Direkt zum Inhalt
Ferrero wird in den nächsten drei Jahren rund 40.000 Tonnen Fairtrade-Kakao einkaufen.

Ferrero verdoppelt Fairtrade-Kakaoeinkäufe

15.06.2016

Der Süßwarenhersteller Ferrero verstärkt sein Fairtrade-Engagement.  In den nächsten drei Jahren ist eine Verdopplung der Einkäufe von Fairtrade-Kakao auf insgesamt 40.000 Tonnen geplant. Außerdem sollen bis 2019 20.000 Tonnen Rohrzucker unter Fairtrade-Standards eingekauft werden.

Die Süßwarenproduzenten kommen immer mehr auf den Fairtrade-Geschmack. So haben die heimischen Unternehmen Heindl und Niemetz Schwedenbomben für ihre Produktion bereits auf 100 Prozent Fairtrade-Kakako umgestellt. Auch Casali, aus dem Hause Manner, setzt  bei seinen Schokobananen-Produkten komplett auf Fairtrade. Wobei auch der Zucker und das Bananenmark Fairtrade-zertifiziert sind.

Aber auch international  gibt es ein starkes Umdenken. So hat nun auch Ferrero, unter dessen Dach Marken wie Nutella, Ferrero Rocher und Raffaello erzeugt werden, die Abnahme erhöht. Ferrero wird in den nächsten drei Jahren seine Einkäufe von Fairtrade-Kakao verdoppeln und so auf insgesamt 40.000 Tonnen steigern. Zusätzlich sollen in diesen drei Jahren auch 20.000 Tonnen Fairtrade-Rohrzucker verarbeitet werden.

Bis jetzt können viele Fairtrade-Bauern nur geringe Anteile ihrer Ernte zu Fairtrade-Bedingungen absetzen.  Was dazu führt, dass der Rest ihrer Ernte am konventionellen Markt landet. Das Problem dabei ist, dass die Produktionsorganisationen aber nur bei genügendem Absatz vom fairen Handel profitieren. Durch die größeren Einkaufsmengen von Ferrero ist man dem Ziel damit wieder ein Stück näher gekommen.

Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
14.02.2019

Die Einführung des Eis-Sortiments unter Ferreros Schokoladenmarke Kinder ist das Ergebnis einer Kooperations-Premiere 2018 zwischen Ferrero und ...

Neue Food-Trends und die fortschreitende Digitalisierung führen zu zahlreichen Innovationen im Lebensmitteleinzelhandel
Thema
05.02.2019

Die Trend Scouts des Marktforschungsinstituts Mintel berichten topaktuell von den Hotspots des globalen Supermarktgeschäfts. Die Handelszeitung hat für Sie die interessantes Retail & Food-News ...

Handel
31.10.2018

Hofer präsentiert als erster österreichischer Lebensmittelhändler eine eigene Blumen- und Pflanzen-Einkaufspolitik. Schwerpunkte der Strategie sind neben nachhaltigen Produktionsbedingungen und ...

Hartwig Kirner, Geschäftsführer von Fairtrade Österreich und Paul Mohr, Geschäftsführer von Vossen
Handel
24.10.2018

Noch bis zum 12. Jänner 2019 gibt es bei Interspar Vossen-Produkte zum Treuepreis. Das Besondere an den Bademänteln, Hand- und Badetüchern des österreichischen Traditionsbetriebs ist, abgesehen ...

Handel
15.10.2018

Lidl Österreich stellt als erster Händler komplett auf Fairtrade-Bananen um.

Werbung