Direkt zum Inhalt
Die Preisträger des „Käsekaisers 2014“ dürfen ein Jahr lang mit ihrer Auszeichnung werben.

Käsekaiser 2014 sind vergeben

27.11.2013

Die AMA Marketing prämierte vergangene Woche im Congress Graz die besten Käseprodukte des Landes mit dem „Käsekaiser 2014“. Insgesamt 14 goldene Statuen wurden in verschiedenen Kategorien an vergeben. Gekürt wurden die Besten in den Bereichen Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse mildfein, Schnittkäse g‘schmackig, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Käsespezialität und Innovation. Darüber hinaus ermittelte man den beliebtesten österreichischen Käse in Deutschland, außerdem wurden Statuen für die schönsten Käsevitrinen des Landes in insgesamt vier Kategorien verliehen.

Neu war in diesem Jahr der „Publikums-Käsekaiser“: Konsumenten konnten vor allem online ihren persönlichen Lieblingskäse wählen. Über diesen Titel darf sich der „Bergbaron“ - produziert vom Berglandmilch-Betrieb Feldkirchen - freuen. Im Bundesländer-Ranking um den „Käsekaiser 2014“ führen Oberösterreich, Vorarlberg und die Steiermark mit jeweils drei Kategoriesiegern vor Tirol mit einer Trophäe.
Ausgezeichnet wurden auch die schönsten Käsevitrinen des Landes. Fachjuroren besuchten zuvor - anonym und unangekündigt - alle Lebensmittelgeschäfte, die am Wettbewerb teilnehmen wollten, und ermittelten anhand umfangreicher Kriterien die besten Vitrinen in insgesamt vier Kategorien. Die Sieger kommen aus Niederösterreich, Wien, Kärnten und Tirol.
Michael Blass, Geschäftsführer der Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH, gratulierte den Siegern und verwies auf das hohe Qualitätsniveau der ausgezeichneten Produkte: „Das Handwerk des Käsens, verbunden mit Innovationsgeist und hoher Fachkompetenz, zeichnet die heimischen Käseproduzenten aus. Es ist uns ein Anliegen, diese hohe Kunst alljährlich zu würdigen.“ Der „Käsekaiser“ wird seit 1996 vergeben. Alle Preisträger dürfen dieses Symbol für ihre Werbe-, PR- und Marketingaktivitäten im nächsten Jahr einsetzen.

 

Alle Preisträger auf einen Blick

 

Kategorie Frischkäse: Schärdinger Rollino Kräuter, Berglandmilch

Kategorie Weichkäse: Schärdinger Kaisertaler, Ennstal Milch

Kategorie Schnittkäse mild-fein: Schärdinger Grieskirchner, Berglandmilch

Kategorie Schnittkäse g’schmackig: Alma Kräuterschatz, Rupp

Kategorie Schnittkäse würzig-kräftig: Ländle Klostertaler, Vorarlberg Milch

Kategorie Hartkäse: Schärdinger Asmonte, Berglandmilch

Kategorie Käsespezialitäten: Schärdinger Affineur Weinkäse, Ennstal Milch

Kategorie Innovationen: Heublumenrebell, Sulzberger Käserebellen

Kategorie „Beliebtester österreichischer Käse in Deutschland“: Tiroler Felsenkeller Käse, Tirol Milch

Kategorie Publikumskäsekaiser: Schärdinger Bergbaron, Berglandmilch

Kategorie „Schönste Käsevitrine LEH bis 600 m²“: Unimarkt Hauptstraße 29, 3244 Ruprechtshofen

Kategorie „Schönste Käsevitrine LEH von 601 bis 1600 m²“: Billa „Herrnhuterhaus“, Neuer Markt 17, 1010 Wien

Kategorie „Schönste Käsevitrine LEH von 1601 bis 2600 m²“: Merkur Ebenthalerstraße 141, 9020 Klagenfurt

Kategorie „Schönste Käsevitrine LEH über 2600 m²“: Interspar Hermine-Berghofer-Straße 12, 6130 Schwaz

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
11.11.2019

Die Käse von SalzburgMilch wurden bereits in den letzten Jahren immer wieder mit höchsten nationalen und internationalen Qualitätsauszeichnungen prämiert. 2019 darf sich die SalzburgMilch über ...

Handel
26.06.2019

Ab sofort können Kundinnen und Kunden bei Spar, Eurospar, Interspar und Maximarkt in ganz Österreich ihre eigenen Boxen für den Einkauf von Wurst, Käse sowie Fleisch mitbringen.

Woerle wandert weiter. 176 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiteten Familie Woerle auf dem Weg von Henndorf nach Maria Plain.
Industrie
15.10.2018

Um den Ausbau des Stammwerkes in Henndorf zu feiern, wanderte die Woerle Familie gemeinsam mit Mitarbeitern 18 Kilometer von Henndorf nach Maria Plain.

Markenartikel
08.03.2018

Heumilch-Produkte liegen im Trend. Das weiß auch Käsespezialist Woerle und bringt neue Käsevariationen in das Kühlregal.

Markenartikel
07.08.2017

Damit Landana setzt Maßnahmen um der immer größer werdenden Zielgruppe der Bio-Vergraucher gerecht zu werden. 

Werbung