Direkt zum Inhalt

Hofer-Mitarbeiter räumten in Trumau auf

29.04.2019

Im Rahmen von „Projekt 2020“ waren insgesamt 78 fleißige Helferlein in Trumau auf großer Putzmission und unterstützten die Verpackungsmission des Lebensmitteleinzelhändlers. Blitzblankes Fazit der Flurreinigungsaktion: Eine saubere Umwelt, prall gefüllte Müllsäcke und gestärkter Teamgeist.

41 engagierte Mitarbeiter der Hofer-Niederlassung in Trumau haben kürzlich gemeinsam mit 37 motivierten Mitstreitern in Trumau kräftig aufgeräumt. Im Zuge des Corporate-Volunteering-Programms wurde Trumau von achtlos weggeworfenem Müll und Unrat befreit. Ausgerüstet mit Greifzangen und Müllsäcken sammelten die fleißigen Saubermacher ein, was das Zeug hält - darunter auch Fund-Highlights wie Felgen, Batterien und eine Unmenge an Zigarettenstummeln. Am Ende des Tages konnten zahlreiche Müllsäcke befüllt und sachgemäß entsorgt werden - fein säuberlich getrennt nach Plastik, Aluminium und Restmüll. „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Menschen sich nicht um unsere Umwelt kümmern und wirklich alles wegwerfen“, sagt Teilnehmerin Bettina Kaspar. „Mit dieser Aktion kann ich meinem Sohn Umweltbewusstsein vorleben und ein gutes Vorbild sein“, so die Mitarbeiterin der Hofer-Logistik Trumau weiter. Das große Engagement seiner Mitarbeiter belohnt Hofer nicht nur mit Speis und Trank, die Teilnahme an der Flurreinigungsaktion wird darüber hinaus als Arbeitszeit angerechnet.

Hofer Verpackungsmission: Für die Umwelt fallen die Hüllen

Hofer geht mit gutem Beispiel voran: Um möglichst wenig Müll zu produzieren, hat sich Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler ambitionierte Ziele zur Vermeidung von Verpackungsabfall gesetzt. Verpackungen werden reduziert oder - wo möglich - ganz weggelassen. Zudem wird vermehrt auf nachhaltigkeitsorientierte, innovative Verpackungslösungen gesetzt. Gemeinsam Gutes tun ist ein wesentlicher Punkt der Initiative, weshalb auch das freiwillige Engagement der Mitarbeiter für den Umweltschutz bereits seit 2015 gefördert wird. So haben sich mittlerweile bereits mehr als 1.000 Hofer-Helfer bei über 120 Flurreinigungen ins Zeug gelegt.

Unterstützt werden die Botschafter für den Umweltschutz von der Altstoff Recycling Austria AG (ARA). Die österreichweite Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ soll für mehr Bewusstsein sorgen und ein klares Zeichen für eine grünere Zukunft setzen. „Es freut uns besonders, dass wir die engagierten Hofer-Mitarbeiter mit Warnwesten, Greifzangen und Müllsäcken unterstützen können. Nur gemeinsam können wir unsere Natur für nachfolgende Generationen bewahren. Die Initiative von Hofer ist deshalb richtungsweisend und vorbildlich und zeigt die riesige Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter für Umweltschutz und Teamwork“, so ARA-Vorstand Werner Knausz.

Verantwortung (er)leben - Corporate Volunteering bei Hofer

Soziales und gesellschaftliches Mitarbeiterengagement mit Bezug zum Daily Business: Das ist bei Hofer gelebte Praxis und Kern des umfassenden Corporate-Volunteering-Programms, mit dem der Diskonter seinen Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu freiwilligem Engagement ermöglicht. Das Unternehmen dankt den motivierten Umweltschützern deshalb nicht nur mit einer leckeren Jause – die Teilnahme an der Flurreinigungsaktion sowie zahlreichen weiteren Aktionen mit Mehrwert wird darüber hinaus als Arbeitszeit angerechnet.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
16.09.2020

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd, zu der die Hofer KG gehört, ist der erste internationale Diskonter weltweit, der sich ein gruppenweites „Science Based Target“, kurz SBT, im Kontext Klimaschutz ...

Im Fokus - Regionalität und Bio: Hofer geht als Sieger beim aktuellen Greenpeace Marktcheck hervor.
Handel
11.09.2020

Die Umweltorganisation Greenpeace bewertete im Rahmen des kürzlich veröffentlichten Marktchecks den sogenannten „Österreich-Warenkorb“ verschiedener Lebensmittelhändler unter folgenden Kriterien: ...

Handelsobmann Rainer Trefelik und WKO-Generalsekretär Kopf haben gewichtige Argumente gegen die überfallsartige und offenbar nicht fertig gedachte Einführung eines Plastik-Pfandsystems parallel zur ARA-Kunststoffsammlung.
Thema
08.09.2020

Mehrkosten und Belastungen für kleine Händler, geringer zu erwartender Lenkungseffekt.

Handel
08.09.2020

Berufseinstieg bei Hofer: Mit einem Welcome Day Anfang September hieß die Hofer Zweigniederlassung in Trumau ihre jungen Fach- und Führungskräfte von morgen herzlich im Team willkommen.

Das zusätzliche "Bruderwohl"-Logo kennzeichnet Fleisch von männlichen Jungtieren der Marke "Zurück zum Ursprung"
Thema
04.09.2020

Wertvolle Nutztiere mit Achtung und Respekt zu behandeln, ist ein grundlegender Teil der ganzheitlichen Denk- und Handlungsweise der Bio-Exklusivmarke „Zurück zum Ursprung“ von Hofer. Aus diesem ...

Werbung