Direkt zum Inhalt

Ja! Natürlich Green Packaging Countdown

08.01.2020

Obst & Gemüse von Ja! Natürlich wird schon jetzt zu 75 % lose oder umweltfreundlicher verpackt angeboten. Das laufende Jahr steht bei Ja! Natürlich ganz im Zeichen der harten letzten Kilometer im Marathon zu einem 100% losen oder umweltfreundlicher verpackten Obst & Gemüse Sortiment.

Ganz im Sinne von „Schritt für Schritt zu noch mehr Green Packaging“ bringt Ja! Natürlich weiteres Obst und Gemüse in nachhaltigeren Verpackungsalternativen in die Regale. 

Ja! Natürlich in Karton-Tragerl und Papierbanderole

Neben den losen Varianten sind Bio-Äpfel, -Birnen und -Kiwis von Ja! Natürlich ab sofort im Karton-Tragerl erhältlich. Praktisch für alle Kundinnen und Kunden: die neue Verpackung ist nicht nur nachhaltiger, sondern man kann die vitaminreichen Winterbegleiter im Karton-Tragerl auch ohne weiteres Sackerl nach Hause bringen.

Verfügbar ist das jeweilige Ja! Natürlich Obst im 4er- oder 6er-Karton-Tragerl ab sofort in allen Merkur- sowie ausgewählten Billa-, und Adeg-Filialen. Beim Bio-Mangold nutzt Ja! Natürlich ab sofort Gummibänder mit Papieretikett, beim Bio-Chinakohl Papierbanderolen anstatt Plastikbeutel und setzt damit ein weiteres Zeichen für Green Packaging. 

Garteln für die Umwelt

Seit dem Frühjahr 2019 werden Verpackungen für Bio-Samen, Nützlingsweide, Garten- und –Spielrasen und Regenerationsrasen in einem umweltfreundlichen Karton zu 50 Prozent aus Graspapier verpackt. Für diese Leistung wurde Ja! Natürlich als Finalist des Wellpappe Austria Award 2019, Kategorie Nachhaltig ausgezeichnet. Sich auf diesen Erfolgen auszuruhen, kommt für Ja! Natürlich aber nicht in Frage. So wird 2020 ca. ein Viertel der Ja! Natürlich Bio-Samen in Graspapier Säckchen sogar ohne Aluminium-Innenbeutel angeboten.

Nachhaltigkeit hört für Ja! Natürlich auch nicht beim Endprodukt auf: 2020 wird die Transportverpackung optimiert, indem Papier statt Plastikfolien zum Einsatz kommen. Auch an die Versandverpackung der Lieferdokumente ist gedacht – diese sind im nächsten Jahr in Papiertaschen statt Plastiktaschen gepackt.

Mehr News rund um das Thema Green Packaging finden Sie unter: https://www.janatuerlich.at/wir-sind-bio/wofuer-wir-stehen/unsere-meilensteine/green-packaging/

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Durabag besteht zu 90 Prozent aus Altfolien und kann bis zu 1.000 Mal benutzt werden.
Handel
26.05.2020

Bereits 2015 schaffte dm drogerie markt als Vorreiter im österreichischen Handel den gratis Abreißbeutel aus Plastik ab. Nun geht dm noch einen Schritt weiter und verbannt Einweg-Plastiksackerl ...

Markenartikel
13.05.2020

Mit drei natürlich-fruchtigen Sorten erweitert YO seine Produktpalette und bietet ab Juni Bio-Sirup in Glasflaschen an. Auch bei YO Fruchtvoll setzt man auf den Trend zu Glas in der bekannten YO- ...

Die voll rezyklierbare Persil-Verpackung aus Kunststoff und Karton enthält nun nicht nur im Karton 92% Recyklat, sondern auch im Kunststoff - die Hälfte besteht aus r-PP-Recyclingmaterial aus dem Haushaltsmüll.
Industrie
16.04.2020

Karton-Kunststoff-Kombinationen helfen als nachhaltige Verpackungslösung, den Einsatz von Kunststoff zu minimieren. Gleichzeitig garantieren sie eine hohe Stabilität und ein hochwertiges ...

Handel
24.03.2020

Lidl Österreich verzichtet ab sofort auf den Import von Obst und Gemüse per Flugzeug.

Handel
02.03.2020

Fastenzeit ist Fisch-Zeit und wenn man dann zu regionalem Bio-Fisch mit kurzen Transportwegen und einem günstigen ökologischen Fußabdruck greift, tut man nicht nur sich selbst, sondern auch dem ...

Werbung