Direkt zum Inhalt

Kaffee Trends

17.07.2002


Seit dem Ende der Türkenbelagerung gibt es in Österreich Kaffee. Mehr als vielfältig sind die verschiedenen Kaffee-Variationen und die Kaffee-Bezeichnungen:

Paradoxerweise greifen die Kunden aus gesundheitlichen Gründen neben dem Espresso gern und oft auch zu milden und/oder entkoffeinierten Kaffees: Das Mild-Kaffee-Segment hält heute bereits einen Anteil von 20 Prozent am Gesamtmarkt.

Auch zeigt sich der Wille des Konsumenten, neue Dinge auszuprobieren, und zwar besonders im Bereich der Instant-Kaffeespezialitäten.
Die neueste, vielleicht ungewöhnlichste Form des Kaffeegenusses ist, diesen eiskalt aus der Dose zu trinken; das junge und kleine Segment weist starke Wachstumsraten auf.

Ein Blick in die Supermarktregale läßt eine kontinuierliche Verschiebung hin zu teuren, hochwertigen Kaffees (größere Auswahl an italienischen Espressi, Spezialkaffees aus bestimmten südamerikanischen oder afrikanischen Regionen) genauso erkennen wie die verstärkte Präsenz von Cappuccino oder Produkten wie Cafe Vanille etc.

Wie das Kaffee-Sortiment in fünf Jahren aussehen wird, das kann heute niemand mit absoluter Sicherheit sagen. Wohl aber, daß jeder wettbewerbsorientierte LEH-Betrieb Innovationen zügig in sein Angebot aufnehmen muß, will er nicht den Anschluß verlieren. Die Dynamik erfordert Aufmerksamkeit und Fingerspitzengefühl bei Warenein- und -verkauf

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
28.09.2020

Nach fast 20 Jahren wurde das schon etwas in die Jahre gekommene Design zeitgemäß überarbeitet und präsentiert sich mit klar strukturiertem Logo.

Markenartikel
28.09.2020

Ganz im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Nutricia Milupa wird ab Oktober ein Teil des Aptamil Portfolios in Bio-Qualität angeboten. Damit geht Nutricia Milupa auf den Wunsch ...

Die Wiener Tafel, mit 21 Jahren die älteste heimische Tafelorganisation, fungiert als Schnittstelle zwischen Lebensmittelspenden und bedürftigen Menschen. Darüber hinaus will man die unnötige Entsorgung genießbarer Lebensmittel in Privathaushalten durch Informationen und mehr Vertrauen in die eigenen Sinne bekämpfen.
Thema
28.09.2020

Am 29. September ist der 1. International Day of Awareness of Food Loss and Waste, den die UN ins Leben gerufen hat. Damit macht die UN verstärkt auf das Problem der Lebensmittelverschwendung ...

Das Land Oberösterreich und Spar setzen ein starkes Zeichen für ein „GewaltFREIES Leben“: Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (Mitte), sowie Natascha Wimberger (l.), Marktleitung im Eurospar Passage City Center, und ihre Stellvertretung Rebecca Reischl (r.).
Thema
28.09.2020

„GewaltFREIES Leben – auch für Sie!“. So heißt die neue Informationskampagne des Landes Oberösterreich gemeinsam mit der Spar-Zentrale Marchtrenk. In über 250 Spar- und Eurospar-Märkten werden ...

Hofer-CEO Horst Leitner und Ventocom-Geschäftsführer Michael Krammer dürfen sich über die erste Million Kunden für ihre Marke HoT freuen.
Handel
25.09.2020

Seit mehr als fünf Jahren begeistert die Hofer Mobilfunk-Exklusivmarke HoT mit maßgeschneiderten Angeboten sowie dem Versprechen, niemals teurer, sondern nur günstiger oder besser zu werden und ...

Werbung