Direkt zum Inhalt

Flexibel

23.04.2008

Noch nicht der große Durchbruch, aber eine Annäherung wurde am Dienstag bei Gesprächen im Grazer Rathaus im Projekt ECE Shopping Mall am Grazer Hauptbahnhof registriert.

Zugeständnisse gab es seitens des Projektwerbers, repräsentiert durch den Vorsitzenden des Otto-Konzerns, Alexander Otto, beim Wunsch nach Reduzierung der Verkaufsflächen. Von den 1.500 Garagenplätzen wollte man sich jedoch nichts wegverhandeln lassen. Für die Stadt-Koalition verhandelten Stadtrat Gerhard Rüsch (V) und Vizebürgermeisterin Lisa Rücker (G). Für die Grünen ist eine deutliche Reduzierung der Stellplätze Bedingung, was von den ECE-Vertretern abgelehnt wurde. Jedoch würde die endgültige Anzahl der Stellplätze erst im Zuge des UVP-Verfahrens entschieden werden. Nun stehen in den nächsten Tagen innerhalb der Koalition Gespräche an, damit möglichst rasch eine Entscheidung getroffen werden könne, sagte Rüsch nach dem Treffen. Das Projekt sei weiter "in Schwebe", wurde hingegen von den Grünen kommuniziert. Das mit 200 Mio. Euro veranschlagte Projekt, dass ECE gemeinsam mit der Kika/Leiner Unternehmensgruppe im Bereich Eggenbergergürtel - Annenstraße realisieren will, war in den schwarz-grünen Koalitionsverhandlungen ein wichtiger offener Punkt. Beim Bebauungsplan war vor der Wahl auch die SPÖ auf die Bremse gestiegen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
15.01.2009

Die meisten Einkaufsstraßen in Österreich haben nur eine regionale oder lokale Bedeutung und übernehmen vorwiegend Nahversorgungsfunktionen. Diese kleineren Einkaufsstraßen verlieren zum Teil ...

Aktuell
15.01.2009

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana konnte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 nach dem negativen ersten Halbjahr eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielen und an das ...

Aktuell
15.01.2009

Die Firmengruppe Pfeiffer mit Sitz in Traun bei Linz hat ihren Umsatz 2008 um 6,7 Prozent auf 647,6 Mio. Euro gesteigert. Für heuer plant das Unternehmen Investitionen von mehr als 30 Mio. Euro. ...

Aktuell
15.01.2009

Trotz Finanzkrise baut die deutsche Supermarktkette Edeka die Beschäftigung aus. "Wir wollen noch in diesem Jahr 8.000 neue Arbeitsplätze schaffen", so Edeka-Chef Markus Mosa. Außerdem rechnet er ...

Aktuell
18.12.2008

Insgesamt bietet MERKUR in 109 Märkten freitags und samstags frischen Fisch in Bedienung an. Davon können zwölf MERKUR Märkte sogar von Montag bis Samstag eine umfangreiche Auswahl an frischen ...

Werbung