Direkt zum Inhalt
Günther Helm, Generaldirektor der Hofer KG

Hofer punktet beim Glaubwürdigkeits-Ranking

06.06.2017

Nachhaltiges und innovatives Wirtschaften macht sich bezahlt, wie eine repräsentative Studie von Marketagent.com zeigt. Hofer belegt gleich dreifach den ersten Platz als Österreichs glaubwürdigste Marke: in der Kategorie Einzelhandel, in der Kategorie Bio-Marken mit der Eigenmarke „Zurück zum Ursprung“ und in der Kategorie Telekom mit HoT.

Glaubwürdigkeit spielt für Unternehmen und unternehmerisches Handeln eine immer wichtigere Rolle. Im aktuellen Glaubwürdigkeits-Ranking des Marktforschungsinstituts marketagent.com hat Hofer in den Bereichen Einzelhandel, Bio-Marken und Telekom die Nase vorne.

90 Prozent Eigenmarken

Durch ein fokussiertes Sortiment, also eine deutlich schlankere Produktpalette als im Supermarkt, kann Hofer besonders günstige Preise garantieren. Allerdings steht der Diskonter nicht nur für die besten Preise, sondern auch für ausgezeichnete Qualität. Über 90 Prozent des Standardsortiments sind Eigenmarken, deren Qualität mindestens jener von Markenprodukten entspricht. Mit den Eigenmarken werden gleichwertige Markenprodukte zu einem besseren Preis angeboten. Die überdurchschnittliche Qualität manifestiert sich in zahlreichen Gütesiegeln und Testurteilen, die Hofer bereits erhalten hat. Hofer-Produkte sind z. B. mit dem AMA-Gütesiegel, AMA-Biosiegel und ÖKO-TEST-Label ausgezeichnet und werden u. a. von Stiftung Warentest geprüft. Zentrale Werte, die sich in vielen Hofer-Lebensmitteln wiederfinden, sind Regionalität und Frische. Der Lebensmittelhändler setzt den Fokus auf regionale Wertschöpfung und fördert damit die heimische Landwirtschaft. Die dadurch ermöglichten, kurzen Transportwege, knappe Kalkulation und schnelle Warendrehung garantieren absolute Frische der Produkte. Dadurch konnte sich Hofer den ersten Platz in der Kategorie Einzelhandel sichern.

Verlässlichkeit und Respekt

Der Fokus auf Qualität und Regionalität spiegelt sich auch im Kundenvertrauen wider. Die aktuelle und für ganz Österreich repräsentative Studie von Marketagent.com zum Thema Glaubwürdigkeit, bei der 1500 web-aktive Personen im Alter zwischen 14 und 69 Jahren befragt wurden, macht dies besonders deutlich. Im Bereich Einzelhandel liegt Hofer mit 75,4 % rund vier Prozentpunkte vor dem Mitbewerb. Auch bei den Bio-Marken hat sich die Eigenmarke „Zurück zum Ursprung“ mit 71,0 % vor allen anderen Bio-Marken positioniert. Darüber hinaus hat HoT bereits zwei Jahre nach Marktstart mit 55,2 % die anderen Mobilfunkanbieter überholt. Die drei wichtigsten Kriterien, um als glaubwürdig wahrgenommen zu werden, sind laut der Studie folgende: Versprechen halten, Ehrlichkeit/Authentizität und respektvoller Umgang mit anderen. „Der Erfolg von ‚Zurück zum Ursprung‘ spricht für sich. Denn seit mehr als elf Jahren treten wir damit für Umweltschutz, weniger CO2, sauberes Wasser, blühende Landschaften, Tierwohl und ein faires Miteinander von Bauern, Kunden und Hofer ein. ‚Zurück zum Ursprung‘ ist bei den Kunden unter anderem deshalb so beliebt, weil sie darauf vertrauen können, dass die Qualität und Herstellungsbedingungen der Produkte hohen Standards deutlich über der EU Bio-Verordnung entsprechen“, so Günther Helm, Generaldirektor der Hofer KG.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mehr Obst und Gemüse sollen die Kunden zu einer gesünderen Ernährung anregen.
Handel
08.01.2019

Der Lebensmittelhändler unterstützt seine Kunden mit der Initiative „Einfach besser leben“ bei einer Lebensweise, die den Neujahrsvorsätzen alle Ehre macht. Ein steigendes Angebot an frischem Obst ...

Große Jubel bei der Preisverleihung: Hofer ist Best Recruiter 2018 im Handel
Handel
26.11.2018

Bereits zum neunten Mal hat Best Recruiters die Personalsuche heimischer Unternehmen und Institutionen unter die Lupe genommen. Im Handelssektor holte sich Hofer wieder die Pole Position, im ...

Hofer investiert 50.000 Euro in den gemeinsam mit dem Naturschutzbund gegründeten Wasserfonds.
Handel
12.11.2018

Durch das letzte Hofer-Gewinnspiel, rund um virtuelle Wassertropfen, konnten jetzt 50.000 Euro in Wasserfonds investiert werden. Zusätzlich startet der Diskonter einen Schulwettbewerb um Kindern ...

Zum 01. Dezember 2018 übernimmt Horst Leitner als neuer CEO und uHG der Hofer KG die Position von Dr. Günther Helm.
Karriere
07.11.2018

Nach acht Jahren bei der Hofer KG löst Horst Leitner mit Anfang Dezember Günther Helm als CEO und uHG ab.

International
05.11.2018

In Ecuador leisten Bananenbauern Widerstand gegen eine von Aldi angekündigte Preissenkung ab 2019.

Werbung