Direkt zum Inhalt
10.000 Euro für Jane Goodall Institut Austria (v.l. Nussyy-Gründerin Carina Pirngruber, Schimpansenforscherin Jane Goodall, Doris Schreyvogel vom Jane Goodall Institut - Austria und Carmen Wieser, Head of CSR von Spar Österreich

Jane Goodall zu Gast im huma eleven

17.05.2017

Seit einem Jahr hat Spar die Bio-Produkte von Nussyy im Sortiment. Mit jedem verkauften Nussyy-Produkt werden Projekte des Jane Goodall Instituts - Austria unterstützt. Im Zuge eines offiziellen Besuches der weltberühmten Schimpansen-Forscherin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall wurde nun eine Spende von 10.000 Euro an das Institut übergeben.

Bewusstes Naschen und zugleich Gutes - Bewusstes Naschen und zugleich Gutes tun - seit einem Jahr ist dies dank der Kooperation zwischen der Wiener Authentic Food Manufaktur Nussyy und Spar möglich. Im Mai 2016 hat Spar drei Bio-Produkte von Nussyy-Gründerin Carina Pirngruber, die zu hundert Prozent pur und ohne Zusätze sind, österreichweit ins Sortiment aufgenommen, im Laufe des Jahres wurden es dann acht Produkte.

Aufgrund der persönlichen Verbindung von Carina Pirngruber und Schimpansen-Forscherin Jane Goodall profitiert von jedem verkauften Produkt auch die weltbekannte Nonprofit-Organisation Jane Goodall Institut – Austria, die sich für den Schutz der Lebensräume von Mensch, Tier und Natur in vielen Ländern einsetzt. Unterstützt werden beispielsweise Auffangstationen für Schimpansen und Schulausbildungsprojekte in Ostafrika. Alles Dinge, die gut zu den Werten von Spar passen. „Nachhaltigkeit ist für Spar bereits seit über 60 Jahren Usus und auch gelebte Realität in allen Unternehmensbereichen. Dies spiegelt sich in der Kooperation mit Nussyy und dem Jane Goodall Institut wieder“, erklärt Carmen Wieser, Head of CSR von Spar Österreich. Nun wurde im Beisein von Jane Goodall von Spar und Nussyy gemeinsam an das Jane Goodall Institut – Austria ein Scheck über 10.000 Euro übergeben.

Gleichzeitig gaben Spar und Nussyy bekannt, dass der Lebensmittel-Konzern künftig 11 weitere ausgefallene Bio-Kompositionen von Carina Pirngruber in den österreichischen Spar-Märkten anbieten wird – beispielsweise getrocknete Erdbeeren und Physalis aus Österreich sowie verschiedene Frucht- und Gemüsepulver.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der Lebensmittelhandel Kooperiert mit Jungunternehmen
Handel
11.04.2018

Obwohl E-Commerce Riesen neue Branchen erobern, versuchen immer mehr Start-ups am Markt durchzustarten. Die Jungunternehmen scheinen den Markt mit ihren neuen Ideen tatsächlich zu bewegen, denn ...

TANN-Betriebsleiter St. Pölten Helmut Gattringer, SPAR-Vorstandsdirektor Hans K. Reisch, LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber, Ing. Werner Habermann vom Gut Streitdorf und AMA-Geschäftsführer Dr. Michael Blass (v.l.).
Thema
09.04.2018

Die Handelskette Spar weitet ihr Markenprogramm "TANN schaut drauf" - das den Fokus verstärkt auf Regionalität und Tierwohl legt - nun auf heimische Rinderbauern aus.

In der Kategorie "Tiernahrung" wurde Fressnapf Österreich zum Händler des Jahres 2016/2017 gekürt.
Handel
12.03.2018

Im Rahmen der größten Verbraucherumfrage Österreichs wurde der Marktführer bei Tierfutter und -zubehör in der Kategorie „Tiernahrung“ zum besten Händler gekürt.

Frank Hensel, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, verstärkt das Präsidium des Handelsverbandes
Karriere
01.03.2018

Das höchste Gremium des österreichischen Handelsverbandes bekommt mit sofortiger Wirkung hochkarätigen Zuwachs: Frank Hensel. Langjähriger Vorstandsvorsitzender der Rewe International AG, ...

International
27.02.2018

Das Geschäft mit Handelsmarken brummt. Die deutschen Verbraucher griffen letztes Jahr so oft zu Eigenmarken wie noch nie. Ihr Marktanteil ist im vergangenen Jahr auf 37,4 Prozent gewachsen.

Werbung