Direkt zum Inhalt
v.l.n.r.: Markus Amann, designierter Geschäftsführer der Arche Noah; Margareta Seiser, Initiatorin der Partnerschaft und Leitung Marketing & PR Egger Getränke; Obstexperte und stellvertretender Geschäftsführer der Arche Noah DI Bernd Kajtna; Bernhard Prosser, Geschäftsführer für Verkauf und Marketing Egger Getränke

Granny’s & Arche Noah sind gemeinsam erfolgreich

19.03.2018

Der Apfelsaftproduzent Granny’s und der Verein Arche Noah ernten die ersten Früchte ihrer Partnerschaft.

Von jeder verkauften Granny’s g’spritzt Flasche gehen 5 Cent an die Arche Noah. Der Plan, der dreijährigen Zusammenarbeit ist mindestens 100.000 Euro für den Verein zu sammeln, der sich für den Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt einsetzt. Jede und jeder Einzelne kann aktiv dazu beitragen, die Naturvielfalt zu erhalten“, freut sich die Initiatorin der Partnerschaft, Margareta Seiser, Leitung Marketing & PR Egger Getränke. Um Ganzen umfasst die Kooperation fünf Säulen: die Spendenkooperation, die Erhöhung des Streuobstanteils, die Einführung von Bio-Produkten und gemeinsame Produktentwicklung, sowie die Zusammenarbeit in Sachen Kommunikation und Interessensvertretung. Das Projekt ist gut angelaufen, denn bereits knappe vier Monate nach dem Start konnte eine Spende von 50.000 Euro an die Schützer der Vielfalt übergeben werden.

Die Idee dürfte auch bei den Käufern gut ankommen, denn die Absätze von von Granny’s g’spritzt Apfelsäften stiegen heuer schon um 14 Prozent an. Neue Listungen bei Bellaflora und Bipa, stärken die Marke zusätzlich. Bernhard Prosser, Geschäftsführer für Verkauf und Marketing Egger Getränke, erklärt: „Wir lukrieren hier einen einzigartigen Mehrwert für die Marke Granny’s und auch für uns als Unternehmen.“ Um die Partnerschaft möglichst bekannt zu machen hat der Saftproduzent eine breit angelegten Kommunikations-Kampagne gestartet. Neben Werbespots wird die Bekanntheit der Kooperation durch Onlinemedien und eine Guerilla-Aktion gefördert. Direkt im Handel weisen POS Displays auf den Mehrwert des österreichischen Apfelsaftes hin.

 

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

lessandro Wolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich, übergibt einen Spendenscheck von 11.000 Euro an Eva Radinger, Geschäftsführerin Licht ins Dunkel.
Handel
21.07.2020

Nach der Absage aller Frühjahresveranstaltungen hat Lidl Österreich kurzfristig einen virtuellen Ersatzbewerb ins Leben gerufen: Rund 2.300 Schülerinnen und Schüler nahmen an der „Lidl 1.000 Meter ...

Für die nachhaltige und wirkungsvolle Partnerschaft mit neunerhaus wurde Hofer mit dem renommierten „Aktion Wirtschaft hilft!“-Award ausgezeichnet.
Thema
03.07.2020

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ unterstützt der Lebensmittelhändler Hofer die Wiener Sozialorganisation neunerhaus bereits seit 2017 mit Geld- und Sachspenden für ...

Knapp 100 Lidl-Mitarbeiter hatten sich mit der "Great Place To Work"-Trophäe fotografieren lassen - mal 10 wurden 1.000 Euro gespendet.
Handel
01.07.2020

Lidl Österreich unterstützt SOS-Kinderdorf mit Einkaufsgutscheinen im Wert von 1.000 Euro. Gesammelt wurden die Spenden mit Fotos der Lidl-Mitarbeiter mit der „Great Place to Work“-Wandertrophäe ...

„Saubere Berge“ Botschafter und Bergsteigerlegende Peter Habeler, die Vizepräsidentin des Alpenvereins Ingrid Hayek und Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling mit dem unterzeichneten „Manifest der Sauberen Berge“
Thema
22.06.2020

Die österreichische Berglandschaft ist wunderschön und vielfältig – grüne Wiesen und Wälder, türkisblaue Seen, unberührte Bäche, hochalpine Gletscher, saftige Almen und Weiden. Die Alpen werden im ...

Mit dem Kauf der Hotelbox können Spar-Kunden der heimischen Hotellerie helfen und gleichzeitig Gutes tun.
Thema
16.06.2020

Viele Familien werden heuer Urlaub in Österreich machen. Mit dem Kauf von Hotelbox-Gutscheinen bei Interspar konnten Kunden nicht nur Urlaubsschnäppchen ergattern, sondern auch Gutes tun. Denn zu ...

Werbung