Direkt zum Inhalt
Martin Engelmann, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung

Hervorragendes Zwischenergebnis für dm drogerie markt

27.04.2017

Zur Halbjahresbilanz per 31. März 2017 verzeichnet dm drogerie markt höchst erfreuliche Umsatzentwicklungen: Der österreichische Markt beschert dm ein Umsatzplus von 8,2 % auf 449 Millionen Euro (Oktober bis März). Der Teilkonzern Österreich/CEE wächst mit 8,7 %, der Gesamtkonzern mit 6,3 %. In Italien schreiten die Vorbereitungen für den Markteintritt weiter voran – bereits Ende 2017 sollen die ersten Filialen eröffnen.

Mit einem Umsatzplus von 8,2 Prozent auf 449 Millionen Euro bei quasi konstanter Filialanzahl (plus ein Standort zum Vorjahr) verzeichnet dm drogerie markt ein höchst erfolgreiches Herbst/Winter-Halbjahr am österreichischen Markt. Im dm Teilkonzern Österreich/CEE, dem neben Österreich die zehn Verbundenen Länder Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien und Mazedonien angehören, konnte der Umsatz im Vergleich zur Halbjahresbilanz 2016 um 8,7 Prozent auf 1167 Millionen Euro gesteigert werden (kursbereinigt plus 8,4 %). Konzernweit liegt das Wachstum in den zwölf europäischen dm-Ländern bei 6,3 Prozent auf 5082 Millionen Euro (nicht wechselkursbereinigt).

278 neue Arbeitsplätze in Österreich

dm konnte die Umsätze nicht nur in Summe kräftig steigern, sondern auch pro Standort stark zulegen. Seit dem 31.3.2016 wurden im Teilkonzern Österreich/CEE 52 zusätzliche Läden eröffnet (plus 3,5 % auf 1548 Standorte) und 1388 Arbeitsplätze geschaffen (davon 278 in Österreich). Im Konzern wurden 122 zusätzliche Filialen eröffnet (plus 3,7 % auf 3404 Standorte), die Anzahl der Mitarbeiter wuchs konzernweit um 1587 Menschen. 

„Der anhaltend steigende Zuspruch seitens unserer Kunden gibt uns die Möglichkeit, laufend in unser Angebot und in die Preise, in unser Ladennetz, unsere Kundenprogramme und Kommunikationskanäle sowie in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter zu investieren“, betont Martin Engelmann, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung. Im Teilkonzern Österreich/CEE wurden in den letzten sechs Monaten 121 Filialen erneuert oder neu eröffnet. Allein das Rekordbudget zur laufenden Erneuerung des österreichischen Filialnetzes liegt im laufenden Geschäftsjahr bei 37 Mio. Euro. „In den tragenden Säulen unserer Marke – vom Dauerpreiskonzept bis zur umfassenden Sortimentskompetenz aus Schönheit und Gesundheit – wird dm als ,das Original’ wahrgenommen, dem die Kunden in besonderer Weise vertrauen“, so Engelmann. 

Markteintritt in Italien Ende 2017

Neben der laufenden Weiterentwicklung der bestehenden zwölf Länder der dm Gruppe schreiten auch die Vorbereitungen für den Markteintritt in Italien nach Zeitplan voran: In den kommenden Wochen wird die dm Zentrale in San Giovanni Lupatoto (Verona) in Betrieb genommen. Das italienische Führungsteam hat seine Tätigkeit bereits aufgenommen, das Recruiting für engagierte Filialteams wurde gestartet. Expandiert wird in sechs Regionen: Trentino/Südtirol, Friaul-Julisch Venetien, Venetien, Lombardei, Emilia Romagna und Piemont. Aktuell werden zahlreiche attraktive Filialstandorte in Top-Innenstadtlagen, frequentierten Autolagen und Einkaufszentren geprüft – bereits ab Jahresende 2017 werden die ersten italienischen Läden eröffnen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handelsmarken
15.03.2018

Mit der neuen Eigenmarke geht dm nicht nur neue Wege in der Markenkommunikation sondern baut vor allem seine Beauty-Kompetenz weiter aus.

Handel
12.03.2018

Dm drogerie markt startet ab August mit dem neuem Lehrberuf zum „Kaufmann im E-Commerce“. Zu den Aufgaben gehören neben der Weiterentwicklung des dm-Online-Shops, Tätigkeiten mit den Schwerpunkten ...

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck mit Manfred Kühner
Karriere
31.01.2018

Manfred Kühner, der stellvertretende Vorsitzende der dm-Geschäftsführung, wurde am 29. Jänner 2018 mit dem Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Verliehen wurde die ...

dm plant die Freigabe rezeptfreier Arzneimittel ein drittes Mal beim Verfassungsgerichtshof einzubringen
Handel
16.01.2018

Die Drogeriekette dm hat einen weiteren Anlauf zum Verkauf rezeptfreier Medikamente in ihren Filialen angekündigt. Die Apotheken halten dagegen, dass nur sie die Kunden wie im Gesetz ...

Bei der Award-Verleihung (v. l.): Magdalena Rieger (dm), Rafija Kudic (dm), Elisabeth Santos da Silva Marques (A-Commerce), Georg Klauda (Anton Award Kategorie-Sponsor, Goldbach Audience), Alisa Memic (dm) und Stephan Grad (A-Commerce)
Handel
13.11.2017

Der Anton Award prämiert jährlich die kundenfreundlichsten eCommerce-Lösungen in Österreich. dm drogerie markt durfte heuer die Auszeichnung in der Kategorie „Österreichs Multichannel Unternehmen ...

Werbung