Direkt zum Inhalt

Ja! Natürlich bringt erstmals heimischen Bio-Ingwer

24.10.2019

Ja! Natürlich bekennt sich einmal mehr zur Regionalität und bringt erstmals Bio-Ingwer aus Österreich in die Regale. Die im Anbau sehr herausfordernde Gewürzpflanze wird im burgenländischen Seewinkel unter strengen Kontrollen von Bio-Landwirt Erwin Lendway für Ja! Natürlich kultiviert.

Bisher hatte sich Ja! Natürlich stets dagegen entschieden, Ingwer anzubieten. Denn die bis dato verfügbare Ware aus China oder Peru war nicht ausreichend lückenlos kontrollierbar und hat somit den hohen Anforderungen von Ja! Natürlich in puncto Herstellungsbedingungen – auch in Verbindung mit Regenwald-Rodungen – nicht standgehalten. Umso größer ist nun die Freude über den heimischen Neuzugang im Sortiment. Denn die Besonderheit liegt nicht nur darin, dass der Ingwer in Österreich, in St. Andrä im burgenländischen Seewinkel gedeiht, sondern dass dieser heimische Ingwer aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammt. Das heißt Anbau ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und garantiert gentechnikfrei. Bei einem Produkt, das häufig mit der Schale verwendet wird, ist das besonders wichtig. Die nun abgeschlossene Ernte im Seewinkel bringt noch einen weiteren Vorteil mit sich: Der Verzicht auf lange Transportwege tut dem Klima gut, weil der heimische Ingwer gegenüber der Importware aus Asien oder Südamerika durch geringe CO2-Emmissionen punktet. 

Ingwer-Anbau in Österreich ist herausfordernd: später Frost im Mai hat Ernte getrübt

Ingwer benötigt viele warme Monate, um zu gedeihen – der Anbau in Österreich bleibt daher weiterhin eine Herausforderung und ist stark vom Wetter abhängig. So war die Ernte in diesem Jahr nicht so ertragreich und es kommt daher in einem ersten Testlauf nur eine geringe Menge in ausgewählte Merkur Märkte in Wien und Niederösterreich. Der Ja! Natürlich Bio-Ingwer wird lose angeboten und zur Kennzeichnung werden Papiersticker verwendet. „Bio-Ingwer aus Österreich ist eine Sensation und bestes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, sich gemeinsam mit unseren Biobauern stetig weiterzuentwickeln. Ich freue mich, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben und wir so das erste Mal guten Gewissens diese immer stärker nachgefragte Frucht anbieten können,“ sagt Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer. Der „junge“ Bio-Ingwer eignet sich besonders gut zum Verfeinern von Herbstgerichten und verspricht in wärmenden Winter-Getränken ausgewogene Schärfe und ein exotisches Geschmackserlebnis.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Markenartikel
11.11.2019

Die limitierte sebamed Pflege-Dusche ist die erste sebamed Neuheit in nachhaltiger Verpackung – sie besteht zu 77 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Mit Orangenblüte & Süßmandelöl wird die ...

Die neuen Sorten Sojamilch enthalten 25 Gramm Protein pro 500 Milliliter.
Markenartikel
11.11.2019

Die Proteindrinks Natur und Chocolate enthalten durch einen höheren Anteil an Sojabohnen 25 g Protein pro 500 ml und ergänzen das bunte pflanzliche Sortiment von Alpro. Die hochwertige ...

Markenartikel
08.11.2019

Lästige Gerüche und eine geringere Leistungsfähigkeit – Kalkablagerungen und Schmutz in der Waschmaschine sind zwar auf den ersten Blick nicht erkennbar, führen aber zur Förderung ...

Markenartikel
08.11.2019

Nun legt das traditionsreiche Familienunternehmen – passend zur Saison – sein innovatives Austrian Porter Bier Zwettler Black Magic als „limited edition“ sowohl für den Handel als auch die ...

Vom Kinderpflaster bis zur Wundauflage spannt sich der Bogen der MediHelp Produkte.
Handelsmarken
04.11.2019

Ob kleine Wehwehchen oder große Wunden – die neue Eigenmarke Spar MediHelp sorgt für Erste Hilfe bei Verletzungen verschiedenster Art. Insgesamt zehn neue Produkte bereichern das Regal und decken ...

Werbung