Direkt zum Inhalt
Das Interspar-Einkaufszentrum in Imst ist derzeit noch im Rohbau, der Eröffnungstermin im November 2017 sollte halten

Firstfeier bei Interspar in Imst

18.05.2017

Der erste Interspar im Tiroler Oberland nimmt Gestalt an. Die Bauarbeiten schreiten auf dem 18.300 m2 großem Areal des Interspar-Einkaufzentrum gehen zügig voran und vor kurzem wurde die Dachgleiche erreicht. Es schaut also gut aus, dass die Eröffnung planmäßige Ende November 2017 stattfindet.

Das Tiroler Oberland war bis vor kurzem noch ein weißer Fleck auf der Interspar-Landkarte. Dank der perfekten Zusammenarbeit mit dem Land Tirol, der Stadt Imst und Privateigentümern wird jedoch seit knapp sechs Monaten auf Hochtouren der erste Interspar-Standort im Westen des SPAR-Gründungslands Tirol errichtet. Zuletzt befand man sich beim Dachaufbau des neuen Einkaufszentrums – am Mittwoch wurde schließlich die Dachgleiche erreicht. Im nächsten Schritt startet Interspar mit dem Innenaufbau am neuen Standort. Die Fertigstellung ist für Ende November 2017 geplant. „Wir sind mit dem bisherigen Baufortschritt mehr als zufrieden und liegen zeitlich voll im Plan. Somit können wir mit unserem ersten Vollversorger und dem gesamten Einkaufszentrum wie geplant ans Netz gehen“, freut sich Interspar-Regionaldirektor Andreas Reisch.

Einkaufs- und Gemeindezentrum

Mit dem neuen Einkaufszentrum schafft Interspar gemeinsam mit weiteren Shop-Partnern für 180 Mitarbeiter einen der modernsten Arbeitsplätze Tirols. Zugleich investiert Interspar in die Vollversorgung in der Tiroler Gemeinde. „Dieser neue Standort ist Arbeitgeber und Gemeindezentrum für die heimische Bevölkerung zugleich. Alleine im Interspar-Hypermarkt bieten wir unseren Kunden künftig über 50.000 Produkte für das tägliche Leben zu Hause. Kulinarisch verwöhnt werden diese im Interspar-Restaurant. Und abgerundet wird dieser tolle Branchenmix schließlich durch weitere Shops und Stores. Das ist einzigartig im Tiroler Oberland“, erklärt der zukünftige Interspar-Geschäftsleiter Hans-Jörg Schuth.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Gregor Schenkenfelder übernahm die Leitung des Bereichs Controlling, Rechnungswesen und Bilanzierung in der Spar-Zentrale Marchtrenk
Karriere
14.08.2017

Gregor Schenkenfelder übernahm im Juli den Bereich Controlling, Rechnungswesen und Bilanzierung der Spar-Zentrale Marchtrenk und ist somit für die Budgetverwaltung von Spar in Oberösterreich ...

Handelsmarken
14.08.2017

Der Superfood-Trend hat die Getränkewelt von Spar erreicht. 

Handel
07.08.2017

Entsprechend dem Motto „Ready to eat“ bietet die Spar-Filiale in der Wiener Innenstadt nach der Wiedereröffnung vorrangog Convenience-Produkte wie Snacks und coffee to go. 

Handelsmarken
19.07.2017

Da immer mehr Fleischkonsumenten auf artgerechte Tierhaltung achten, hat Spar gemeinsam mit Gustino Stroh das Angebot für Schweinfleisch für mehr Tierwohl ausgebaut. 

V.l.: Heinrich Olsen (Sportdirektor Special Olympics Österreich), Ludmilla Starzinger (Geschäftsführerin Starzinger GmbH & Co KG), Sportreferent LH-Stv. Dr. Michael Strugl (Vorsitzender des Vereins „Brücken bauen“), Dir. Jakob Leitner (Geschäftsführer SPAR-Zentrale Machtrenk) und Hans Schneider (Geschäftsführer des Vereins „Brücken bauen“ und Bundesländerkoordinator OÖ Special Olympics
Handel
17.07.2017

Als neuer Premiumsponsor unterstützt Spar den Organisator mit rund 10.000 Euro. 

Werbung