Direkt zum Inhalt

Fertiggerichte - Präsentation im Markt

12.07.2002

Erfolgreiche Anbieter wie Inzersdorfer setzen konsequenterweise auf die bewährte Österreich-Schiene, konzentrieren sich beim Rohstoffeinkauf auf alpenländische Proveniencen und dokumentieren das mit dem AMA-Gütesiegel als Herkunftsnachweis.

Auch wenn sie der Wettbewerb trennt, haben die Hersteller dennoch ein gemeinsames Anliegen. Nämlich ernährungsphysiologisch ausgewogene und wertvolle Artikel auf den Markt zu bringen. Das Prädikat „wertvoll“ verdient hier deshalb unsere volle Aufmerksamkeit, weil Fertiggerichte gegenüber frisch zubereiteten Speisen tradititonell unter einem Imagedefizit zu leiden haben.

Dieses Manko kann wahrscheinlich auch nie vollständig aufgelöst, wohl aber auf eine marginale Größe gedrückt werden. Bei den großen Markenartiklern kennt man die Stärken und Schwächen der Warengruppe ganz genau. Daher arbeitet man mit Ernährungswissenschaftern und erfahrenen Köchen auf das engste zusammen bzw. steckt enorme Summen in Forschung und Entwicklung sowie Vermarktung.

Die unmißverständliche Botschaft dabei lautet: gesunde Ernährung und Fertiggerichte sind kein Widerspruch!

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

SalzburMilch-Geschäftsführer Andreas Gasteiger hebt die Erzeugerpreise seiner 2.500 Milchbauern deutlich an.
Industrie
02.07.2020

Die drittgrößte Molkerei Österreichs, seit 1. Juli 2020 wieder vollständig im Eigentum der regionalen Bauern-Genossenschaften, hebt den Bauern-Milchauszahlungspreis für ihre rund 2.500 Milchbauern ...

Markenartikel
01.07.2020

Das Wiener Traditionsunternehmen Mautner Markhof begeistert mit laufender Produktinnovation und bringt nun eine neue Sirup-Range auf den Markt: Sirup mit 70 % Fruchtsaftanteil.

Knapp 100 Lidl-Mitarbeiter hatten sich mit der "Great Place To Work"-Trophäe fotografieren lassen - mal 10 wurden 1.000 Euro gespendet.
Handel
01.07.2020

Lidl Österreich unterstützt SOS-Kinderdorf mit Einkaufsgutscheinen im Wert von 1.000 Euro. Gesammelt wurden die Spenden mit Fotos der Lidl-Mitarbeiter mit der „Great Place to Work“-Wandertrophäe ...

Werbung