Direkt zum Inhalt
Zusätzliche hochwertige Confiserie-Produkte unter der Marke Heidi, zu der in Österreich die Schwedenbombe gehört, sollen durch den Kauf möglich werden

Heidi Chocolat kauft deutsche Confiserie

26.01.2017

Die Heidi Chocolat AG, in Österreich vertreten durch die Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, übernimmt durch den Zukauf der Schwermer Dietrich Stiel GmbH einen renommierten deutschen Hersteller von Premium Pralinen und Königsberger Marzipan.

Mit diesem Schritt will man die Kompetenz im Premium-Pralinenbereich stärken und die Präsenz vor allem im deutschen Lebensmittelhandel verbessern. „Durch die Aufnahme der Firma Schwermer in die Heidi Familie und durch die Verstärkung des Heidi Chocolat Teams durch die erfahrenen Mitarbeiter der Schwermer Confiserie können wir unseren Kunden zukünftig auch zusätzliche, qualitativ hochwertige Confiserie-Produkte unter der Marke Heidi anbieten“, sagt Gerald Neumair, Verwaltungsratsvorsitzender der Heidi Chocolat AG. Die beiden Unternehmens-Standorte in Österreich (Heidi/Niemetz) und Deutschland (Schwermer) verbindet eine ähnlich lange Tradition, die in beiden Unternehmen bis in die neunziger Jahre des vorletzten Jahrhunderts (Schwermer seit 1894, Niemetz seit 1890) zurückreicht, und eine durch jahrzehntelangen Familienbesitz geprägte Firmenkultur.

Chancen für Österreich

Insbesondere für den österreichischen Standort würden sich dadurch neue und hervorragende zukünftige Möglichkeiten ergeben: Die HeidiChocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich soll nicht nur von einem erweiterten Heidi Sortiment profitieren, sondern auch von zusätzlichen Produktionskapazitäten und Produktionsmöglichkeiten für neue Produkte. Darüber hinaus ermöglich der neue Standort in Deutschland den bestehenden heimischen Traditionsprodukten Niemetz Schwedenbomben, Manja und Swedy den Zugang zum interessanten deutschen Süßwarenmarkt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Thema
15.04.2020

Familien konnten zu Ostern nicht zusammentreffen und gemeinsam feiern und genießen. Um in dieser Zeit vor allem auch an jene zu denken, die womöglich keine familiären Bindungen haben, möchte ...

Im Onlineshop bestellt werden die Ostersachen von Niemetz kostenlos nach Wien und in die Bezirke Baden und Mödling geliefert.
Handel
02.04.2020

Wie viele österreichische Unternehmen und Produktionen kämpft auch Niemetz mit den Umständen, die die aktuelle Corona-Krise mit sich bringt. Durch die österreichweite Schließung der Niemetz Shops ...

Markenartikel
11.02.2020

Liebe geht durch den Magen. Rechtzeitig zum romantischsten Tag des Jahres überrascht Niemetz mit einem ganz besonderen Produkt: Feinsten Pralinen.

Industrie
27.01.2020

Seit nunmehr 130 Jahren steht der Name Niemetz für einzigartige Genussprodukte, Wiener Konditorqualität und Tradition in Österreich und begleitet mit Schwedenbomben, Swedy, Manja und Co. schon ...

Industrie
08.01.2020

Niemetz Schwedenbomben spenden 8.000 Euro an den Verein RollOn, der sich seit über 30 Jahren für die Anliegen behinderter Menschen einsetzt. Als Unterstützer für das Projekt konnte Sportlegende ...

Werbung