Direkt zum Inhalt
Bis zum Frühling 2018 entsteht in Imst der erste Interspar-Hypermarkt im Tiroler Oberland. Im Bild (v.l.): Interspar-Regionaldirektor Andreas Reisch, Bgm. Stefan Weirather und Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser

Interspar baut in Imst

03.11.2016

Die Neugestaltung des Verkehrsknotens B171/B189 in Imst schafft die Möglichkeit für den Bau eines Vollversorgers im Oberland. Neben dem neuen Kreisverkehr investiert Interspar über 25 Mio. Euro in einen neuen Standort und schafft 95 Arbeitsplätze. Die Eröffnung ist für Frühling 2018 geplant.

„Endlich können wir diesen ‚weißen Fleck‘ auf der Interspar-Landkarte schließen“, freut sich Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser. Mit den großen Verbrauchermärkten hat sich die Interspar bisher auf das Tiroler Unterland konzentriert. In Imst baut Interspar nun den ersten Vollversorger im Westen des Spar-Gründungslands Tirol. Den Spatenstich nahmen Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Stefan Weirather und Interspar-Österreich-Geschäftsführer Markus Kaser vor.

Passenden Standort gefunden

Auf insgesamt 18.300 m² wird Interspar an der südlichen Stadteinfahrt von Imst ein Interspar-Einkaufszentrum mit Hypermarkt und Restaurant sowie kleineren Shoppartnern errichten. Das neue Zentrum mit einem Interspar-Hypermarkt, -Restaurant und weiteren Shops wurde vom Architekturbüro ATP architekten ingenieure (Innsbruck) integral geplant.

„Selbstverständlich haben wir in einen derartigen Standort auch hohe Erwartungen. Bei einem Einzugsgebiet von Landeck bis Telfs rechnen wir mit einer Kundenfrequenz vergleichbar mit unseren Standorten in Kufstein oder Schwaz“, so der Interspar-Geschäftsführer.

Zusätzlich zum Interspar-Hypermarkt und dem Interspar-Restaurant sind rund 590 m² Geschäftsflächen geplant. In einer zweiten Bauphase werden weitere ~ 1100 m² Verkaufsflächen und rund 1400 m² Büroflächen entstehen. Für diese sucht Interspar derzeit Mieter.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
06.06.2019

​Das Zillertal zählt durch sein intaktes Ökosystem und die traditionelle Almwirtschaft zu den stärksten Heumilch-Regionen in Europa. Mit der Heumilch von 350 BergbäuerInnen veredelt die ...

Winzer Erwin Gegenbauer aus Wien-Favoriten ist einer von 74 lokalen Herstellern, die ihre Spezialitäten in den nächstgelegenen Interspar liefern.
Handel
03.06.2019

Feiner Essig von der Wiener Essig Brauerei Gegenbauer, cremiger Honig von der Bio-Imkerei Villa Erbse aus Wien-Mauer oder edle Tropfen vom Weingut Döllinger aus dem Weinviertel. Interspar lädt am ...

Handel
29.05.2019

Rund 77 Liter Milch werden in Österreich pro Kopf pro Jahr konsumiert. In den Regalen von Spar, Eurospar und Interspar gibt es ausschließlich Frischmilch aus Österreich.

  ...
Interspar-Bäckereileiter Dieter-Erich Schranz präsentiert den Spar Natur*pur Bio-Antonius-Laib, der mit einer goldenen DLG-Medaille prämiert wurde.
Handel
28.05.2019

Im Rahmen der internationalen Qualitätsprüfung bestätigen die unabhängigen Experten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) nun die ausgezeichnete Qualität der Produkte der Interspar- ...

Markenartikel
24.05.2019

Der neue Chivas-Whisky reift für mindestens 15 Jahre und erhält seine spezielle Note in Cognac-Fässern.

Werbung