Direkt zum Inhalt

Jetzt kommen die „Wunderlinge“

02.10.2013

Saisonal und je nachdem ob bzw. was gerade verfügbar ist, wird ab 2. Oktober bei Billa, Merkur und Adeg unter der neu geschaffenen Eigenmarke „Wunderlinge“ Obst und Gemüse angeboten, das trotz eigenwilligem Aussehen einwandfrei in Qualität und Geschmack ist – zu einem günstigeren Preis. Gestartet wird mit Äpfeln, Karotten und Erdäpfeln aus Österreich.

Alfred Propst (Direktor Zentraleinkauf Frische bei Rewe International AG) und Martina Hörmer (Geschäftsführerin Eigenmarken Rewe International AG)

Es handelt sich dabei um Obst und Gemüse, das bisher aufgrund optischer Mängel im Lebensmittelhandel nicht verkauft wurde, obwohl es qualitativ einwandfrei ist und gut schmeckt.

Welche Sorten angeboten werden, wird saisonal und anlassbezogen wechseln, denn derartiges Obst und Gemüse ist nicht immer verfügbar. „Von diesem Projekt profitieren beide Seiten – der Konsument freut sich über günstigeres Obst und Gemüse, das sich vor allem zum Kochen und Weiterverarbeiten bestens eignet.

Und unsere Lieferanten können zusätzliche Ware absetzen, die sie bislang nicht an den Lebensmittelhandel verkaufen konnten. Bisher bleibt dieses Obst und Gemüse am Feld liegen, wird an Tiere verfüttert, in der Industrie verarbeitet oder teilweise tausend Kilometer weit weg transportiert, und dort vermarktet“, erläutert Alfred Propst, Direktor Zentraleinkauf Frische bei Rewe International AG, den Nutzen für die heimische Landwirtschaft.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Handel
11.03.2019

Was 1999 mit einer handvoll Produkten begann, hat sich zu einer beliebten Marke mit aktuell 681 Food und Non Food-Artikeln zum Einstiegspreis entwickelt.

Bio-Bolognese vom Junghahn denn’s Eigenmarke 350g, € 3,49
Handelsmarken
25.01.2019

Nach Bio-Eiern ist nun auch eine Bio-Bolognese mit Junghahn-Fleisch aus dem Bruderhahnprojekt der Bio-Supermarktkette erhältlich.

Handel
18.07.2018

Dass die Wirtschaft im Aufschwung ist, zeigt sich auch im Handel, der 2017 um 4,0 Prozent gewachsen ist. Gerade der Umsatz im LEH ist, trotz gleichbleibender Geschäftsanzahl, deutlich gestiegen. ...

Thomas Lindenthal vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und Werner Lampert, der "Vater" von Zurück zum Ursprung.
Handel
22.05.2018

Die Nachhaltigkeitsbewertung „Kreislauf des Lebens“ läutet eine neue Ära in der Geschichte von Hofers Bio- und Nachhaltigkeitsmarke ein. Sie ist nicht nur in ihrer Form weltweit einzigartig, „ ...

Handel
16.04.2018

Im aktuellen Marktcheck von Greenpeace wurde das Kaffee-Angebot in Supermärkten unter die Lupe genommen. Das Fazit: Das Sortiment ist kaum bio oder fair, dafür aber verkapselt. Die Diskonter ...

Werbung