Direkt zum Inhalt
Gelebte Hilfsbereitschaft: (v. l. n. r.) Michael Landau (Caritas), Frank Hensel (Vorstandsvorsitzender Rewe), Edith Littich (WU Wien) und Rainer Schönfelder (Lernen macht Schule-Botschafter) mit Kindern der Initiative.

Jubiläum im Zeichen der Hilfsbereitschaft

05.10.2015

Zum zehnten Mal folgten am 2. Oktober 2015 rund 1400 Partner und Freunde der Rewe International AG zum Partnerabend. Traditionell stand die Initiative „Lernen macht Schule“, die vor fünf Jahren gemeinsam mit Caritas Wien und der Wirtschaftsuniversität gegründet wurde, im Mittelpunkt des jährlichen Branchentreffs.

Wie jedes Jahr trafen sich am 2. Oktober 2015 die Spitzen der heimischen Lebensmittel-Branche zum Partnerabend der Rewe International AG und ihrer Handelsfirmen Billa, Merkur, Penny, Bipa und Adeg in der Wiener Marx Halle. Hauptthema des herbstlichen Branchentreffs, der  stark unter dem Eindruck der aktuellen Flüchtlingssituation stand, war das Thema „Partnerschaft“. Damit verbunden ist die Initiative „Lernen macht Schule“, der alljährliche gemeinsame karitative Zweck des Partnerabends. Unter den Gästen waren unter anderen: Robert Kratky als Moderator des Abends, Rainer Schönfelder, Michael Landau (Caritas), Edith Littich (WU Wien), Tobias Grafe (Procter & Gamble), Wolfgang Hötschl (Kelly’s Austria), Alfred Hudler (Vöslauer) und Franz Studener (Erdal).

Gelebte Flüchtlingshilfe
Seit fünf Jahren lernen Studierende als Lernbuddys regelmäßig mit und von Kindern aus benachteiligten Verhältnissen, darunter schon bisher sehr viele junge Flüchtlinge, auch unbegleitete Minderjährige. Diesen jungen Menschen eine Chance auf Bildung zu eröffnen und zu vermitteln, dass sie in Österreich willkommen sind, ist seit jeher ein zentrales Ziel von "Lernen macht Schule" – und hat in der aktuellen Situation mehr Bedeutung denn je. Das betonte auch Caritas-Präsident Michael Landau im Gespräch mit Moderator Robert Kratky auf der Bühne des diesjährigen Rewe-Group-Partnerabends.

Der „Kaiser“ als Botschafter
Wie jedes Jahr konnten sich die Gäste auch dieses Jahr selbst ein Bild von der Leidenschaft, Energie und vor allem guten Partnerschaft innerhalb der „Lernen macht Schule“ Community machen – in Form eines für diesen Anlass einstudierten Chor-Auftritts von Kindern und Studierenden aus der Initiative. Leider nicht persönlich aber über Videobotschaft  war „Kaiser“ Robert Palfrader mit dabei. Der Kabarettist und Schauspieler, für sein soziales Engagement bekannt, wird seine Prominenz im kommenden Studienjahr verstärkt als Botschafter für „Lernen macht Schule“ einsetzen - wie schon zuletzt Ex-Skistar Rainer Schönfelder, der das Projekt in den vergangenen 12 Monaten mit einigen gemeinsamen Aktivitäten begleitete.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Rewe Group bietet Lehrstellen in allen Konzernbetrieben an.
Karriere
27.09.2019

Rund 700 junge Menschen starten in diesen Wochen ihre Berufskarriere bei der Rewe Group in Österreich. Noch gibt es aber freie Lehrstellen.

Handel
26.09.2019

Ab Oktober wirkt die Rewe Group in Österreich dem Kükentöten entschieden entgegen: 70.000 Gockel von Tonis Freilandeier werden jährlich aufgezogen.

Bei der Audienz im Kursalon Hübner: GF Mario Günther Rauch, Kaiser Robert Heinrich I (Robert Palfrader), Kaiser-Adlatus Seyffenstein (Rudolf Roubinek) und GF Ulrike Kittinger
Handel
26.09.2019

Am 18. September 2019 lud der jö Bonus Club zum After-Work Event in den Kursalon Hübner. Rund 300 Partner, Wegbegleiter und Mitarbeiter kamen – mit dabei auch Handelsverband-Geschäftsführer Rainer ...

Thema
25.09.2019

Die Rewe Group wehrt sich gegen eine gesetzliche Verpflichtung des Handels zum verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln - weil das längst gelebt wird.

Handel
11.09.2019

Modern, effizient und ressourcenschonend – so lautete die Strategie hinter den Umbauarbeiten von AGM im Kärntner Spittal an der Drau. Nun wurde der Adeg Großmarkt am Donnerstag, dem 5. September, ...

Werbung