Direkt zum Inhalt

Fertiggerichte Lexikon

12.07.2002

Die Dose als Vitamin-Tresor:
Frischware contra Dosenprodukte - wer bietet mehr in puncto Vitamine? Klare Antwort: Die Dose macht das Rennen!

Blitzschnell:
Die Gemüse kommen erntefrisch und gewissermaßen direkt vom Feld in die Verpackung. Sobald der Deckel einmal geschlossen ist, bleiben alle wertvollen Nährstoffe dauerhaft erhalten.

Sicher und bequem:
Unwiderruflich ausgesperrt bleiben die beiden Vitaminkiller Licht und Sauerstoff. Im Haushalt wird die Dose ja erst unmittelbar vor der Zubereitung geöffnet. Ein kurzes, vitaminschonendes Erwärmen genügt, und das Gemüse ist verzehrbereit.

Wie frisch ist frisch? Die Wahrheit ist:
Frischgemüse hat es häufig schwerer. Zuerst kommt der Transport über oft weite Strecken. Dann die Lagerung in Groß- und Einzelhandel; und meist noch einmal im Haushalt. Dabei sinkt der Vitamin-Pegel freilich ganz rapide ab. Und zwar auch dann, wenn das Gemüse in Augen der Verbraucher bzw. Köche noch sehr apettitlich aussieht.

Vitamin C am Prüfstand:
Frische Erbsen und grüne Bohnen verlieren in zwei Tagen die Hälfte ihres Vitamin C. Bohnen aus der Dose haben nach einjähriger Lagerung noch immer rund 40 Prozent Vitamin C. Der Vergleich lohnt. Werden z. B. Frisch-Bohnen nach 24 Stunden Lagerzeit (bei 20 Grad Celsius) auf Hausfrauenart zubereitet, sinkt das Vitamin C auf 33 Prozent. Nach 48-stündiger Lagerung und nachfolgender Zubereitung rutscht der Vitamin C Wert gar auf den wenig überzeugenden Wert von 25 Prozent.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
25.06.2019

Die rustikalen Brote „Bastoncino Olive“ und „Bastoncino Zwiebel“ von Vandemoortele entführen auf eine kulinarische Genussreise nach Bella Italia.

Bäcker-Innungsmeister Erwin Margreiter (rechts) und sein Stellvertreter Gerd Jonak (links) gratulieren dem Leiter der Interspar-Bäckerei in Wörgl, Hermann Schöpf, zur Auszeichnung.
Handel
25.06.2019

Das Steinofenbrot aus dem Hause der Tiroler Handwerksbäckerei wurde mit der GenussKrone 2018/2019 prämiert und erhielt somit die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel in Österreich.

Die ARA hatte anläßlich der Präsentation des Reports nicht nur Zahlen, sondern auch Ideen für Verbesserungen.
Industrie
24.06.2019

Österreichs Wirtschaft ist zu 9,7% zirkular. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von „Circle Economy“ im Auftrag der Altstoff Recycling Austria (ARA), bei der zum ersten Mal weltweit für ...

SPAR-Lehrling Ferhat Halefoglu, Rudolf Stückler (Ama), Direktor der SPAR-Akademie Wien Robert Renz, SPAR-Lehrling Melani Micic, Ministerialrat Erich Ruetz (Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus), SPAR-Lehrling Samuel Fiedler, SPAR-Lehrling Dejana Cupic und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber.
Handel
24.06.2019

Mit der von der Spar-Akademie Wien und der AMA (Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH) ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Wurst- und Fleischwaren-Experte“ integriert Spar umfangreiches Fachwissen ...

Handel
24.06.2019

Lidl Österreich wird im kommenden Herbst insgesamt rund 60 neue Lehrlinge einstellen – vom Einzelhandel über Finanz- und Rechnungswesen bis hin zur Betriebslogistik. Bewerbungen sind nur noch bis ...

Werbung