Direkt zum Inhalt

Interspar erweitert Abholbox-Angebot

24.04.2019

Online einkaufen und am Heimweg gleich direkt aus der Abholbox mitnehmen - ohne jemals einen Supermarkt von innen zu sehen.

Interspar erweitert aufgrund des regen Zuspruchs sein Netz von Abholboxen. Zu den vier in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland kommen mit der Badner Bahn-Haltestelle Griesfeld sowie dem Haidäckerpark in Eisenstadt nun zwei neue Stationen dazu. An der Badner Bahn-Haltestelle Griesfeld wird mit 24. April die erste easymobil-Station der Wiener Lokalbahnen eröffnet. Sie bringt den rund 11.000 Beschäftigten im direkt angrenzenden Industriezentrum Niederösterreich Süd sowie den Anrainern eine Reihe von Mobilitätsangeboten und innovative Services. Ein Highlight ist die Interspar-Abholbox. Sie bietet Interspar-Kundinnen und -Kunden ein besonders praktisches Service, wenn es um den Einkauf geht: Online bestellen und die Lebensmittel am Heimweg bequem und schnell am Bahnhof abholen. Auch beim Haidäckerpark in Eisenstadt kann sich die Interspar-Kundschaft ab sofort über dieses Service freuen.

Abholboxen ermöglichen flotten Einkauf

Damit die Lebensmittel auch in der Box auf ihre Abholung warten, muss vorher lediglich online auf interspar.at/lebensmittel eine Auswahl getroffen werden, was in nächster Zeit so alles auf dem Esstisch landen soll. 20.000 Produkte des täglichen Bedarfs stehen dabei zur Verfügung. Mit ein paar Klicks kann alles gemütlich via Smartphone, Tablet oder PC geordert werden. Ist die Bestellung einmal aufgegeben, erhalten Kundinnen und Kunden per E-Mail den Abholcode, mit dessen Eingabe, ganz nach dem „Sesam öffne dich“-Prinzip, das richtige Türchen der Box aufspringt. Die Abholboxen verfügen über Kühlzonen für ungekühlte und gekühlte Lebensmittel. So bleibt die Kühlkette vom Markt bis zur Abholung stets aufrecht. Die Abholung ist zum gewünschten Zeitfenster, sogar bis 23 Uhr möglich. Die Service-Pauschale von 1,- Euro entfällt ab einem Einkaufswert von 100,- Euro.

Interspar und Wiener Lokalbahnen erleichtern den Alltag

„Mit der neuen easymobil-Station an der Badner Bahn-Haltestelle Griesfeld möchten wir unseren Fahrgästen, aber auch Anrainerinnen und Anrainern ihren Alltag erleichtern. Die Interspar-Abholbox ist eine innovative Idee, die genau an die Bedürfnisse der Anrainerinnen und Anrainer sowie der Angestellten der umliegenden Betriebe angepasst ist“, erklärt Monika Unterholzner, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen. Mag. Markus Kaser, Geschäftsführer Interspar Österreich ergänzt: „Die Interspar-Abholboxen sollen das Leben unserer Kundschaft einfacher machen. So können Bahnfahrende beispielsweise am Weg in die Arbeit im Onlineshop bestellen und den Einkauf am Nachhauseweg von der Abholbox mitnehmen. Das ist extrem praktisch und spart zudem Zeit.“

Die Interspar-Abholboxen im Raum Wien, Niederösterreich, Burgenland:

  • NEU: Badner Bahn-Haltestelle Griesfeld, 2351 Wiener Neudorf
  • NEU: Haidäcker-Park, Parkplatz, 7000 Eisenstadt
  • Bahnhof Tullnerfeld, 3441 Tullnerfeld
  • Donau Zentrum, Wintzingerodestraße, an der Tiefgarageneinfahrt, 1220 Wien
  • SCS, Eingang 7 (Nähe INTERSPARK- Hypermarkt), 2334 Vösendorf,
  • Flughafen Wien, Parkhaus 4, 1300 Schwechat

Die Abholzeiten von Montag bis Samstag: 10.00 bis 23.00 Uhr

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

2.500 Schülerinnen und Schüler nahmen dieses Jahr an den Interspar -Lehrlingsevents teil. Die Interspar-Lehrlinge fungierten dabei als Markenbotschafter.
Handel
11.02.2020

Über insgesamt sieben Lehrberufe sowie verschiedene Karrieremöglichkeiten bei Interspar informierten sich mehr als 2.500 Schülerinnen und Schüler bei den diesjährigen Interspar-Lehrlingsevents in ...

So einfach geht’s: Neue oder mitgebrachte Originalflasche bereithalten, Code auf der Rückseite der Flasche scannen, Flasche unter dem gewünschten Zapfhahn platzieren, Startknöpf drücken, abfüllen und Falsche verschließen.
Thema
08.01.2020

Dem Klima und der Umwelt zuliebe wird bei Interspar unnötiger Plastikverpackung konsequent der Kampf angesagt. Aktuell testet Interspar in zwei Hypermärkten in Wien und Salzburg eine Abfüllstation ...

Ein Marktplatz mit frischer Feinkost, Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und viel Platz für regionale Spezialitäten werden den neuen Interspar in der PlusCity ab Herbst 2020 prägen.
Handel
08.01.2020

Vor knapp 20 Jahren zog Interspar mit der Übernahme des damaligen Pluskauf-Verbrauchermarktes in die PlusCity ein und ist seither über die Grenzen von Pasching hinaus ein beliebtes Einkaufsziel. ...

Greenpeace zeichnet Interspar als „Supermarkt des Jahres“ aus. Aus vier von acht Greenpeace-Marktchecks ist Interspar als klarer Sieger hervorgegangen und damit der nachhaltigste Supermarkt im Greenpeace-Ranking. Die Auszeichnung nahm Mag. Lukas Wiesmüller, Leiter Nachhaltigkeit Spar Österreich von Mag. Susanne Winter, stellvertretende Geschäftsführerin bei Greenpeace in Österreich, entgegen.
Handel
07.01.2020

Interspar wird von Greenpeace als „Supermarkt des Jahres“ ausgezeichnet. Bei vier von acht Greenpeace-Marktchecks war Interspar Testsieger und hat damit die Nase vorne beim Greenpeace- ...

Landesrat DI Dr. Josef Schwaiger, Interspar Österreich Geschäftsführer Mag. Markus Kaser und Bio-Bauer Johann Winklhofer freuen sich über die Vorzeigeinitiative „SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat“ bei Interspar.
Handel
07.01.2020

In den Interspar-Hypermärkten im Land Salzburg finden Kundinnen und Kunden in den Regalen 502 lokale Produkte aus der direkten Umgebung der Märkte. Darüber hinaus führt Interspar in Salzburg etwa ...

Werbung