Direkt zum Inhalt

Internationaler Milchmarkt wieder stabil

30.06.2017

Laut Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter (VÖM) wendet sich der Milchmarkt wieder zum positiven. Insbesondere bei Butter sind EU-weit stark gestiegene Notierungen festzustellen. 

Für die österreichischen Landwirte waren die letzten zwei Jahre nicht einfach. Die Überwindung der Milchkrise und vor allem die Erholung bei den Milchpreisen bringt nun die notwendige Entlastung. Außerdem ermöglichen sie den Erhalt der einheimischen bäuerlichen Milchproduktion.

Butternotierungen auf All-time-high

Die international rückläufigen Produktionsmengen von Milch, sowie die gestiegene Nachfrage in wichtigen Exportländern führen international zu noch nie dagewesen Butternotierungen. „Dies ist insbesondere auf die hohe Wertigkeit des Butterfettes zurückzuführen, welches immer viel besser und wertvoller als die Imitatprodukte war, weiters auf die rückläufige Anlieferung in wichtigen Produktionsländern“, so Helmut Petschar. Generell wird Milchfett in Ernährung mittlerweile um einiges positiver bewertet.

Derzeit liegt der Preis bei 6,20 EUR pro kg Butter lose, exkl. Steuern (Notierung Deutschland/ZMB) und damit doppelt so hoch wie vor einem Jahr. Das führte dazu, dass in vielen Ländern bereits deutliche Preisanpassungen bei Butter notwendig waren.

Knappheit am Milchfettmarkt

Der Trend zu hochwertigem Milchfett führ zu einer allgemeinen Knappheit am Markt, da die Produktionsspitze in der EU im heurigen Jahr bereits überschritten wurde. Aus diesem Grund rechnet die VÖM jetzt mit einer sinkenden Produktion.

Werbung

Weiterführende Themen

Woerle wandert weiter. 176 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiteten Familie Woerle auf dem Weg von Henndorf nach Maria Plain.
Industrie
15.10.2018

Um den Ausbau des Stammwerkes in Henndorf zu feiern, wanderte die Woerle Familie gemeinsam mit Mitarbeitern 18 Kilometer von Henndorf nach Maria Plain.

Neue Produkte
29.08.2018

Die besonders bekömmliche Kuhmilch wird jetzt auch bei Spar-Gourmet, Maximarkt und Interspar gelistet.

(v.l.n.r.) Gesellschafter Franz Zentis, NRW Ministerpräsident Armin Laschet, Gesellschafter Walter Döring und die Geschäftsführer Stephan Jansen, Norbert Weichele und Karl-Heinz Johnen
Industrie
25.06.2018

Zentis feiert sein 125 jähriges Jubiläum und große Erfolge. Aus dem regionalen Kolonialwarenhandel und Marmeladenproduzenten, den Franz Zentis 1893 gründete, ist längst ein Global Player unter den ...

Thema
28.05.2018

Die aktuelle Studie der Diabetes Gesellschaft (ÖDG) zeigt: Zwei Drittel der Milchprodukte im LEH sind zu süß. Auch der Trend zum Zusatz von Süßstoffen nimmt in einem besorgniserregenden Maß zu. ...

Markenartikel
27.02.2018

Eine gute Nachricht für alle, die unter Milcheiweißunverträglichkeit leiden.

Werbung