Direkt zum Inhalt
Von heimischen Künstlern werden die Tragetaschen entworfen.

Hofer unterstützt Plastic Bank® mit neuen Kulttragetaschen

24.07.2020

Mit der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter der Umweltverschmutzung durch Plastik schon längst den Kampf angesagt. Zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie zur Verpackungsoptimierung wurden bereits umgesetzt - so spart Hofer mittlerweile bereits jährlich über 1.000 Tonnen Verpackungsmaterial ein. Mit der neuen Serie der Kulttragetaschen und der damit verbundenen Unterstützung der Plastic Bank® setzt der Lebensmittelhändler ein weiteres Zeichen gegen Verpackungsabfall und die dadurch entstandene Verschmutzung der Meere.

Das Ausgangsmaterial wird als Müll in Drittweltländern gesammelt - und schützt nicht nur die Meere, sondern ernährt darüber hinaus auch die Sammler.

Wie verhindert man, dass Plastikmüll in die Meere gelangt und leistet gleichzeitig einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Armut bedrohten Bevölkerungsgruppen? Diese Frage stellte sich David Katz - Seine Antwort darauf war die Gründung der Plastic Bank®, womit er Plastik zur Währung machte.  Doch wie sieht das in der Praxis aus? Plastic Bank® betreibt Sammel- und Recyclingstationen in Küstenorten, wo die Recyclingmaterialien für die Rückführung in die globalen Lieferketten aufbereitet werden. Die Sammler und Mitglieder der Kooperative erhalten einen Aufschlag für die gesammelten Materialien. Mit diesem Geld können sie Lebensmittel, Strom und Gas, Schulbildung und Gesundheitsversorgung für ihre Familien bezahlen.

Doch was passiert nun mit dem gesammelten Plastik? Der abgegebene Plastikmüll wird zerkleinert, abtransportiert und recycelt und so der Recycling-Wertschöpfungskette zugeführt. Dadurch wird aus dem überschüssigen Abfall sogenanntes „Social Plastic®“, welches wieder in Produkten und Verpackungsmaterialien zum Einsatz kommt. Plastic Bank® betreibt derzeit Sammelstationen auf Haiti, in Brasilien und Indonesien sowie auf den Philippinen und Ägypten.

Hofer unterstützt mit Kulttragetaschen

Die Aufmerksamkeit für das Unternehmen und dessen Mission wächst täglich. Um dies noch weiter voranzutreiben unterstützt Hofer das „Impact Guarantee Programm“ der Plastic Bank® mit dem Verkauf von neuen Designer-Kulttragetaschen. Dadurch kann der Lebensmittelhändler helfen zu verhindern, dass mehr als 2,5 Millionen Plastikflaschen in die Ozeane gelangen. Die neuen Kulttragetaschen des Diskonters sind nicht nur nachhaltig für die Umwelt, sondern auch nachhaltig für die Sinne.

Hofer bietet österreichischen Künstlerinnen und Künstlern mit den neuen Taschen eine Bühne. Ob die „Regionale Tasche“, die „Emotionale Tasche“ oder die „Lifestyle Tasche“ - abwechslungsreich und ein absolutes Sammlerstück ist sie auf jeden Fall. Die Hingucker-Tragetaschen wurden exklusiv für Hofer gestaltet und tun dreierlei Gutes. Sie geben österreichischen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit ein breites Publikum anzusprechen und tragen gleichzeitig zur Reduktion von Plastikmüll in den Meeren und zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Sammler vor Ort bei. Trendig und umweltbewusst - und damit auf jeden Fall eine Investition wert.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
17.09.2020

Der führende Verpackungs- und Papierhersteller Mondi bringt eine vollständig recycelbare, zu 80% aus Papier bestehende Verpackungslösung für Aufschnitt und Käse auf den Markt. Die neue Verpackung ...

Handel
16.09.2020

Die Unternehmensgruppe Aldi Süd, zu der die Hofer KG gehört, ist der erste internationale Diskonter weltweit, der sich ein gruppenweites „Science Based Target“, kurz SBT, im Kontext Klimaschutz ...

Im Fokus - Regionalität und Bio: Hofer geht als Sieger beim aktuellen Greenpeace Marktcheck hervor.
Handel
11.09.2020

Die Umweltorganisation Greenpeace bewertete im Rahmen des kürzlich veröffentlichten Marktchecks den sogenannten „Österreich-Warenkorb“ verschiedener Lebensmittelhändler unter folgenden Kriterien: ...

Handelsobmann Rainer Trefelik und WKO-Generalsekretär Kopf haben gewichtige Argumente gegen die überfallsartige und offenbar nicht fertig gedachte Einführung eines Plastik-Pfandsystems parallel zur ARA-Kunststoffsammlung.
Thema
08.09.2020

Mehrkosten und Belastungen für kleine Händler, geringer zu erwartender Lenkungseffekt.

Handel
08.09.2020

Berufseinstieg bei Hofer: Mit einem Welcome Day Anfang September hieß die Hofer Zweigniederlassung in Trumau ihre jungen Fach- und Führungskräfte von morgen herzlich im Team willkommen.

Werbung