Direkt zum Inhalt

Fertiggerichte - Präsentation im Markt

12.07.2002

Erfolgreiche Anbieter wie Inzersdorfer setzen konsequenterweise auf die bewährte Österreich-Schiene, konzentrieren sich beim Rohstoffeinkauf auf alpenländische Proveniencen und dokumentieren das mit dem AMA-Gütesiegel als Herkunftsnachweis.

Auch wenn sie der Wettbewerb trennt, haben die Hersteller dennoch ein gemeinsames Anliegen. Nämlich ernährungsphysiologisch ausgewogene und wertvolle Artikel auf den Markt zu bringen. Das Prädikat „wertvoll“ verdient hier deshalb unsere volle Aufmerksamkeit, weil Fertiggerichte gegenüber frisch zubereiteten Speisen tradititonell unter einem Imagedefizit zu leiden haben.

Dieses Manko kann wahrscheinlich auch nie vollständig aufgelöst, wohl aber auf eine marginale Größe gedrückt werden. Bei den großen Markenartiklern kennt man die Stärken und Schwächen der Warengruppe ganz genau. Daher arbeitet man mit Ernährungswissenschaftern und erfahrenen Köchen auf das engste zusammen bzw. steckt enorme Summen in Forschung und Entwicklung sowie Vermarktung.

Die unmißverständliche Botschaft dabei lautet: gesunde Ernährung und Fertiggerichte sind kein Widerspruch!

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
19.02.2018

Spielregeln für den Weg an die Spitze

Das Thema Macht hat oft einen schalen Beigeschmack – dabei hat es auch mit Idealismus, Begeisterung und Respekt zu tun. Wie, das ...

International
19.02.2018

Aldi Süd expandiert nach Italien. Vor wenigen Tage eröffnete die erste Filiale, 44 Supermärkte sollen dieses Jahr noch in Norditalien eröffnet werden.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der deutsche Bio-Markt Boomt.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Werbung