Direkt zum Inhalt

Fairer Schokohase bei Hofer

16.04.2014

Dieses Jahr lacht den Hofer-Kunden erstmals ein Fairtrade-Schokohase entgegen. Das heißt, die Kakaobohnen, der Zucker und die Vanille des Confiserie-Hasen stammen aus Anbaugebieten, in denen Bauern einen fixierten Mindestpreis bezahlt bekommen.

Schmeckt nicht nur gut, sondern tut auch gut: Der neue Fairtrade-Schokohase von Hofer

Die Schokolade wurde ausschließlich aus fair produzierten Kakaobohnen, Rohrzucker und Vanille produziert. Mit dem Verkauf von Fairtrade-Produkten setzt sich Hofer für einen fairen Handel ein und damit für die wirkungsvolle Bekämpfung von Armut und Ungerechtigkeiten im weltweiten Handel.

Kontinuierlicher Wechsel zu nachhaltigen Produkten
Rund 5,5 Millionen Kleinbauern sorgen in den tropischen Ländern für den Anbau von Kakao, wobei niedrige und unsichere Einkommen, schlechte Arbeitsbedingungen sowie Kinderarbeit in diesem Sektor weit verbreitet sind. Das Fairtrade-Gütesiegel stellt sicher, dass Kleinbauern in den Kooperativen neben fixierten Mindestpreisen auch eine Fairtrade-Prämie erhalten, die in soziale Projekte fließt. Hofer will deshalb bis zum Jahr 2020 den gesamten Kakao für seine Schokoladeproduktion ausschließlich aus zertifiziert nachhaltigem Anbau beziehen, mit Hilfe seiner Partner UTZ und Fairtrade, welche die Arbeitsbedingungen auf den Plantagen überprüfen und die faire Behandlung der Menschen sicherstellen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
16.09.2020

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd, zu der die Hofer KG gehört, ist der erste internationale Diskonter weltweit, der sich ein gruppenweites „Science Based Target“, kurz SBT, im Kontext Klimaschutz ...

Im Fokus - Regionalität und Bio: Hofer geht als Sieger beim aktuellen Greenpeace Marktcheck hervor.
Handel
11.09.2020

Die Umweltorganisation Greenpeace bewertete im Rahmen des kürzlich veröffentlichten Marktchecks den sogenannten „Österreich-Warenkorb“ verschiedener Lebensmittelhändler unter folgenden Kriterien: ...

Handel
08.09.2020

Berufseinstieg bei Hofer: Mit einem Welcome Day Anfang September hieß die Hofer Zweigniederlassung in Trumau ihre jungen Fach- und Führungskräfte von morgen herzlich im Team willkommen.

Das zusätzliche "Bruderwohl"-Logo kennzeichnet Fleisch von männlichen Jungtieren der Marke "Zurück zum Ursprung"
Thema
04.09.2020

Wertvolle Nutztiere mit Achtung und Respekt zu behandeln, ist ein grundlegender Teil der ganzheitlichen Denk- und Handlungsweise der Bio-Exklusivmarke „Zurück zum Ursprung“ von Hofer. Aus diesem ...

Filialleiterin Raphaela Kaufmann aus Wien ist eines der neuen Gesichter des Arbeitgeberauftritts von Hofer.
Handel
03.09.2020

Unter dem Motto „Hofer - Der richtige Weg für mich.“ holt Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Vorhang und zeigt so: Hofer steht nicht nur ...

Werbung