Direkt zum Inhalt

Exportquote: 90%

20.07.2005

Die Firma Sonnentor wurde für ihr überdurchschnittliches Engagement und ihre Erfolge auf Auslandsmärkten ausgezeichnet. Mit einer Exportquote von über 90% sowie Engagement bei der Markterschließung und -bearbeitung punktet der niederösterreichische Bio-Markenartikler. Die Kompetenz beruht auf Vertragsanbau durch biologische, bäuerliche Betriebe und neue Marketingideen.

Sonnentor bemüht sich, kleinste Strukturen, wie sie im Waldviertel seit jeher bestehen, zu unterstützen. Deshalb werden auch die Spezialisierung und die Handarbeit als Auswege von Monokultur und Überproduktion gesehen. Gegründet 1995, steht das Unternehmen für Originalität und Innovation – so werden pro Jahr ca. 25 neue Produkte auf den Markt gebracht. Die Produktpalette reicht von ätherischen Ölen, bunten Küchenkräutern und Kräutertees, Mohn, Hildegardprodukten, Wiener Kaffee-Verführung, Keimsaaten bis zu zuckerfreien Fruchtaufstrichen.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine unabhängige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Presse. Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung waren: Exportmarktstrategie, Anteil des Exportes am Umsatz, Risikobereitschaft und Innovationsfreudigkeit sowie bestehende Kooperationen bzw. Joint Ventures und die Vermarktung österreichischer Erzeugnisse und Dienstleistungen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung