?s persönlich nehmen“.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung