Direkt zum Inhalt
Betriebsratsvorsitzender Günter Zeiner, Familienbeauftragte Kerstin Putzenlechner, Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber und Filialmitarbeiterin Dominka Zaric freuen sich über die erneute Auszeichnung des Unternehmens als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“.

Gütezeichen "Beruf & Familie" für Spar-Zentrale St. Pölten

21.11.2019

Seit der ersten Zertifizierung im Jahr 2016 hat sich vieles getan: Flexible Arbeitszeitmodelle, aktives Karenzmanagement und Mobile Working für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro sind gängige Praxis. Als familiengeführtes österreichisches Unternehmen schafft Spar familienfreundliche Bedingungen aus Überzeugung. Dieses Engagement wurde jetzt erneut mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ belohnt.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die zentralen Lebensbereiche Familie und Beruf gut in Einklang bringen können, sind zufriedener und wechseln seltener den Arbeitgeber. Gerade für Mütter aber auch für Väter ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine besondere Herausforderung. Für die 7.516 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Spar-Filialen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sowie in den Logistikzentren in
St. Pölten und Ebergassing bietet Spar auch hier ein bisschen mehr.

Familienfreundliche Maßnahmen

Mithilfe des Audits „berufundfamilie“ konnte Spar die bestehenden familienfreundlichen Maßnahmen weiterentwickeln. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine wertvolle Familienzeit für Ausbildungsmaßnahmen verlieren, wurde ein „familienfreundliches Führungsseminar“ ins Leben gerufen: das Seminar findet an mehreren Tagen ohne Übernachtung statt.

Familienfreundlichkeit als Teil derUnternehmenskultur

„Familienfreundlichkeit ist für uns ein wichtiges Thema und Teil der Unternehmenskultur. Mit der erneuten Zertifizierung „berufundfamilie“ haben wir gezeigt, dass wir unsere familienfreundlichen Maßnahmen nicht nur verbessert, sondern diese auch sichtbar gemacht haben. Jene Menschen, die sich für einen Arbeitsplatz bei Spar interessieren, wissen dadurch, dass wir auf Familienfreundlichkeit setzen“, so Spar-Geschäftsführer Mag. Alois Huber. Er ergänzt: „Wir bieten zahlreiche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung wie geringfügige Beschäftigung während der Karenzzeit, Teilzeit oder die Gleitzeit-Regelung für unsere Büromitarbeiter. Aber auch Altersteilzeit und Wiedereingliederungsteilzeit wird von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerne angenommen und stellt einen wichtigen Teil im Arbeitsalltag unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dar. Diese bringen die nötige Flexibilität für ein geregeltes Familienleben.“

Feierliche Zertifikatsverleihung  

Am 28.01.2020 wird in Wien die Zertifikatsverleihung „Familienfreundliche Arbeitgeber“ stattfinden. In feierlichem Rahmen werden alle Unternehmen, die sich dem Audit „berufundfamilie“ gestellt haben, mit dem Zertifikat ausgezeichnet.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Zeitgemäße Nahversorgung und top moderner Außenauftritt
Handel
06.12.2019

Groß, modern und regional! In den letzten Monaten ist in Herzogenburg in der Traismaurerstraße 29, zusätzlich zum bestehenden Spar-Supermarkt, ein großer Eurospar mit rund 1.200m² Verkaufsfläche, ...

Der langjährige Leiter der Tann, Hubert Stritzinger, erhielt für seine besonderen Verdienste um die Fleischerbranche den goldenen „Lukullus“.
Handel
26.11.2019

Gleich fünf Mal erhielt Spar in diesem Jahr den „Lukullus“. Der „Lukullus“ ist die höchste Auszeichnung der Fleischbranche und wird von der AMA Marketing GmbH alle zwei Jahre vergeben.

Über 120 Absolventinnen und Absolventen freuten sich über ihren erfolgreichen Abschluss bei Spar.
Handel
22.11.2019

Spar ist im Handel mit 2.300 beschäftigten Lehrlingen Österreichs größter privater Lehrlingsausbildner. Am 21. November fand traditionsgemäß die Abschlussfeier OÖ im Kulturraum Trenk.S in ...

5309 in Österreich befragte Konsumenten wählten dm auf Platz 1 der Kategorie "Drogerie/Parfümerie".
Handel
20.11.2019

dm drogerie markt erhält die Auszeichnung „Händler des Jahres Österreich 2019“ in der Kategorie „Drogerie/Parfümerie“. Die Wahl zum „Händler des Jahres“ basiert auf einer der größten ...

Gemeinsam mit Angelika Mascherbauer (l.) und Sabina Schatzl-Huemer (r.) nahm Martin Gruber, HR-Director der Brau Union Österreich, die Auszeichnung bei der Verleihung in Wien entgegen.
Industrie
19.11.2019

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort zeichnete am Dienstag Unternehmen aus, die in den vergangenen Jahren durch ihre außergewöhnlichen und innovativen Leistungen ...

Werbung