Direkt zum Inhalt
Die Bio-Markt legt weiterhin kräftig zu

Internationaler Bio-Markt verzeichnet stabile Zuwächse

09.11.2016

Branchenexperten rechnen damit, dass die weltweite Bio-Bilanz für 2015 deutlich über 80 Mrd. US-Dollar liegen wird. Noch stehen nicht alle Zahlen zur Verfügung, dennoch ist ein weiteres Rekordjahr höchst wahrscheinlich. Vor allem der US-Markt hat zugelegt.

 „Das weltweite Wachstum der Bio-Märkte wird für 2015 dazu führen, dass die Marke von 80 Mrd. US-Dollar (weltweiter Umsatz 2014) deutlich übersprungen werden wird“, analysiert Amarjit Sahota, Gründer und Geschäftsführer der Londoner Consulting Organic Monitor (GB). „Dabei nimmt der US-Markt wegen überdurchschnittlicher Wachstumsraten einen zunehmend größeren Anteil ein.“

Starkes Flächenwachstum

Helga Willer, Expertin des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL), Frick (CH), freut sich ebenfalls über positive Wachstumszahlen. Sie stellt eine deutliche Zunahme der ökologisch bewirtschafteten Fläche in Europa fest. „Für den Biolandbau weltweit könnte 2015 zu einem Rekordjahr in seiner Geschichte werden“, so Willer. Noch stehen nicht für alle Länder die Ergebnisse zur Verfügung, aber bis Jahresende 2016 werden die Bio-Landbauzahlen von den meisten Ländern für 2015 veröffentlicht. „Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich jedoch für die Europäische Union sagen, dass die Fläche stärker als in den Vorjahren gewachsen ist – nämlich um eine halbe Million Hektar auf knapp 11 Mio. ha oder über 5 Prozent“, so Willer. Besonders stolze Zuwachsraten gebe es in Spanien, welches sich der 2 Mio. ha-Marke nähert. Italien kam 2015 auf knapp 1,4 Mio. ha Bio-Fläche. Auch in Deutschland legte die Fläche stärker zu als in der Vergangenheit – sie wuchs um 4 % auf knapp 1,1 Mio. ha.

Allzeit-Hoch in den USA

In den USA zeigt sich der Bio-Branchenverband Organic Trade Association (OTA), Washington, außerordentlich zufrieden mit den Trends und dem erzielten Bio-Umsatz im Jahr 2015. Dieser erreicht laut der Publikation “Organic Industry Survey“ ein Allzeit-Hoch von knapp 40 Mrd. US-Dollar (39,7 Mrd.). Allein in diesem Jahr konnte ein Plus von 11 Prozent sowie der mit 4,2 Mrd. US-Dollar größte Zuwachs erzielt werden. Treiber der Entwicklung ist das Segment Frische, wo der Umsatz auf 13 Mrd. zunahm. Dieses macht 36 % des gesamten Bio-Markts in den USA aus. Inzwischen liegt der Marktanteil von Bio-Obst und -Gemüse in den USA bei 13 Prozent. Bei verarbeiteten vegetarischen Convenience-Produkten verdoppelte sich der Umsatz (+ 107 %) sogar. Am meisten Bio-Obst und -Gemüse wurde über die „konventionellen“ Supermarktketten verkauft (5,7 Mrd. US-Dollar), gefolgt von Fachgeschäften und Naturkost-Supermärkten (4,7 Mrd. US-Dollar) sowie der Direktvermarktung (2,7 Mrd. US-Dollar) mit Wochenmärkten, Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften sowie Online-Handel.

LEH legte besonders stark zu

Über ein zweistelliges Marktwachstum kann sich auch die deutsche Bio-Branche freuen. Die aktuellen Zahlen wurden schon anlässlich der Messe Biofach 2016, der Weltmesse für Bio-Lebensmittel, verkündet. Im Vorjahr (2015) war mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken ein Umsatzplus von 11,1 Prozent und ein Marktvolumen von insgesamt 8,62 Mrd. Euro (2014: 7,76 Mrd. Euro) erreicht worden. Am stärksten legte der Verkauf von Bio-Lebensmitteln und -Getränken im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zu. Mit einem Zuwachs von 13,2 Prozent stieg dieser auf 4,76 Mrd. Euro. Auch der Naturkost-Fachhandel legte im Vergleich zu den Vorjahren überdurchschnittlich zu, und erzielte mit 2,71 Mrd. Euro ein Umsatzplus von 10 Prozent. Die weiteren Verkaufswege wie Reformhäuser, Bäckereien oder der Versandhandel entwickelten sich 2015 ebenfalls überproportional.

Werbung

Weiterführende Themen

2016 kamen über 2500 Aussteller und über 48.500 Besucher zur Biofach
Thema
16.11.2016

Die nächste Biofach-Messe, die von 15. bis 18. Februar 2017 in Nürnberg stattfindet, steht unter dem Motto „Building an Organic Future – Bio schafft Zukunft“, mit einem besonderen Augenmerk auf ...

Bei denn´s gibt es, quer durch sämtliche Warengruppen, rund 6000 zertifizierte und geprüfte Bio- und Naturprodukte
Handel
24.10.2016

Die Bio-Supermarktkette denn's setzt den erfolgreichen Expansionskurs fort: Mit der kommenden Neueröffnung erhöht das Unternehmen Ende Oktober die Filialanzahl auf drei Biomärkte in Linz und 27 in ...

Bio aus voller Überzeugung: Claus und Stefan Hipp
Industrie
05.10.2016

Damals von vielen belächelt hat Claus Hipp 1956 den Familien-Betrieb auf „Bio“ umgestellt. Mittlerweile produziert Hipp rund eine Million Gläser Babynahrung pro Tag und liefert diese in der ganzen ...

In der Tiroler Biomanufaktur wird Müsli von Hand gemischt
Industrie
20.09.2016

Die Kellogg-Company, weltgrößter Hersteller von Cerealien-Produkte, erwirbt die Mehrheit beim Tiroler Müsli-Manufaktur Vita+ Naturprodukte GmbH. Die Sperrminorität verbleibt bei der Fi5 Asset GmbH ...

Alljährlich trifft sich die Bio-Welt in Nürnberger auf der Biofach, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel.
Thema
13.07.2016

Der alljährliche Treffpunkt der Bio-Welt in Nürnberg präsentiert 2017 (15. bis 18. Februar 2017) die Bio-Branche als ganzheitlichen gesellschaftlichen Entwicklungsansatz, und legt den Fokus des ...

Werbung