Direkt zum Inhalt

EU-Regierungen wollen weiter Krümmungsgrad der Gurke festlegen

18.06.2008

Für umstrittene EU-Vorschriften wie den Krümmungsgrad von Gurken wird zwar meist die Regulierungswut der EU-Kommission gescholten, doch die Mitgliedstaaten wollen es offenbar gar nicht anders.

Der Vorschlag von Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel, die meisten dieser insgesamt 36 Normen für Obst und Gemüse einfach zu streichen, werde von der Mehrheit der EU-Regierungen "überraschenderweise" abgelehnt, sagte Behördensprecher Johannes Laitenberger am Montag in Brüssel.

Obst und Gemüse, das nicht die strengen EU-Normen für die Handelsklassen erfüllt, würde nach dem Vorschlag von Fischer Boel auch mit "Schönheitsfehlern" in die Verkaufsregale kommen dürfen. Dafür soll es aber ein Extra-Etikett bekommen, etwa mit der Aufschrift "zum Kochen geeignet". Das sei in Zeiten steigender Lebensmittelpreise schließlich sinnvoller als die Ware einfach wegschmeißen zu müssen, sagte Laitenberger.
Nach dem Kommissionsvorschlag sollen Vorschriften für Handelsklassen künftig nur noch für zehn Obst- und Gemüsesorten gelten, die wie beispielsweise Äpfel und Tomaten für den grenzüberschreitenden Handel besonders wichtig sind. Gurken sollen nicht mehr darunter fallen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
09.07.2008

Ein neues Label für Lebensmittel soll ab Herbst Licht in den bestehenden Etiketten-Dschungel bringen. "gut so!" wird vom Ökosozialen Forum für "faire Produkte" vergeben und verlangt von ...

Aktuell
09.07.2008

Analysten erwarten für die am Donnerstag zur Veröffentlichung anstehenden Erstquartalszahlen des börsenotierten heimischen Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzerns Agrana einen Anstieg beim Umsatz aber ...

Aktuell
09.07.2008

Der mit hohen Rohstoffpreisen und hartem Wettbewerb kämpfende Konsumgüterkonzern Henkel will bis 2011 in Deutschland rund 1.000 Stellen abbauen. "Betriebsbedingte Kündigungen können wir nicht ...

Aktuell
09.07.2008

Tiroler Lehrlinge haben eine Woche lang die Möglichkeit, eine Eurosparfiliale in Innsbruck in Eigenregie zu leiten. "Insgesamt werden zehn Marktleiter "auf Zeit" von 4. Juli bis 12. Juli alle ...

Aktuell
02.07.2008

Er bringt stolze 40 Tonnen auf die Waage, mit seiner auffälligen Lackierung ist er nicht zu übersehen und sein Innenleben ist viel versprechend: der PENNY Rolling Store. Der fahrbare PENNY-Markt ...

Werbung