Direkt zum Inhalt

"Ja!Natürlich" wächst in rückläufigem Bio - Markt

05.04.2012

Die  Biolinie der Rewe Group knackte 2011 trotz EHEC & Co die 300-Mllionen-Umsatz-Grenze.  Heuerwird ein Umsatzwachstum von 5 Prozent erwartet.

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Mag. Martina Hörmer

Ein Keim namens EHEC sowie ein mutmaßlicher Großbetrug mit gefälschten Bio-Lebensmitteln in Italien hielten die Biobranche im Vorjahr in Atem. Spardiskussionen und Staatsschuldenkrise taten das Ihrige dazu und dämpften den Konsum. „Das vergangene Jahr hat die Biobranche gebeutelt", musste Martina Hörmer, Geschäftsführerin der Rewe-Biomarke „Ja!Natürlich", vor Journalisten eingestehen. Doch während der Gesamtmarkt für Bio-Frischwaren rückläufig war, wuchs „Ja!Natürlich".

Die Rewe Group setzte mit seiner Biolinie im Vorjahr 312 Mio. Euro um, das waren um 7 Prozent mehr als im Jahr 2010. Das Wachstum ist auch auf höhere Preise zurückzuführen, mengenmäßig wuchs die stärkste Marke aus dem Hause Rewe um 5 Prozent. Für heuer habe man sich ein Umsatzplus von 5 Prozent vorgenommen, sagte Hörmer.

Rewe vertreibt seine über 1.000 „Ja!Natürlich"-Produkte bei Billa, Merkur, Bipa, Adeg und Sutterlüty. Die Produktpalette wird jedes Jahr erweitert, demnächst um Marmeladen, Gewürzkräuter und "Heumilch"-Schokolade. Preiserhöhungen seien im Moment nicht geplant.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Martina Hörmer mit der Ja! Natürlich Milchglasflasche in der Mehrwegvariante
Handel
27.02.2020

Es ist soweit: Ab heute ist die beliebteste Milchglasflasche Österreichs in der Mehrweg-Variante erhältlich. Mit 22 Cent Pfand belegt, werden die Ja! Natürlich Mehrweg-Milchglasflaschen ab sofort ...

Thomas Schloss (Co-Founder ecoSHAVE), Markus Kuntke (Leiter Trend- und Innovationsmanagement der ReweE Group in Österreich) sowie Thomas Grüner (Co-Founder ecoSHAVE) präsentieren den nachhaltigen Rasierer für Österreichs Kundinnen und Kunden.
Markenartikel
18.02.2020

Einwegrasierer sind die weltweit beliebteste Art der Nassrasur. Die Spuren, die dabei aber hinterlassen werden, sind massiv: jährlich landen rund 5 Milliarden Stück Einwegrasierer im Hausmüll.

Handel
17.02.2020

Ja! Natürlich brint die stark nachgefragte Milchglasflasche in einer Mehrwegvarianten in die Regale von Billa, Merkur, Adeg und Sutterlüty.

Thema
16.01.2020

Österreichs älteste Bio-Marke stellte ihre Kampagne sowie die Hintergründe im Rahmen eines Pressegesprächs vor.

Handel
08.01.2020

Obst & Gemüse von Ja! Natürlich wird schon jetzt zu 75 % lose oder umweltfreundlicher verpackt angeboten. Das laufende Jahr steht bei Ja! Natürlich ganz im Zeichen der harten letzten Kilometer ...

Werbung