Direkt zum Inhalt

Kaffee II

02.10.2008

Von den heftigen Preisrückgängen an den Rohstoffmärkten im Sommer zeigte sich die sogenannte Soft-Commodity ebenso nahezu unberührt wie von den heftigen Preisausschlägen der letzten Tage aufgrund der US-Finanzkrise.

2004 kostete ein Pfund (knapp ein halber Kilo) Rohkaffee an den Weltmarktbörsen im Schnitt 62,15 Dollar-Cent, derzeit sind es 125,42 Cent. Damit hat sich der Preis in vier Jahren mehr als verdoppelt. Experten gehen davon aus, dass die schwarze Bohne ihre Preisrally weiter fortsetzen wird, zieht doch der Verbrauch in Osteuropa, Indien und China deutlich an. Und traditionelle Kaffeeanbauländer wie Brasilien, Mexiko und Vietnam trinken selbst mehr Kaffee und exportieren daher weniger. Auch die hohen Energiekosten schlagen sich auf den Kaffeepreis durch.
Eine Erhöhung auch der Konsumentenpreise scheint bevorzustehen. Aufgrund der stetig nach oben tendierenden Entwicklung des Grünkaffeepreises auf der einen Seite und der hohen Inflation als Folge der steigenden Energiepreise auf der anderen Seite sei ein weiterer Preisanstieg auch bei den Konsumentenpreisen wahrscheinlich, schreibt dazu die Internationale Kaffeeorganisation (ICO) in ihrer jüngsten Analyse.
Ob in Österreich Kaffee auch für die Konsumenten teurer wird, sei derzeit noch nicht abzuschätzen, zeigte sich Helmut Grafinger, Chef des österreichischen Kaffeeverbandes, im Gespräch mit der APA vorsichtig. Der Wettbewerb im Handel sei enorm und keiner der Röster wage den ersten Schritt.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuell
25.03.2009

Ein Höhepunkt bei Wien's größter Backstube ist der zweite Anker Halbmarathon, der am 19. April im Rahmen des Vienna City Marathons stattfinden wird. Mit einer Kinderbackstube, einer Ankerbrot ...

Aktuell
02.10.2008

Zwölf Millionen Kinder arbeiten in der Exportindustrie - meist unter desaströsen Arbeitsbedingungen. Sie stellen Konsumgüter her, die unter anderem von bekannten Markenfirmen mit ...

Aktuell
02.10.2008

Mit Schulden in Milliardenhöhe schlitterte die Lebensmittel-Einzelhandelskette "Konsum" 1995 in die Insolvenz. Die riesige Pleite führte dazu, dass der damalige Generaldirektor Hermann Gerharter ...

Aktuell
02.10.2008

Österreichs ältester und bekanntester Kafferöster Julius Meinl will dem Erfolgsprodukt Nespresso (Werbetestimonial George Clooney, "Nespresso, what else") des Nestlé Konzerns Konkurrenz machen. ...

Aktuell
01.10.2008

Anlässlich des Tag des Kaffees präsentiert Jacobs am Michaelerplatz der Öffentlichkeit eine überdimensionale Kaffeebohne. Die künstlerische Gestaltung des fast 2 Meter großen Objekts übernahm der ...

Werbung