Direkt zum Inhalt

Feinste Pralinen nach Konditortradition von Niemetz

11.02.2020

Liebe geht durch den Magen. Rechtzeitig zum romantischsten Tag des Jahres überrascht Niemetz mit einem ganz besonderen Produkt: Feinsten Pralinen.

Der Konditorkunst von Gründervater Edmund Niemetz verschrieben, lässt das österreichische Traditionsunternehmen anlässlich des 130-jährigen Jubiläums unter dem Motto „damals wie heute“ dieses Erbe wiederaufleben. Mit FAIRTRADE Kakao produziert, werden die Pralinen mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Erhältlich sind die schokoladigen Gaumenfreuden in allen Niemetz Stores, Schokotheken und exklusiv bei Meinl am Graben.

Mit der Gründung seiner eigenen Konditorei im Jahre 1890, schuf Edmund Niemetz den Grundstein für österreichische Genussgeschichte. Als Meister seines Fachs kreierte der gelernte Konditormeister feinste Rezepte, die das Unternehmen seither in seine Kreationen einfließen lässt und verfeinert. 130 Jahre später beweist Niemetz erneut den Spagat zwischen traditionellem Handwerk und Produktneuheiten, die die Konsumentinnen und Konsumenten immer wieder aufs Neue überraschen.

Mag. Gerhard Schaller, Geschäftsführer Niemetz Schwedenbomben, ist stolz auf den Neuzugang im Sortiment: „Mit der Idee, den Naschkatzen des Landes in unserem Jubiläumsjahr noch etwas Neues aus dem Hause Niemetz zu bieten, wollen wir das traditionelle Konditorhandwerk von Edmund Niemetz in die Gegenwart tragen. Und wie könnten wir diese Handarbeit charmanter präsentieren als in Form von feinsten Pralinen, die das ganze Spektrum erlesener Genussmomente offenbaren.“

Feinste Niemetz-Pralinen ab sofort erhältlich

In zwei Packungsgrößen erhältlich, können sich Naschkatzen auf 23 verschiedene Niemetz-Pralinen freuen, die Namen wie „Pink Marc de Chamagne-Trüffel“, „Créme Brûlée-Praline“ oder „Heidelbeer-Mascarpone-Praline“ tragen. In zwei Verpackungsgrößen und sechs verschiedenen Selektionen – Mini-Marzipan, Mini-Trüffel, Mini-Konditor-Trüffel, Nougat-Auslese, Konditor-Selektion und Konditor-Meisterstücke – verpackt, sind die kleinen Schokolade-Meisterwerke ab sofort in allen Niemetz-Stores, Schokotheken und exklusiv bei Meinl am Graben in Wien erhältlich.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
22.09.2020

Mit dem Launch des Onlineshops Anfang April hat das Wiener Traditionsunternehmen einen neuen Weg gefunden, die beliebtesten Schaumküsse des Landes direkt und frisch aus Konditorhand gemeinsam mit ...

Markenartikel
15.09.2020

Die neuen Inzersdorfer Soup Bowls vereinen fein-püriertes Bio-Gemüse mit hochwertigem Getreide in einem ganz neuen Suppen-Snack!

Handelsmarken
15.09.2020

Mit den sinkenden Temperaturen im Herbst haben sie wieder Saison: Strümpfe und Strumpfhosen. Die Bipa Eigenmarke Bi Styled bietet ein großes Sortiment an modischer Beinbekleidung, um chic und warm ...

Industrie
14.09.2020

Anlässlich seines 130-jährigen Jubiläums begeistert das Wiener Traditionsunternehmen wieder mit einer neuen Idee: Im Zuge des limitierten Packaging „Süßer Backchef“ animieren die Schwedenbomben – ...

Markenartikel
11.09.2020

Ardbeg erweitert sein permanentes Sortiment um eine weitere Abfüllung – Ardbeg Wee Beastie. Nur fünf Jahre gereift, ist dieser lebhafte und kräftig-rauchige Whisky äußerst ungezähmt.

Werbung