Direkt zum Inhalt

Feinste Pralinen nach Konditortradition von Niemetz

11.02.2020

Liebe geht durch den Magen. Rechtzeitig zum romantischsten Tag des Jahres überrascht Niemetz mit einem ganz besonderen Produkt: Feinsten Pralinen.

Der Konditorkunst von Gründervater Edmund Niemetz verschrieben, lässt das österreichische Traditionsunternehmen anlässlich des 130-jährigen Jubiläums unter dem Motto „damals wie heute“ dieses Erbe wiederaufleben. Mit FAIRTRADE Kakao produziert, werden die Pralinen mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Erhältlich sind die schokoladigen Gaumenfreuden in allen Niemetz Stores, Schokotheken und exklusiv bei Meinl am Graben.

Mit der Gründung seiner eigenen Konditorei im Jahre 1890, schuf Edmund Niemetz den Grundstein für österreichische Genussgeschichte. Als Meister seines Fachs kreierte der gelernte Konditormeister feinste Rezepte, die das Unternehmen seither in seine Kreationen einfließen lässt und verfeinert. 130 Jahre später beweist Niemetz erneut den Spagat zwischen traditionellem Handwerk und Produktneuheiten, die die Konsumentinnen und Konsumenten immer wieder aufs Neue überraschen.

Mag. Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben, ist stolz auf den Neuzugang im Sortiment: „Mit der Idee, den Naschkatzen des Landes in unserem Jubiläumsjahr noch etwas Neues aus dem Hause Niemetz zu bieten, wollen wir das traditionelle Konditorhandwerk von Edmund Niemetz in die Gegenwart tragen. Und wie könnten wir diese Handarbeit charmanter präsentieren als in Form von feinsten Pralinen, die das ganze Spektrum erlesener Genussmomente offenbaren.“

Feinste Niemetz-Pralinen ab sofort erhältlich

In zwei Packungsgrößen erhältlich, können sich Naschkatzen auf 23 verschiedene Niemetz-Pralinen freuen, die Namen wie „Pink Marc de Chamagne-Trüffel“, „Créme Brûlée-Praline“ oder „Heidelbeer-Mascarpone-Praline“ tragen. In zwei Verpackungsgrößen und sechs verschiedenen Selektionen – Mini-Marzipan, Mini-Trüffel, Mini-Konditor-Trüffel, Nougat-Auslese, Konditor-Selektion und Konditor-Meisterstücke – verpackt, sind die kleinen Schokolade-Meisterwerke ab sofort in allen Niemetz-Stores, Schokotheken und exklusiv bei Meinl am Graben in Wien erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Nachhaltige Neuheit: Bei Hofer ist erstmals FSC-zertifizierte Holzkohle aus Namibia erhältlich.
Handelsmarken
22.06.2020

Seit dem Vorjahr engagiert sich Hofer für ein innovatives Nachhaltigkeitsprojekt zur FSC-Zertifizierung von Holzkohle-Farmen in Namibia. Damit leistet der Lebensmittelhändler einen substanziellen ...

Ab 25. Juni gibt es bei Hofer die Schulsachen für das nächste Schuljahr zu kaufen.
Sortiment
19.06.2020

Schulhefte in verschiedensten Formaten, Mappen, Umschläge, Handarbeitskoffer, Schreibutensilien und vieles mehr: Bei Hofer gibt es ab 25. Juni alles für die Schule. So lässt sich der Einkauf für ...

Die Sommeredition der Ja! Natürlich-Joghurts kommt in fünf Sorten.
Handelsmarken
18.06.2020

Von allen Joghurt-Fans alljährlich heiß ersehnt, präsentiert Ja! Natürlich jetzt die Sommerfrisch Edition 2020.

Mit einer Marketing- und Werbeoffensive sowie Verkostungen sollen die Konsumenten auf die Wiesbauer-Neuheit geprägt werden.
Industrie
17.06.2020

Zahlreiche zielgerichtete Marketing-Aktivitäten von Wiesbauer werden im zweiten Halbjahr 2020 dafür sorgen, dass sich die Markteinführung der Snack-Innovation „Bergsteiger Junior“ auch weiterhin ...

Industrie
15.06.2020

Sieben Jahre nach der Rettung des Traditionsunternehmens am 17. Juni 2013 durch Heidi Chocolat sind die Niemetz Schwedenbomben in Feierlaune! Im Zuge des 130-jährigen Jubiläums warten besonders ...

Werbung