Direkt zum Inhalt
Bis zum Frühling 2018 entsteht in Imst der erste Interspar-Hypermarkt im Tiroler Oberland. Im Bild (v.l.): Interspar-Regionaldirektor Andreas Reisch, Bgm. Stefan Weirather und Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser

Interspar baut in Imst

03.11.2016

Die Neugestaltung des Verkehrsknotens B171/B189 in Imst schafft die Möglichkeit für den Bau eines Vollversorgers im Oberland. Neben dem neuen Kreisverkehr investiert Interspar über 25 Mio. Euro in einen neuen Standort und schafft 95 Arbeitsplätze. Die Eröffnung ist für Frühling 2018 geplant.

„Endlich können wir diesen ‚weißen Fleck‘ auf der Interspar-Landkarte schließen“, freut sich Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser. Mit den großen Verbrauchermärkten hat sich die Interspar bisher auf das Tiroler Unterland konzentriert. In Imst baut Interspar nun den ersten Vollversorger im Westen des Spar-Gründungslands Tirol. Den Spatenstich nahmen Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Stefan Weirather und Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser vor.

Passenden Standort gefunden

Auf insgesamt 18.300 m² wird Interspar an der südlichen Stadteinfahrt von Imst ein Interspar-Einkaufszentrum mit Hypermarkt und Restaurant sowie kleineren Shoppartnern errichten. Das neue Zentrum mit einem Interspar-Hypermarkt, -Restaurant und weiteren Shops wurde vom Architekturbüro ATP architekten ingenieure (Innsbruck) integral geplant.

„Selbstverständlich haben wir in einen derartigen Standort auch hohe Erwartungen. Bei einem Einzugsgebiet von Landeck bis Telfs rechnen wir mit einer Kundenfrequenz vergleichbar mit unseren Standorten in Kufstein oder Schwaz“, so der Interspar-Geschäftsführer.

Zusätzlich zum Interspar-Hypermarkt und dem Interspar-Restaurant sind rund 590 m² Geschäftsflächen geplant. In einer zweiten Bauphase werden weitere ~ 1100 m² Verkaufsflächen und rund 1400 m² Büroflächen entstehen. Für diese sucht Interspar derzeit Mieter.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mitglieder von bereits 16 Tiroler Vereinen nähen Masken für MPreis.
Handel
15.04.2020

Um der fortdauernden Knappheit bei Schutzmaterialien wie Masken entgegen zu wirken, konnte der Tiroler Lebensmittelhändler MPreis eine Reihe von Vereinen gewinnen, die selbst genähte Masken für ...

Das Lokalitätsregal ist fixer Bestandteil eines jeden der 64 Interspar-Hypermärkte in ganz Österreich. Bei Interspar sind lokale Produkte mit dem charakteristischen Herzapfel gekennzeichnet
Handel
14.04.2020

Interspar ist seit jeher ein zuverlässiger Partner für lokale Produzenten. Mit der großen Lokalitätsinitiative „von Dahoam das Beste!“ bietet das Unternehmen Produzenten aus der unmittelbaren ...

Über 3.560 m² pures Shopping-Vergnügen bei Interspar im Center Alt-Erlaa.
Handel
01.04.2020

Nach elfmonatigem Umbau finden die Bewohnerinnen und Bewohner von Liesing im rundum modernisierten Interspar ab sofort auf 3.560 m2 Verkaufsfläche alles, was sie für das tägliche Leben zuhause ...

Ein Marktplatz mit frischer Feinkost, Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und viel Platz für regionale Spezialitäten werden den neuen Interspar in Braunau prägen.
Handel
30.03.2020

Ab Montag, 6. April wird der Interspar-Hypermarkt in Braunau wieder auf einer vergrößerten Verkaufsfläche für die Kundinnen und Kunden da sein. Nach den achtmonatigen Bauarbeiten bietet Interspar ...

In Breitenbach am Inn übernimmt das Dorftaxi der Gemeinde die Zustellung von Spar-Einkäufen. Christoph Sappl (Gemeinde-Mitarbeiter) versorgt somit jene Menschen mit frischen Lebensmitteln, die vorsichtshalber das Haus nicht verlassen sollen. Von links: Gemeinde-Mitarbeiter Christoph Sappl mit LA Bürgermeister Ing. Alois Margreiter.
Handel
25.03.2020

Ab sofort bietet Spar allen Gemeinden in Tirol Unterstützung bei der „Nachbarschaftshilfe“ an. Gemeinden, die gemeinsam mit Freiwilligen oder Vereinen eine Hauszustellung von Lebensmitteln ...

Werbung