Direkt zum Inhalt

Griesson-de Beukelaer im Plus

31.01.2008

Der deutsche Kekshersteller (Prinzen Rolle, TUC) hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 4,3 Prozent auf rund 419 Mio. Euro gesteigert. Mittelfristig will das Unternehmen mehr als die Hälfte des Umsatzes im Ausland machen.

Derzeit liegt der Auslandsanteil bei 41 Prozent. Daher würden Übernahmekandidaten gesucht. Das Unternehmen kündigte an, dass wegen gestiegener Rohstoffpreise Kekse im laufenden Jahr teurer würden. Zum Gewinn machte Griesson keine Angaben. Grund sei der Preisanstieg für Mehl und Butter um mehr als 60 Prozent im vergangenen Jahr. Die Branchenverbände von Handel und Industrie hatten bereits im Vorfeld der Internationalen Süßwarenmesse in Köln erklärt, dass Süßigkeiten in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozent teurer würden. Am stärksten treffe es Getreideprodukte wie den Butterkeks, teilte der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie mit.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
02.05.2018

Das Trend-Tier 2018 gibt es jetzt auch als Keks-Motiv.

Markenartikel
05.02.2018

Neu in der Milka Schokoriegel Familie: Der Milka & Peanut Caramel-Riegel

Rund 37.500 Fachbesucher informierten sich auf der 48. ISM in Köln über das Angebot der 1.656 Aussteller
Industrie
01.02.2018

Gestern ging die 48. ISM, die Weltleitmesse für Süßwaren und Snacks in Köln, zu Ende. Das große Interesse zeigt, dass die Produkte in sämtlichen Absatzkanälen weiterhin sehr gefragt sind – allen ...

Ferrero ist weiter auf Einkaufstour und hat für die Schokoladensparte von Nestlé das Angebot aufgebessert
International
10.01.2018

Der italienische Süßwarenhersteller hat sein Angebot für die Schokoladensparte von Nestle in den USA auf 2,5 Mrd. Dollar erhöht. Mit dem Kauf würde das Unternehmen zu Hershey und Mars aufschließen ...

Vielleicht trennt sich Nestlé vom US-Süßwarengeschäft - US-Schokokonzern Hershey ist interessiert, andere auch
Handel
16.10.2017

Der US-Schokoladenkonzern Hershey liebäugelt mit dem US-Süßwarengeschäft von Nestlé. Der Wert wird auf 2 bis 2,5 Mrd. US-Dollar (2,12 Mrd. Euro) geschätzt. Der Schweizer Multi prüft die Optionen ...

Werbung