Direkt zum Inhalt
Der jö Bonus Club hält das Wir-Gefühl hoch und sucht Nominierungen für gemeinnützige Vereinsprojekte.

jö Bonus Club sucht Österreichs Herzensprojekte

11.08.2020

Bis 20. September können gemeinnützige Vereine Projekte einreichen und jeweils bis zu 20.000 Euro Unterstützung gewinnen.

Das Engagement in einem Verein ist für viele Menschen in Österreich ein wichtiger Fixpunkt in ihrem Alltag. Vielen gemeinnützigen Vereinen ergeht es in diesen herausfordernden Zeiten aber ähnlich: Vereinsfeste und viele andere wichtige finanzielle Standbeine fallen weg, wichtige Projekte können daraufhin nicht umgesetzt werden. „Als jö Bonus Club mit 3,8 Millionen Mitgliedern möchten wir unseren Beitrag leisten. Wir möchten unseren Mitgliedern und ihren Vereinen dabei helfen, ihre wichtigen Projekte doch noch umsetzen zu können. Daher starten wir heute unsere neue Kampagne „Wir gewinnt“ freut sich Mario Günther Rauch, Geschäftsführer des jö Bonus Clubs. „Dabei suchen wir Herzensprojekte von gemeinnützigen Vereinen in Österreich, die Unterstützung benötigen – ob neuer Spielplatz oder ein Fahrzeug für die Nachbarschaftshilfe. Sie alle können eingereicht werden. Und alle jö Mitglieder entscheiden mit, welche Projekte von uns unterstützt werden sollen“ ergänzt Ulrike Kittinger, Geschäftsführerin des jö Bonus Clubs.

Auf wirgewinnt.at einreichen

Interessierte können Projekte ihres gemeinnützigen Vereins via wirgewinnt.at bis 20. September 2020 einreichen. Eingereicht können dabei konkrete Projekte werden, welche ein soziales, gemeinnütziges bzw. ökologisches Anliegen verfolgen und eine gesamtgesellschaftliche Relevanz besitzen. In einem weiteren Schritt werden die Projekte geprüft und durch den jö Bonus Club vorausgewählt. Ab Anfang Oktober können jö Mitglieder dann für diese ausgewählten Herzensprojekte abstimmen. Die vier Projekte mit den meisten Stimmen erhalten vom jö Bonus Club eine Projektunterstützung von jeweils bis zu 20.000 Euro.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die jö Bonus Club-Geschäftsführer Ulrike Kittinger und Mario Günther Rauch begrüßen den Essenszusteller mjam als neues Clubmitglied.
Handel
03.06.2020

Ab sofort können alle 3,8 Millionen jö Mitglieder bei einer der größten Online-Bestellplattformen für Essen in Österreich Bonuspunkte sammeln und einlösen.

v.l.n.r.: Bernd Kajtna, Geschäftsführer der Arche Noah; Christoph Mayer, Vorstandsmitglied und Kassier Arche Noah und selbst Streuobstverarbeiter; Frank van der Heijden, Geschäftsführer Verkauf und Marketing Egger Getränke und Katrin Afflenzer, Brand Managerin Granny´s bei der Scheckübergabe
Industrie
25.05.2020

Die bereits seit drei Jahren bestehende Partnerschaft hatte sich zum Ziel gesetzt, den Streuobstanteil von Granny´s zu erhöhen - dieses wurde erreicht. Die Unterstützung des Vereins Arche Noah, ...

Handel
29.04.2020

Rasantes Kundenwachstum und Etablierung als Branchenführer prägen das erste Jahr des jö Bonus Clubs. Geburtstagsgeschenke kommen dieses Jahr im Rahmen einer Spendenkampagne für Hilfsorganisationen ...

Handel
31.03.2020

Der heimische Marktführer im Bereich Kundenbindung hört auf seine 3,8 Mio. Mitglieder und bietet ab 1. April eine Vereinfachung des beliebten jö Rabattsammlers.

Jürgen Bormann, Geschäftsführer der Verbund Sales GmbH, Ulrike Kittinger, Geschäftsführerin jö Bonus Club und Mario Günther Rauch, Geschäftsführer jö Bonus Club
Handel
25.10.2019

Ab 28. Oktober können die über 3,5 Mio. jö Mitglieder ihre jö Karte auch beim Verbund und in über 130 Pearle-Geschäften nutzen.

Werbung