Direkt zum Inhalt
Offizielle Verleihung des ineo-Gütezeichens (v. l.): WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner mit Carina Grubauer, Angelika Mascherbauer und Martin Gruber von der Brau Union Österreich

Ineo-Auszeichnung für Brau Union Österreich

10.11.2016

„Vorbildlicher Lehrbetrieb 2016 – 2019“ ist eine Auszeichnung der WKO Oberösterreich für Betriebe mit vorbildlichem Engagement in der Lehrlingsausbildung. Die Brau Union Österreich überzeugte mit ihrem hohen Ausbildungsstandard und darf sich über die Verleihung des ineo-Gütezeichens für drei Jahre freuen.

„Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, mit unserem Engagement im Bereich der Lehrlingsausbildung zu überzeugen“, erklärt Martin Gruber, Geschäftsführer Human Resources bei der Brau Union Österreich. „Die Ausbildung unserer Lehrlinge liegt uns sehr am Herzen, da dies auch zu 90 Prozent unsere zukünftigen Mitarbeiter im Unternehmen sind.“ 

Vorbildliches Engagement

Die ineo-Auszeichnung bestätigt das vorbildliche Engagement der Brau Union Österreich in der Lehrlingsausbildung. Unternehmen, die diese Auszeichnung tragen, erleichtern den Lehrlingen durch innovative Arbeitsweisen die Integration in das Unternehmen (Innovation), handeln verantwortungsbewusst und bereiten die Auszubildenden auf ihre zukünftige Karriere gewissenhaft vor (Nachhaltigkeit) und bieten unabhängig von Geschlecht, kulturellen Hintergrund oder möglicher Beeinträchtigung entsprechende Entfaltungsmöglichkeiten (Engagement). Zudem zeichnet Unternehmen mit dem ineo-Zeichen eine vorbildhafte Betreuung der Lehrlinge aus (Orientierung). 

Elf verschiedene Lehrberufe

Österreichweit beschäftigt die Brau Union Österreich 39 Lehrlinge, die insgesamt elf verschiedene Berufe erlernen: Im technischen Bereich findet man hier Maschinen-, Metall-, Elektro-, Prozess- und Produktionstechniker genauso wie Mechatroniker, Schlosser und Brau- und Getränketechniker. Zusätzlich werden Informationstechnologen, Chemielaboranten sowie Bürokaufleute ausgebildet. Betreut werden die Lehrlinge von fünfzehn internen Lehrlingsausbildnern. Damit sorgt das Unternehmen für Kontinuität im Fachkräftebereich – rund 90 Prozent der jungen Leute, die in der Brau Union Österreich die Lehre abgeschlossen haben, verbleiben auch im Unternehmen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Generaldirektor Brau Union Österreich, Markus Liebl (li.) und Viktor Gillhofer, Leiter des Geschäftsfeldes Lebensmittelhandel.
Industrie
22.02.2017

Im Dezember 2016 hat Marktführer Brau Union die Prese zuletzt erhöht. Das war notwendig, da die Rohstoffe, Energie- und Verpackungskosten gestiegen waren. Jetzt ist keine Preiserhöhung zu erwarten ...

Heilwig Pfanzelter, ORF-Moderatorin; Gabriela Maria Straka, Leitung PR/Kommunikation & CSR bei der Brau Union Österreich; Christof Sigel, Managing Director von McCann Erickson Austria (v. l.)
Industrie
16.02.2017

Der Österreichische Journalisten Club und der Österreichische Seniorenrat vergeben den Medienpreis für die zeitgemäße Darstellung von Senioren jenseits von Klischees.

Die Grüne Brauerei Göss ist das Vorzeigeprojekt der Brau Union Österreich
Industrie
10.02.2017

Die prestigeträchtige Auszeichnung ehrt Unternehmen für außergewöhnlichen Erfolg, Wachstum, Innovationsführerschaft. Nun hat die Jury aus 33.000 europäischen Unternehmen 110 Finalisten gekürt – ...

Andreas Gnesda, Präsident des Österreichischen Gewerbevereins; Markus Liebl, Generaldirektor Brau Union Österreich; Gabriela Maria Straka, Leitung PR/Kommunikation & CSR Brau Union Österreich; Norbert Lux, Chief Operating Officer der Green-Brands-Organisation (v. l.)
Unternehmen
01.12.2016

Mit der Auszeichnung Green Brands Austria werden „grüne Marken“ Österreichs geehrt, die sich ihrer ökologischen Verantwortung in besonderem Maße bewusst sind und einen wertvollen Beitrag zum ...

Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich
Industrie
12.09.2016

Beim European Business Award hat die Brau Union Österreich ein weiteres Mal für Österreich in der Kategorie „Unternehmen des Jahres mit mehr als 150 Millionen Umsatz“ gewonnen. Und darf sich somit ...

Werbung