Direkt zum Inhalt
Bei Granny´s g´spritzt ergänzt die Glasflasche die Formate und Verpackungen, Streuobst ist ausschließlich in der Mehrwegflasche zu haben.

Granny’s Apfelsaft nun in der Glas-Mehrwegflasche

29.04.2020

 Granny’s g’spritzt, die heimische Nummer Eins bei gespritzten Apfelsäften, und Granny’s Streuobst 100% gibt es seit kurzem in der umweltfreundlichen 1 Liter Glas-Mehrwegflasche.

Anfang März hat die Mutterfirma Egger Getränke die österreichweit modernste Glasabfüllanlage in Betrieb genommen und bringt nun auch einzelne Sorten von Granny’s in der umweltfreundlichen Glasflasche auf den Markt. Die Marke Granny’s erweitert damit einmal mehr ihr vielfältiges Angebot und möchte „jeder Österreicherin und jedem Österreicher ganz ehrlich genau das Richtige bieten.“ Granny’s g’spritzt in der Glasflasche gibt es österreichweit bei Spar, Eurospar und Interspar, Granny’s Streuobst 100% bei Eurospar und Interspar, und zwar jeweils einzeln oder in der praktischen grünen 6er-Kiste, die bewusst ohne Branding auskommt, dafür aber die selbstbewusste Aufschrift „Ich trage gerne – der Umwelt zuliebe“ trägt. Nicht umsonst: Greenpeace etwa bezeichnet Glasflaschen als ökologischste Verpackungsform.

Granny´s Streuobst ist 100% purer und nachhaltiger Genuss

Die Glasflasche ergänzt das bestehende Angebot: Granny’s g’spritzt wird daneben weiterhin in der 1,5-Liter-PET- sowie in der 0,5-Liter-PET-Flasche für unterwegs angeboten, Granny’s Streuobst 100% wird ausschließlich in der Glas-Verpackung angeboten. „Mit diesem puren, sehr intensiv schmeckenden Apfelsaft bieten wir eine Art Do-it-yourself-Getränk. Konsumenten können ihren Saft unverdünnt trinken oder ihn je nach Geschmack und Vorlieben spritzen“, erklärt Katrin Afflenzer, Brand Managerin Granny’s bei Egger Getränke. Für die Entwicklung des Apfelsaftes, dessen Äpfel allesamt aus Streuobstwiesen stammen und zum Teil sehr alte, bereits vergessene Apfelsorten beinhalten, kooperiert Egger Getränke mit dem Verein Arche Noah und setzt bewusst auf das Konzept der Streuobstwiesen. „Das Gute liegt bei uns in Österreich doch so nah und wird von vielen Konsumenten bewusst gesucht und geschätzt“, so Katrin Afflenzer. Streuobstwiesen sind nicht nur wunderschön, sie sind vor allem auch wichtig. Denn bei dieser Form des traditionellen Obstbaus stehen verschiedenste Apfelbäume kreuz und quer verstreut auf bunten Wiesen und bieten so Nahrung und Zuhause für viele Pflanzen und Tiere. Speziell in Streuobstwiesen befinden sich oft auch sehr seltene, alte Apfelsorten – allein in Österreich gibt es über 800 Sorten. Mit Granny’s Streuobst 100% rückt Granny’s den Fokus auf eben diese Vielfalt der heimischen Apfelsorten sowie auf nachhaltigen Anbau und Erntemethoden. Diese Form des Obstbaus überlebt nur dann, wenn es Absatzmärkte für die Früchte gibt. „Bewahren durch Nutzen“ nennt sich das Prinzip. 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
20.05.2020

Pünktlich zur Wiedereröffnung der Gastronomie bringt Kattus-Borco die neue Edition des „Sloeberry Blue Gin“ von Reisetbauer in Restaurants und Bars sowie in den ausgewählten Handel.

Markenartikel
19.05.2020

Hofer Telekom bringt die neue Generation der WLAN-Router an den Start. Der superschnelle HoT WLAN-Router CAT 6 ist ab 28. Mai in allen Hofer Filialen erhältlich und sorgt in Kombination mit dem ...

Das kleine Gerät filtert bis zu 618 Kubikmeter Luft pro Stunde.
Markenartikel
13.05.2020

Juckreiz, gerötete Augen und eine laufende Nase: Allergiker kennen diese Symptome nur zu gut. Gerade jetzt zählen sie besonders zu den Leidgeplagten, denn Pollen haben momentan Hochsaison. ...

Markenartikel
30.04.2020

Das Waldquelle Sortiment vergrößert sich ab Juni 2020 um ein erfrischendes Getränk in der Geschmacksrichtung Zitrus-Mix.

Markenartikel
29.04.2020

Mit Roku, dem japanischen Premium-Gin, wurde die Kunst der Ginherstellung in Japan perfektioniert.  Roku, im Japanischen gleichbedeutend mit der Zahl sechs, enthält ergänzend sechs traditionelle ...

Werbung