Direkt zum Inhalt
Seit Diskonter Hofer als Kunde abgesprungen ist befand sich der in russischem Besitz befindliche burgenländische Abfüllbetrieb in Schwierigkeiten.

Güssinger-Sanierung gescheitert

09.03.2020

Hoher Investitionsbedarf und Masseunzulänglichkeit sorgten dafür, dass der im Dezember 2019 vorgelegte Sanierungsplan nun mangels Finanzierung zurückgezogen wurde.

Die heutige Tagsatzung am Landesgericht Eisenstadt im Insolvenzverfahren der Güssinger Beverages & Mineralwater GmbH endete mit der Zurückziehung des nicht einmal drei Monate alten Sanierungsplans. Es fehlt das Geld, welches durch einen Liegenschaftsverkauf der Gesellschafter für Modernisierung und Sanierung des Unternehmens hätte einlangen sollen. Nun drohen Liquidierung und Verwertung. Die Quotenhöhe für die 102 betroffenen Gläubiger mit Gesamtforderungen von 3,1 Mio. Euro ist laut Creditreform ungewiss. 17 Mitarbeiter haben ihren Arbeitsplatz verloren. 

Masseverwalter RA Klaus Dörnhöfer verdeutlicht das Problem dahinter: "Wesentliche Assets wie die Liegenschaften stehen nicht im Eigentum von Güssinger. Zudem erfordern die überholungsbedürftigen Abfüllanlagen Investitionen in Höhe von zumindest 4 Mio. Euro; dazu kommen Marken- und Wasserrechte." Im besten Fall rechnet Dörnhöfer mit einer Wiederaufnahme der Produktion "vielleicht mit Jahresmitte 2020" - die Chancen dafür schätzt er mit 60-70 Prozent ein.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
17.09.2018

denn’s Biomarkt ist mit einer ersten Filiale nun auch im Burgenland vertreten. Damit wächst die Bio-Laden-Familie auf insgesamt 28 Märkte.

Markenartikel
30.05.2018

Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft bringt Vöslauer eine Sonderedition für Kinder in den Handel.

Vöslauer hat auch 2017 seine Marktführerschaft weiter ausgebaut
Industrie
07.05.2018

Der niederösterreichische Mineralwasserhersteller legte 2017 sowohl beim Umsatz als auch beim Absatz zu. Unterm Strich ergab das einen stabilen Jahresüberschuss. Der Marktanteil konnte damit auf ...

Markenartikel
25.04.2018

Vöslauer Balance löscht mit einer neuen Geschmackskombination wieder den Durst der Zeit.

Industrie
19.03.2018

Das Vöslauer Mineralwasser wird mittlerweile in PET-Flaschen abgefüllt, die zu 70 Prozent aus recycelten Flaschen bestehen. Damit liegt der Mineralwasserproduzent nicht nur im nationalen sondern ...

Werbung