Direkt zum Inhalt
Über 3.200 m² pures Shopping-Vergnügen im neuen Interspar-Hypermarkt in Wien Liesing.

Interspar eröffnet neuen Vollversorger in Wien-Liesing

06.07.2020

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit präsentiert sich der Interspar-Hypermarkt in der Breitenfurter Straße in Wien 23 topmodern und öffnet am Montag, 6. Juli, seine Pforten. Mit diesem neuen Standort setzt Österreichs führender Hypermarktbetreiber einen beispielgebenden Standard in Sachen Vollversorgung, Produktvielfalt, Qualität und Innovationsgeist.

Mehr als 3.200 m2 Shopping-Vergnügen mit über 50.000 Produkten unter einem Dach, Topservice und alles für das tägliche Leben zuhause: Mit dem neuen Interspar-Hypermarkt erhält der 23. Bezirk einen Vollversorger mit maßgeschneidertem Angebot für das Leben in der Stadt, besonders für die Bewohnerinnen und Bewohner des Carées Atzgersdorf. „Ein Einkauf bei uns bedeutet kurze Wege, alles unter einem Dach und somit eine große Zeitersparnis – perfekt für die Großstadt!“, erklärt Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer Interspar Österreich. Stressfreies Einkaufen garantiert vor allem die Tiefgarage: Auf 187 Stellplätzen können Kundinnen und Kunden eineinhalb Stunden gratis parken.

Moderner Vollversorger für Liesing

„Liesing ist der Familienbezirk Wiens, demographisch bunt durchmischt. Der neue Interspar-Hypermarkt deckt mit seiner Fülle an Lebensmitteln und Produkten die Bedürfnisse aller ab, vom Singlehaushalt bis zur Familie. Er passt perfekt ins Grätzl“, so Bezirksvorsteher-Stellvertreter Harald Gruber. „Vom Biobrot aus der hauseigenen Backstube über echte Wiener Schmankerl bis zum Kaffeevollautomaten, Interspar bietet einfach einen idealen Mix aus Food- und Non-Food-Produkten“, ergänzt Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer Interspar Österreich. Die vielfältigen Warenwelten machen Interspar zum Vollversorger Nummer eins: Ob Lebensraum Küche und Haushalt, Elektrogeräte oder Wäsche und Heimtextilien sowie Spielwaren – hier wird jeder Bedarf gedeckt. Persönliches Service steht an erster Stelle: Vom Käseeck über’s Schnitzel aus österreichischem Fleisch bis hin zur Brotscheibe wird grammgenau nach Wunsch aufgeschnitten. Über 200 heimische Produkte von 37 lokalen Produzenten aus der Umgebung runden das Angebot ab. So soll lokalen Betrieben ein zusätzlicher Vertriebsweg geboten und den Kundinnen und Kunden die Möglichkeit gegeben werden, Produkte aus ihrer direkten Umgebung zu kaufen.

Service-Offensive bei Interspar

Interspar stellt mit dem nagelneuen Hypermarkt im Südwesten Wiens eindrucksvoll die Rolle als Österreichs führender Hypermarktbetreiber unter Beweis. Mit den Interspar-Onlineshops, kombiniert mit den Interspar Shopping-Services und der Rezeption im Hypermarkt, bietet Interspar den Kundinnen und Kunden das perfekte Einkaufserlebnis – per Mausklick und direkt im Markt. Die Interspar-Rezeption steht als Dreh- und Angelpunkt für die Interspar Shopping-Services, als Infopoint für Kundenfragen und Verkaufsstelle für Ö-Tickets zur Verfügung.

Einzigartiges Entwicklungsprojekt mit Ganztagesvolksschule

In dem von der BUWOG entwickelten Gebäude befindet sich über dem Interspar -Hypermarkt außerdem eine Ganztagesvolksschule für über 400 Schülerinnen und Schüler. Schulbeginn wird im Herbst 2020 sein. Eine Schule kombiniert mit einem großen Nahversorger ist ein in Österreich einzigartiges Entwicklungsprojekt. „Diese multifunktionale Gebäudenutzung spart wertvollen Platz und ist ein Paradebeispiel für eine moderne Stadtentwicklung am Puls der Zeit. Wir sind stolz, Teil dieses Projekts zu sein“, erklärt Mag. Markus Kaser.

Impulse für Wirtschaft und Umwelt

Durch den Neubau wurde die lokale Wirtschaft angekurbelt, denn bei den Bauarbeiten setzte Interspar vor allem auf regionale Firmen. Wie bei allen anderen neu errichteten oder modernisierten Interspar-Standorten steht auch in der Breitenfurter Straße Nachhaltigkeit an oberster Stelle: Moderne, umweltschonende Technologien bei Klimatisierung, Kühlung und Beleuchtung sind Standard. Für die Gebäudearchitektur ist das renommierte Architekturbüro Lorenz Ateliers verantwortlich. Die Innengestaltung wurde vom Architekturbüro Kulmus und Bügelmayer ausgeführt.

Daten und Fakten

Adresse:                                                           Interspar -Hypermarkt, Breitenfurter Straße 235/2, 1230 Wien

Parken:                                                             187 Parkplätze in der Tiefgarage, 1,5 Stunden gratis                                    

Verkehrsanbindung:                                         Buslinie 62A, Haltestelle Kunerolgasse

Geschäftsleiter Hypermarkt:                             Franz Winter

Verkaufsfläche Hypermarkt:                             3.210 m²

Anzahl Mitarbeiter:                                           rund 100 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen

Öffnungszeiten

MO bis Fr       7.40 bis 20.00

SA       7.40 bis 18.00

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Vertriebsleiter Oliver Dobbs, Bezirksleiterin Luca Klaric, Amtsleiterin Heide Fabsich, Bürgermeister Johannes Hornek, Geschäftsführerin Mareike Nossol
Handel
22.07.2020

Seit 16. Juli 2020 gibt es einen neuen denn’s Biomarkt im Burgenland. Der neue Markt ist im Fachmarktzentrum K2 in der Eisenstädter Straße 33 in Kittsee zu finden. Damit umfasst die denn’s ...

Handel
22.07.2020

Für den täglich frischen Einkauf eröffnete am 16. Juli der neue Penny Markt in Stegersbach auf einer Verkaufsfläche von 735m2. In der modernisierten Filiale wählen Penny KundInnen ihre Einkäufe ...

Die Abfüllstation bietet 48 Produkte in Bio-Qualität darunter Müslis oder Cerealien, aber auch Superfoods wie Nüsse, Kerne sowie Hülsen- und Trockenfrüchte. Darüber hinaus sind Lebensmittel wie Pasta und Reis erhältlich.
Handel
21.07.2020

Ab sofort bietet Interspar als erster großer Lebensmitteleinzelhändler in Österreich unverpackte und lose Bio-Lebensmittel zum selber Abfüllen an. An einer eigenen Abfüllstation gibt es 48 ...

Margarete Kriz-Zwittkovits übernimmt den Vorsitz von "Frau in der Wirtschaft Wien" von ihrer Vorgängerin Martina Deich-Kobula.
Personalia
21.07.2020

Neues Vorstandsteam mit starker Agenda zu Digitalisierung, Home-Office, EPU, Bildung und finanzieller Absicherung für Frauen.

Madlberger
30.06.2020

Was haben Bundeskanzler Sebastian Kurz und der dreißig Jahre ältere, scheidende Spar AG-Chef Gerhard Drexel gemeinsam? Beide sind sie Meister der Message Control, der zentralen Steuerung einer ...

Werbung