Direkt zum Inhalt

jö Bonus Club erreicht 3,8 Millionen Mitglieder im ersten Jahr

29.04.2020

Rasantes Kundenwachstum und Etablierung als Branchenführer prägen das erste Jahr des jö Bonus Clubs. Geburtstagsgeschenke kommen dieses Jahr im Rahmen einer Spendenkampagne für Hilfsorganisationen. 2020 bringt neue Features und Partner.

“Der wertvollste Begleiter durch den Tag. Das ist die jö Karte für unsere über 3,8 Millionen jö Kunden seit dem Launch vor einem Jahr geworden. Genutzt wird dieser Begleiter sehr stark: über 800.000 Mal am Tag wird die jö Karte verwendet. Unsere jö Mitglieder sind dabei auch sehr digital-affin und so verzeichnet die jö App bereits über 1,1 Millionen Downloads. Attraktiv sind wir aber nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für viele Unternehmen. Daher konnten wir unser Partnernetzwerk bereits auf 14 Partner erweitern“ ziehen Ulrike Kittinger und Mario Günther Rauch, Geschäftsführer des jö Bonus Clubs, erfreut Bilanz.

Vorteile, wo die Kunden sie brauchen

Der Erfolg des jö Bonus Club liegt auch darin begründet, dass jö Mitglieder individuelle Vorteile und Angebote für ihre jeweiligen Bedürfnisse bekommen. Ziel ist es dabei, im Gegensatz zum Gießkannenprinzip, den Mitgliedern Vorteile und Angebote zukommen zu lassen, welche auf die jeweiligen Erfordernisse abgestimmt sind und daher individuell zu verteilen. „Dieser Ansatz ist es auch, der den jö Bonus Club erfolgreich macht. Kunden, die viele Bio Produkte kaufen, sollen Coupons für Bio Produkte bekommen. Kunden, die Hundenahrung kaufen, bekommen Coupons rund um das Thema Hund. Sollte ein Kunde keine Haustiere besitzen, sollte er auch keine Coupons dafür bekommen“ fasst Kittinger zusammen.

Geschenke vom Geburtstagskind

Zum 1. Geburtstag zieht der jö Bonus Club nicht nur Bilanz, sondern sagt auch "Danke" und spendet den Wert von 10 Mio. Ös - die jö-Bonuspunkte - an das Rote Kreuz, die Caritas und die Rote Nasen Clowndoctors. Auch die Kunden haben die Möglichkeit, ihre Ös karitativen Projekten zu spenden. Die jö-Mitglieder zeigten sich angesichts von 6,5 Mio. Ös im ersten Jahr auch entsprechend spendabel.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ja! Natürlich Bio-Camp Eröffnung mit den Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer, Prof. Jan Niessen, Bio-Landwirt Markus Brandenstein und Andreas Steidl, Geschäftsführer und Leiter des Qualitätsmanagements von Ja! Natürlich (v.l.n.r.)
Handel
19.11.2019

Im Rahmen des Biocamp 2019 blickte die größte heimische Biomarke auf ein Vierteljahrhundert ihres Bestehens zurück.

Handel
28.10.2019

30 Jahre Bipa und Cewe. Seit drei Jahrzehnten arbeitet Österreichs größter Drogerie-Fachhändler mit Europas führendem Fotoservice und Online-Druckpartner zusammen. Pro Jahr entstehen mehr als 100. ...

Jürgen Bormann, Geschäftsführer der Verbund Sales GmbH, Ulrike Kittinger, Geschäftsführerin jö Bonus Club und Mario Günther Rauch, Geschäftsführer jö Bonus Club
Handel
25.10.2019

Ab 28. Oktober können die über 3,5 Mio. jö Mitglieder ihre jö Karte auch beim Verbund und in über 130 Pearle-Geschäften nutzen.

International
14.10.2019

Mit 170.000 Fachbesuchern aus 201 Ländern und 7.500 Ausstellern aus 106 Ländern bricht die weltweit größte Fachmesse für Lebensmittel und Getränke einmal mehr ihre eigenen Rekorde.

Bei der Audienz im Kursalon Hübner: GF Mario Günther Rauch, Kaiser Robert Heinrich I (Robert Palfrader), Kaiser-Adlatus Seyffenstein (Rudolf Roubinek) und GF Ulrike Kittinger
Handel
26.09.2019

Am 18. September 2019 lud der jö Bonus Club zum After-Work Event in den Kursalon Hübner. Rund 300 Partner, Wegbegleiter und Mitarbeiter kamen – mit dabei auch Handelsverband-Geschäftsführer Rainer ...

Werbung