Direkt zum Inhalt
Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer und Univ.-Prof. Wolfgang Mazal bei der Präsentation der neuen Familiengerichte von Ja! Natürlich

Ja! Natürlich macht Convenience zu Komfort-Food

08.10.2018

Als erste Bio-Marke in Österreich nimmt Ja! Natürlich frisch gekochte Speisen sein Sortiment auf. Gestartet wird vorerst mit vier Speisen, die auch bei Kindern sehr beliebt sind und ab sofort in den Kühlregalen von Billa, Merkur und Adeg erhältlich sind.

„In unserem von Mobilität, Flexibilität und Tempo geprägten Alltag besteht gerade bei den Familien die Sehnsucht nach schnellem und gutem Essen. Wir glauben daher, dass sich Convenience-Essen zu ‚Komfort-Essen‘ weiterentwickeln muss,“ erklärt Martina Hörmer, Geschäftsführerin von Ja! Natürlich. Die Bio-Marke hat sich der Herausforderung gestellt um Familien Ihren Alltag zu erleichtern, ohne auf Qualität verzichten zu müssen. Deswegen bringt Ja! Natürlich frisch gekochte Gerichte in die Kühlregale von Billa, Merkur und Adeg. Im ersten Schritt werden vier Lieblingsspeisen von Kindern eingeführt: Apfelschmarrn, Schinkenfleckerlauflauf, Würstelgulasch und Dinkelreis mit Gemüse. Das Besondere daran ist, dass sie nicht nur frisch gekocht werden, sondern auch in der Produktion vorrangig Ja! Natürlich-Produkte verwendet werden. Im Rahmen der Familien-Offensive von des Lebensmittelproduzenten kommen auch einige neue typische Kinder-Produkte zum Sortiment hinzu: Mais Stangerl, Mini Gnocchi, Mini Kinder Cabanossi, Dinkel Brösel sowie Trinkkakao Pulver und weitere sollen folgen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
27.05.2020

Billa setzt in enger Partnerschaft mit der österreichischen Landwirtschaft schon seit vielen Jahren auf höchstmögliche Regionalität: In wesentlichen Sortimenten finden BILLA-Kunden/innen jetzt ...

Rewe Österreich-Chef Marcel Haraszti sieht den Konzern auf einem guten Kurs.
Handel
18.05.2020

Der Gesamtbruttoumsatz der REWE Group in Österreich (Handel und Touristik) stieg von einem hohen Niveau um + 1,06 Prozent auf 8,74 Mrd. € (2018: 8,66 Mrd. €), der Lebensmittelhandel  (LEH) legte ...

Thema
29.04.2020

Die Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar, nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer. Online liegt dafür Billa voran.

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Rewe-Vorstand Marcel Haraszti
Handel
15.04.2020

Billa und die Stadt Wien schaffen ein Einkaufsservice für Menschen in Quarantäne und Risikogruppen .

International
10.04.2020

Zur Gewährleistung ihrer finanziellen Flexibilität und Unabhängigkeit hat die Rewe Group zusammen mit einem Bankenkonsortium bestehend aus den vier Banken Commerzbank, DZ Bank, ING und SEB eine ...

Werbung