Direkt zum Inhalt
Dieter Kaisereder, Geschäftführer Zentralverwaltung Hofer KG (Mitte) nahm den Preis entgegen

Hofer: Wieder Gold für erfolgreiche Personalarbeit

16.11.2017

Zum achten Mal hat Best Recruiters die Recruiting-Qualität bei über 400 österreichischen Unternehmen unter die Lupe genommen. Im Handelssektor errang die Hofer KG erneut die Pole Position und im Gesamtranking den achten Platz. Den Gesamtsieg holte sich PwC Österreich.

Best Recruiters untersucht seit 2010 regelmäßig die Recruiting-Qualität der umsatz- und mitarbeiterstärksten Unternehmen in Österreich und gilt als größte diesbezügliche Studie im deutschsprachigen Raum. Insgesamt haben sich heuer 412 heimische Firmen der Prüfung auf Herz und Nieren gestellt. Im Rahmen der Erhebung wurde die Personalarbeit in neun Kategorien, etwa in den Bereichen Social Media, Usability oder Talent Relationship Management, ganz genau unter die Lupe genommen - nämlich so, wie der Bewerber den Recruiting-Prozess wahrnimmt.

Bewerbung auch mobil möglich

Zum dritten Mal holte Hofer auch heuer im Bereich Handel erneut „Gold“ und sicherte sich so den Branchensieg. Best Recruiters attestiert dem Diskonter eine hochwertige Performance in durchwegs allen Erhebungskategorien, gekennzeichnet durch ein rasches Bewerbungsmanagement und wertschätzende Kommunikation, dazu kommt ein Bewerbungsprozess, der vollständig für mobile Endgeräte optimiert wurde. „Wir sind stolz darauf, zum dritten Mal in Folge Best Recruiter zu sein. Bei uns steht der Mensch ganz klar im Mittelpunkt des Unternehmens. Deshalb investieren wir laufend in unsere Mitarbeiter, greifen neue Trends auf und setzen auf hohe Professionalität im Recruiting“, freut sich Hofer-Generaldirektor Günther Helm. „Die Auszeichnung bestätigt uns einmal mehr, dass wir mit diesen vielfältigen Maßnahmen auf dem richtigen Weg sind und spornt uns an, den eingeschlagenen Kurs weiterzuverfolgen“.

Hofer unter den besten Zehn

Insgesamt errang Hofer den achten Platz. Der Gesamtsieg ging erneut an das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC Österreich (mit 92,5 Punkten), dem damit als erstem Arbeitgeber der Doppel-Coup mit zwei Gesamtsiegen in Folge gelang. Doch das Rennen um den Spitzenplatz wird immer knapper, und das trotz neuen Kriterienkataloges, der eine noch tiefergreifende Analyse der Recruiting-Aktivitäten erlaubt. Platz zwei ging das Wirtschaftsprüfungsunternehmen BDO Austria GmbH, „Bronze“ an das globale Outsourcing-Unternehmen ISS Facility Services GmbH.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Filialleiterin Raphaela Kaufmann aus Wien ist eines der neuen Gesichter des Arbeitgeberauftritts von Hofer.
Handel
03.09.2020

Unter dem Motto „Hofer - Der richtige Weg für mich.“ holt Österreichs beliebtester Lebensmittelhändler seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor den Vorhang und zeigt so: Hofer steht nicht nur ...

Alles Gute kommt von unten: Gesunder Boden über Generationen hinweg.
Thema
02.09.2020

Die Bio-Exklusivmarke „Zurück zum Ursprung“ von Hofer steht für österreichische Bio-Qualität, weitreichende Transparenz und höchste Nachhaltigkeitsansprüche. So setzt sich die „Zurück zum Ursprung ...

Markenartikel
01.09.2020

Er steht gleich zwei Weingütern in bester Lage im Kremstal als Geschäftsführer vor und wurde vom Gourmet-Magazin Falstaff soeben als Winzer des Jahres 2020 ausgezeichnet. Hofer Kundinnen und ...

Warenüberschüsse der Filialen werden durchgehend an soziale Organisationen übergeben.
Handel
31.08.2020

Unter dem neuen Namen „Heute für Morgen“ setzt Hofer seine Nachhaltigkeitsinitiative "Projekt 2020" fort und steckt sich für die nächsten Jahre ebenso ambitionierte Ziele.

Handel
24.08.2020

Auf rund 160 zusätzlichen Quadratmetern können die Kundinnen und Kunden der Hofer Filiale in Wolfsberg schon bald ihre Einkäufe tätigen. Am 27. August rücken die Baumaschinen ab und die Filiale ...

Werbung