Direkt zum Inhalt
Martina Hörmer (Geschäftsführerin Ja! Natürlich) startet Thema-Schwerpunkt „Gesunder Boden“

Ja! Natürlich wird Botschafter für gesunden Boden

18.06.2018

Die Biomarke Ja! Natürlich setzt jetzt noch stärker gegen die Pestizidverwendung in der konventionellen Landwirtschaft ein.

„Als Botschafter für den gesunden Boden wollen wir aufzeigen und aufklären, was der Boden braucht, um immer wieder Gutes hervorzubringen. Dabei gilt immer: besser Kompost mit Regenwürmern statt Kunstdünger oder chemisch-synthetische Spritzmittel“, erklärt Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Martina Hörmer. 90 Prozent der Nahrungsmittel stammen aus dem Boden. Daher ist es wichtig die Agrarflächen fruchtbar zu halten, um hochwertige Lebensmittel zu erhalten.

Fehlendes Bewusstsein

Die aktuelle Market-Umfrage im Auftrag von Ja! Natürlich zeigt, dass „unfruchtbare Böden“ nicht als wesentliche Bedrohungen für Umwelt und Qualität der Lebensmittel gesehen werden. Sie liegen in der Auswertung an vorletzter Stelle (40% der Befragten), weit hinter der Rodung der Regenwälder (56%) oder dem Plastikmüll (53%). In Kooperation mit BOKU und FiBL will die Rewe-Nachhaltigkeits-Marke während der kommenden Monate die Bedeutung gesunder Böden thematisieren.

Auf den Biofeldtage am burgenländischen Landgut Esterhazy (15. - 16.06) machte Österreichs größte Bio-Marke erste Versuche Konsumenten aufzuklären und das Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu stärken. Den Teilnehmern der Messe wurde spielerisch vermittelt, was der Boden braucht, um immer wieder Gutes hervorzubringen.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
04.06.2018

Ernährungstrends geben dem internationalen Nahrungsmittelkonzern einiges zu tun. Um die Produktentwicklung zu verbessern werden dieses Jahr die zuständigen Schweizer Abteilungen ...

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Martina Hörmer präsentierte alle vier neuen Produkte
Handel
28.05.2018

Vor wenigen Tagen hat Ja! Natürlich neue Produkte aus der Taufe gehoben: Die Bio-Vollmilch aus der Glasflasche und drei Sorten Bio-Joghurt mit neuer Rezeptur und im Glas. Vorerst ist es ein ...

Handel
28.05.2018

Der Diskonter setzt sich neue Nachhaltigkeits-Ziele. Bis 2025 soll der Plastikverbrauch bei Lidl Österreich um mindestens 20 Prozent reduziert werden.

v.l.n.r. Roswitha Krebühl (Betriebskontrolle und Labor), Raimund Linzer (Braumeister), Nikolaus Riegler (Geschäftsführer) und Mario Donner (Leitung Marketing) in der Hirter Bierathek mit den prämierten Bieren
Industrie
22.05.2018

Hirter konnte 2017 nicht nur den Umsatz steigern, auch was den Exportanteil betrifft ist die österreichische Brauerei auf den Weg nach Oben. Der Fokus auf Regionalität und Nachhaltigkeit verhilft ...

Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich, war als Spender bei der Lidl Bluspendeaktion.
Handel
16.05.2018

Lidl startet gemeinsam und Partner Mutter Erde die neue Kampagne „Schau, wo dein Essen herkommt“. Ziel der Zusammenarbeit ist Konsumenten anzuregen, genauer auf die Herkunft ihrer ...

Werbung