Direkt zum Inhalt

Gebrauchsartikel

21.03.2007

Leuchtmittel, Klebstoffe und Batterien gehören heute zum Lebensmittelhandel wie das Amen zum Gebet. Ihre Leistungen verbessern sich zusehends, die Vielfalt wird größer.

Leuchtmittel: Rund 19% des weltweiten Stromverbrauchs entfallen auf die Beleuchtung. Auf Grund des hohen Anteils an ineffizienten Technologien bietet das Gebiet ein erhebliches Einsparpotenzial. Und hier setzen die Trends der Hersteller an: Energiesparlampe heißt die Lösung für die Zukunft.
Klebstoffe: Der LEH und DFH wird immer mehr zum Spezialisten, wenn es um das Anbieten von Lösungen für die alltäglichen Reparaturen bzw. für Klebstoffanwendungen geht. Auch Heimwerker suchen für ihr Montageproblem vermehrt nach maßgeschneiderten Produktlösungen und setzen hier auf Qualitätsprodukte.
Batterien: Ein starkes Wachstum ist im Bereich der Spezialbatterien Knopfzellen und ebenso zu verzeichnen wie bei Rechargeables, den wiederaufladbaren Batterien. Erstere gehen mit der zunehmenden Verbreitung von elektronischen Geräten, Spielen und anderen High-Tech Gadgets einher.
Bei Rechargeables steht der Umweltcharakter im Vordergrund und begünstigt diese Kategorie ebenfalls stark.
Generell zeichnet sich eine positive Entwicklung für Alkali- und Lithium-Batterien ab, wobei sich Kohle-Zink Batterien rückläufig entwickeln.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
13.08.2018

Die aktuelle Dokumentation „Shopping Center Österreich 2017/18“ zeigt die Entwicklung von Österreichs Einkaufstempeln während der letzten zwei Jahren. Bei den Zentren ist einiges in Bewegung.

BIPA Filiale in neuem Design
Handel
13.08.2018

Die neu eröffnete Filiale in Wolfsberg bietet nicht nur ein erweitertes Angebot an Pflegeprodukten sowie im Bereich Ernährung und Gesundheit. Zu einem besonderen Shopping-Erlebnis soll vor allem ...

Echte Unikate: Künftig bietet HOFER unter dem Namen „Krumme Dinger“ Obst und Gemüse mit untypischem Aussehen.
Handel
13.08.2018

Hofer setzt sich jetzt noch stärker gegen Lebensmittelverschwendung ein. Deswegen gibt es ab sofort „schiefe“ Gurken, „verbeulte“ Paprika & Co. unter der Marke „Krumme Dinger“. Rewe startete ...

Buchtipp
07.08.2018

300 Tipps für Power-Rhetorik

Die beiden Trainer Bernhard Ahammer und Wolf Hagen geben praktische Tipps, mit denen jeder bei Gesprächen, ...

Madlberger
07.08.2018

Hitzeferien?  Nicht für  Handelsjournalisten! In den vergangenen Juli-Wochen lud die Sparte Handel der WKO gleich zweimal zu Mediengesprächen ins Hauptquartier in der Wiener Wiedner Hauptstraße ...

Werbung