Direkt zum Inhalt

Greenpeace-Marktcheck: Gute Noten für MPreis-Säfte

17.06.2019

Das Fruchtsaft-Sortiment bei MPreis gehört zu den nachhaltigsten in ganz Österreich – das fand der Greenpeace Marktcheck „Saft & Nektar“. MPreis belegte dabei Platz zwei.

Ein guter Fruchtsaft ist ein wunderbares Sommergetränk: erfrischt, schmeckt köstlich und ist auch noch gesünder als so vieles andere. Für den aktuellsten Marktcheck „Saft & Nektar“ hat Greenpeace darum die Apfel- & Orangensaftsortimente in Österreichs Supermärkten auf Umweltverträglichkeit getestet und dabei auch das umfangreiche MPreis-Sortiment unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist wenig überraschend: der Nahversorger aus Tirol ist bei der Nachhaltigkeit ganz vorne dabei und belegt den zweiten Platz.

Beste Note und Luft nach oben

Mit seinem umfassenden Angebot an Fruchtsäften erhielt MPreis die höchste vergebene Note „Befriedigend“. Insgesamt reichte es zu Platz 2. Abzüge gab es unter anderem aufgrund der Kennzeichnung. Im Gegensatz zum Bio-Apfelsaft von "Bio vom Berg", aus 100 Prozent Tiroler Äpfeln, steht bei vielen Produkten bekannter Marken nicht drauf, woher das Obst stammt. Auch einige Orangensäfte verfügen, obwohl sie aus biologischer und kontrollierter Landwirtschaft stammen, nicht über eine gesonderte fairtrade-Auszeichnung. Bei den Herkunftsauszeichnungen für das Obst haben alle Testteilnehmer und gerade die bekannten Markenhersteller generell Nachholbedarf.

Auftrag für die Zukunft

Der Greenpeace Marktcheck bestätigt, dass bei MPreis eine ganze Reihe sehr umweltfreundlicher Produkte in den Regalen stehen. Egal ob bio, fairtrade, in Mehrwegverpackung oder Glasflasche, wer auf die Umwelt schaut, ist bei MPreis richtig. Das Ergebnis zeigt aber auch: Da geht noch mehr! Besonders für MPreis, wo Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein ein integraler Teil der Unternehmens-DNA sind, kann ein „Befriedigend“ auf keinen Fall wirklich befriedigend sein. Als ersten kleinen Schritt in die Zukunft ergänzt "Bio vom Berg" die „vegan“- Kennzeichnung.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der Alkohl aus Altbrot wird derzeit statt für Getränke für nach WHO-Empfehlung hergestellte Desinfektionsmittel verwendet.
Handel
30.03.2020

Dass die Bäckerei Therese Mölk aus Brot von gestern Hochprozentiges brennt ist nichts Ungewöhnliches. Neu produziert die hauseigene Brennerei statt Gin und Ansatzschnaps nun Desinfektionsmittel ...

Abstandsmarkierungen wie hier bei MPreis erinnern die Konsumenten an die Einhaltung des Mindestabstands von einem Meter.
Thema
19.03.2020

Der Handel schaltet rasch in den neuen "Corona-Modus": Das Personal hat neue Dienstpläne, ältere Arbeitnehmer werden von Kassen abgezogen, die wiederum mit Plexiglas verkleidet werden. Nun wird ...

Markenartikel
13.03.2020

Pfanner bringt drei Neuheiten in Tetrapacks mit 0,75 Litern, 1 Liter und 2 Liter.

Handel
14.02.2020

Pflanzendrinks aus Soja, Hafer & Co. liegen absolut im Trend. Kein Wunder, sind sie doch häufig deutlich umweltfreundlicher als Drinks aus tierischer Milch – regionale Herstellung und ...

Handel
10.02.2020

Die Umweltorganisation Greenpeace bewertete im Rahmen des kürzlich veröffentlichten Marktchecks das Pflanzendrink-Sortiment verschiedener Lebensmittelhändler hinsichtlich der beiden Kriterien „ ...

Werbung