Direkt zum Inhalt

Halloween 2018: Neuer Umsatzrekord?

31.10.2018

Halloween wird hierzulande immer beliebter. Deswegen hofft der Handel den Gruselfest-Umsatz von 2017 zu übertreffen. Neben Süßigkeiten, Kürbisse, Kostüme, Schminke sind anlässlich des Fests auch Bücher und Games sehr gefragt.

Im Handel festigt sich ein neuer Trend: „Süßes oder Saures!“  ist am 31. Oktober in Österreich immer öfter zu hören. Auch immer mehr Kinder und Jugendliche in ländlichen Gegenden Österreichs gehen an dem Tag auf die Jagd nach Süßigkeiten. Der österreichische Handel rechnet für 2018 mit einem Halloween-Geschäft von rund 42 Millionen Euro, was dem Umsatz des vorigen Jahres entspricht. Nach Roman Seeliger, Vize-Geschäftsführer der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) könnte es sogar in Richtung 42,5 Millionen gehen. Insbesondere sorgt dafür üblicher Weise die Nachfrage nach Süßigkeiten, Kostümen und Schminkutensilien, Gadgets sowie Deko-Artikeln. Davon profitieren der Lebensmittelhandel, der Papier- und Spielwaren- sowie der Drogeriewarenhandel am meisten. Im LEH sind gerade Kürbisse zum einen „Halloween-Kürbis“-Schnitzen, sowie Kerzen für Allerheiligen und Allerseelen gefragt. Währenddessen sorgen im Buch- und Zeitschriftenhandel sorgen anlassbezogene Publikationen wie Bücher, Comic-Hefte und ähnliches, für ein Umsatzplus. Außerdem gibt es auch eigene Halloween-Editionen von Computer- und Konsolenspielen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
12.04.2019

Schon jetzt werden Alternativen im Sinne des Umweltschutzes angeboten, die Akzeptanz bei Konsumenten steigt – die gesetzliche Übergangsfrist ist dennoch erfreulich

Handel
10.04.2019

Der Gesamtumsatz stieg leicht, der hohe Marktanteil konnte gehalten werden.

Interviews
15.03.2019

Andreas Unruhe war 20 Jahre im Management von Dr. Oetker und berät heute Handelsunternehmen und Konsumgüterhersteller aller Größen. Wir nutzten einen Wien-Termin zu einem Gespräch mit ihm.

Das Bi-Oil Gel ist in Verpackungseinheiten mit 50, 100 und 200 ml erhältlich.
Markenartikel
27.02.2019

Der Hautpflegespezialist Bi-Oil hat sich des Problems „trockene Haut“ angenommen und ein Produkt speziell für besonders pflegebedürftige Haut entwickelt.

KMU-Forscher Gittenberger, Handelsspartenobmann Buchmüller und Spartengeschäftsführerin Thalbauer zogen eine positive Bilanz für das Handelsjahr 2018.
Thema
30.01.2019

Mit 30. Jänner 2019 gab die Wirtschaftskammer die Handelszahlen für das Vorjahr bekannt: Es geht bergauf, aber nicht für jede Sparte.

Werbung