Direkt zum Inhalt

Granny´s Streuobst g´spritzter Apfelsaft

15.03.2019

Granny’s Streuobst in der 0,5-Liter-Flasche ist der erste g’spritzte Apfelsaft, der rein aus Äpfeln von heimischen Streuobstwiesen produziert wird.

Entwickelt wurde das Getränk gemeinsam mit dem Verein Arche Noah, mit dem das Unternehmen seit mehr als einem Jahr kooperiert und 5 Cent je Flasche spendet. Im Jahr 2018 wurde dabei bereits eine Spendensumme von 100.000 EUR erreicht. Unter dem Motto „Zum Wohl der Natur“ ist es das gemeinsame Ziel, einen langfristigen und nachhaltigen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt zu leisten.

Nachhaltige Produktentwicklung zur Erhaltung der Artenvielfalt

„Granny’s Streuobst ist die natürliche Fortsetzung unseres Markenversprechens Ganz ehrlich,“ ist Bernhard Prosser, Geschäftsführer für Verkauf und Marketing bei Egger Getränke, stolz. „Ein zu 100 Prozent natürlicher, naturtrüber Apfel-Direktsaft, ausschließlich aus Äpfeln von österreichischen Streuobstwiesen - gespritzt mit prickelndem Wasser“, beschreibt er die Innovation aus seinem Hause. Gelöscht werden soll damit nicht nur der weiterhin ungestillte Durst der ÖsterreicherInnen nach gespritzten Apfelsäften, sondern auch die steigende Nachfrage der KonsumentInnen nach natürlichen und nachhaltigen Produkten.

Marketingleitung Martin N. Eicher ergänzt: „Als Österreichs beliebtester Apfelsaft gespritzt übernehmen  wir Verantwortung für dieses Segement und auch den heimischen Obstbau. Denn wir setzen bei Granny`s konsequent ausschließlich auf heimische Äpfel und möchten die Vielfalt der Apfelsorten erhalten.“

Wie aus Omas Garten

Allein in Österreich gibt es über 800 Apfelsorten. Mit der Lancierung des Neuproduktes Granny`s Streuobst rückt Granny`s den Fokus auf eben diese Vielfalt unserer heimischen Apfelsorten und damit den Fortbestand der traditionellen Streuobstwiesen. Eine von Granny`s durchgeführte Studie macht deutlich, dass es Aufklärungsbedarf gibt: Knapp ein Drittel der ÖsterreicherInnen meint, dass Begriffe wie Steirische Schafnase, Waldviertler Böhmer, Oberösterreichischer Brünnerling oder Königlicher Kurzstiel die Bezeichnung von Weinen sind. Dabei sind es alte heimische Apfelsorten. Granny`s hat sich somit selbst die Aufgabe gestellt, die besorgniserregende Entwicklung der Baumzahlen auf österreichischen Streuobstwiesen zu stoppen. Denn nach 60 Jahren kontinuierlicher Abnahme des Baumbestandes existieren heute nur mehr 14 Prozent vom Baumhöchststand in den 1950er Jahren[2]. Grund für den sinkendenden Streuobst-Anbau mag auch sein, dass diese traditionelle Produktionsweise arbeits- und damit auch kostenintensiver  und die bäuerliche Bewirtschaftung oft unrentabel ist

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Martin N. Eicher
Karriere
24.09.2018

Es gibt einen Neuzugang bei Egger Getränke: Martin Eicher wird Marketingleiter.

v.l.n.r.: Markus Amann, designierter Geschäftsführer der Arche Noah; Margareta Seiser, Initiatorin der Partnerschaft und Leitung Marketing & PR Egger Getränke; Obstexperte und stellvertretender Geschäftsführer der Arche Noah DI Bernd Kajtna; Bernhard Prosser, Geschäftsführer für Verkauf und Marketing Egger Getränke
Industrie
19.03.2018

Der Apfelsaftproduzent Granny’s und der Verein Arche Noah ernten die ersten Früchte ihrer Partnerschaft.

DLG-Vizepräsident Diedrich Harms und Egger Bier-Braumeister Wolfgang Reither
Industrie
25.04.2017

Die renommierte und international anerkannte Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) verlieh der Privatbrauerei Egger den begehrten „Preis für langjährige Produktqualität“. Nach der ...

Die neue Dosenfüllanlage kann bei Vollauslastung 850.000 Dosen pro Tag befüllen
Industrie
22.02.2017

Die Privatbrauerei Egger durchbrach 2016 in der Abfüllung erstmals die „Schallmauer“ von einer Million Hektoliter und rüstet sich weiter für die Zukunft am internationalen Getränkemarkt: ...

Werbung