Direkt zum Inhalt

Frische genießen mit Tiefkühlkost

17.03.2004

Saisonunabhängig bietet Tiefkühlkost qualitativ gleichwertige Alternativen zu frischen Produkten. Frische ist für viele Verbraucher das wichtigste Qualitätsmerkmal für Lebensmittel. Hier kann die Tiefkühlkost punkten. Denn Ernährungsexperten sind sich einig: Wer gesund, frisch und ohne großen Aufwand kochen will, kommt an den Bausteinen aus der Tiefkühlung nicht vorbei.

Das hohe Verarbeitungstempo und die tiefkalten Temperaturen bei der Produktion tiefgekühlter Lebensmittel sorgen dafür, dass die wertbestimmenden Inhaltsstoffe – also die Frische – optimal erhalten bleiben. Gemüse und Obst werden nach der Ernte innerhalb kürzester Zeit auf bis zu minus 30° Grad Celsius tiefgefroren. Fleisch kommt sofort nach der Schlachtung in die Frosteranlage. Fisch wird unmittelbar nach dem Fang noch auf den Fang- und Verarbeitungsschiffen in den Kälteschlaf versetzt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipp
19.02.2018

Spielregeln für den Weg an die Spitze

Das Thema Macht hat oft einen schalen Beigeschmack – dabei hat es auch mit Idealismus, Begeisterung und Respekt zu tun. Wie, das ...

International
19.02.2018

Aldi Süd expandiert nach Italien. Vor wenigen Tage eröffnete die erste Filiale, 44 Supermärkte sollen dieses Jahr noch in Norditalien eröffnet werden.

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Bio Austria-Obfrau Gertraud Grabmann
Thema
19.02.2018

Die Bio-Fläche der heimischen Landwirtschaft, sowie der Umsatz von Bio-Frischwaren im LEH sind 2017 deutlich gestiegen. Im EU-Vergleich liegt Österreich damit weiterhin ganz vorne.

Thema
19.02.2018

Es herrschte wieder beste Stimmung während der diesjährigen Fachmesse für Bioprodukte und Naturkosmetik. Dafür gab es auch genügend Anlass, denn der deutsche Bio-Markt Boomt.

Markenartikel
19.02.2018

Als Antwort auf die starke Nachfrage präsentiert die Privatbrauerei neue Gebinde- und Verpackungseinheiten.

Werbung