Direkt zum Inhalt
Die Spar-Organisation kehrt zu den Öffnungszeiten vor der Coronakrise zurück - allerdings unterscheiden sich diese wie zuvor regional.

Gewohnte Öffnungszeiten ab 2. Mai bei Spar

29.04.2020

Ab Samstag, 2. Mai sind österreichweit alle 1.500 Spar-, Eurospar-, Interspar- und Maximarkt-Standorte wieder wie gewohnt geöffnet. Kundinnen und Kunden können also wieder früher und länger einkaufen gehen. Da sich die Öffnungszeiten je nach Region unterscheiden, stehen genaue Informationen zum jeweiligen Lieblingsmarkt auf www.spar.at/standorte zur Verfügung.

Spar lockert an allen Spar-, Eurospar-, Interspar- und Maximarkt-Standorten ab Samstag, 2. Mai die coronabedingte Einschränkung der Öffnungszeiten. Alle Spar-Supermärkte sind in Kürze wieder mit den vor der Krise gewohnten Öffnungszeiten zurück – sie sind also früher und länger für Kundinnen und Kunden geöffnet. Mit der Lockerung soll vor allem den Berufstätigen ein stressfreier Einkauf ermöglicht werden. Da die Öffnungszeiten regional unterschiedlich sind, können sich Kundinnen und Kunden auf www.spar.at/standorte über die genauen Öffnungszeiten ihres Lieblingsmarkts informieren.

Interspar-Hypermärkte wieder bis 20 Uhr geöffnet

Ab 2. Mai bleiben österreichweit alle Interspar-Hypermärkte unter der Woche wieder bis mindestens 20 Uhr und samstags bis 18 Uhr geöffnet. Auch Interspar kehrt somit zu den gewohnten Öffnungszeiten zurück. Standorte, die an einzelnen Tagen bereits länger offen hatten, behalten ihre Abend-Öffnungszeiten bei. Alle Öffnungszeiten sind auch auf www.interspar.at/standorte zu finden.

Spar ermöglicht sicheres Einkaufen

Um ein sicheres Einkaufen zu ermöglichen, bekommen Kundinnen und Kunden, die bei Spar, Eurospar und Interspar einkaufen, eine kostenlose Mundschutz-Maske, sofern sie nicht selbst bereits eine eigene Maske zum Einkauf mitbringen. Die Kassen aller Spar-Standorte sind zusätzlich mit Plexiglaswänden ausgestattet. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ausreichend Desinfektionsmittel und setzt auf eine Informationskampagne, mittels derer alle Kundinnen und Kunden gebeten werden, zueinander und auch gegenüber den Mitarbeitenden einen Sicherheitsabstand von 1-2 Metern einzuhalten und, wenn möglich, bargeldlos zu bezahlen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
05.08.2020

Die Saison der Himbeeren ist von Mitte Juni bis Ende September in vollem Gange: Produzent Stefan Mair aus Rietz, Bezirk Imst, ist einer der 139 regionalen Lieferanten aus Tirol und beliefert seit ...

v.l.n.r.: Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark und Südburgenland) und Rudolf Marcell Osterberger (Spar-Kaufmann).
Handel
31.07.2020

Der Spar-Supermarkt in der Grazer Maiffredygasse wurde am 30. Juli 2020 nach einer Rundum-Modernisierung wiedereröffnet. Anlass ist die Übernahme durch Rudolf Marcell Osterberger, erfahrener Spar- ...

Herzlich willkommen: Spar-Markleiterin Melanie Glatz freut sich gemeinsam mit ihrem motivierten und jungen Team auf viele neue Stammkundinnen und -kunden in Stams.
Handel
30.07.2020

Spar setzt seine Nahversorger-Offensive im Tiroler Oberland fort und kommt jetzt auch nach Stams. Der neue Supermarkt an der Tiroler Straße bietet auf 600 m² ein Vollsortiment mit besonderem ...

Dr. Drexel und Dr. Hoppichler achten auf den Zuckergehalt bei Getränken ganz genau - hier wurden 41 Prozent der eingesparten 1.270 Tonnen Zucker erzielt.
Handel
29.07.2020

Spar engagiert sich seit über 15 Jahren gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Ärztebeirat für gesunde Lebensmittel und reduziert seit Anfang 2017 konsequent den Zuckergehalt in den Produkten der ...

Pizza-Fertigteige und speziell ihre Tomatensauce sind von den aktuellen Rückrufen betroffen.
Handel
28.07.2020

Was gestern mit einem Rückruf der Hofer-Produkte von Cucina Nobile begonnen hatte zieht inzwischen weite Kreise durch den Handel - auch Rewe, Spar und Lidl ziehen vergleichbare Produkte vom Markt ...

Werbung