Direkt zum Inhalt

Ich mach mir die Welt

07.04.2020

Wie wir mehr Leben in unsere Zukunft bringen

Der bekannte Trendforscher Harry Gatterer zeigt auf lockere Art Möglichkeiten für die Gestaltung der eigenen Zukunft auf.

Gerade in der Corona-Krise ist die Frage nach der Zukunft ein ständiger Begleiter. Ein großer Teil davon liegt an beziehungsweise in uns selbst. Jeder kreiert seine eigene Zukunft – wie eine Malerin eine weiße Leinwand vor sich hat oder ein Regisseur einen Film inszeniert. Wir können unser Leben frei gestalten, auch wenn wir uns manchmal von den Umständen getrieben fühlen und die freie Gestaltung unmöglich erscheint.

Gatterer übersetzt selbst schwierige Emotionen wie Angst oder Zweifel in einen neuen Möglichkeitsraum. Und das hat nichts mit Motivationstricks oder Selbstdisziplin zu tun. „Die Zukunft selbst ist zwar eine glatte Konstruktion, trotzdem steckt sie voller Möglichkeiten“, wie Gatter es formuliert. Er nähert sich dem komplexen Thema auf überraschende Weise und präsentiert Werkzeuge, die ein neues Verständnis für die Zusammenhänge der Welt liefern und uns helfen, zu einer guten Beziehung zu uns selbst zu finden: Das Geheimnis einer geglückten Zukunft liegt in uns selbst.

 

Ich mach mir die Welt

Autor: Harry Gatterer

Verlag: Molden Verlag

ISBN: 978-3-222-15049-4

Seiten: 160

Preis: 22,00

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung
Werbung