Direkt zum Inhalt

Kao setzt mit Guhl auf nachhaltige Verpackung

27.02.2019

Der japanische Konsumgüterhersteller Kao setzt mit dem Relaunch seiner Traditionsmarke Guhl auf nachhaltige Verpackung.

Seit Jahresanfang sind die ikonischen Shampoo- und Conditionerflaschen der bekannten Haarpflegemarke mit einem neuen Verpackungskonzept im Markt erhältlich: So bestehen die Guhl Shampooflaschen heute schon zu 50% aus recyceltem Polyethylenterephthalat (rPET) während die Conditionerflaschen zu 100% aus Polypropylen (PP) bestehen und damit vollständig recyclebar sind.

Premiumanmutung und Nachhaltigkeit

Damit setzt Kao nicht nur neue Standards für nachhaltige Verpackungen im europäischen Beauty-Markt, sondern auch bei der Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Premiumanmutung seiner Produkte. Denn gerade bei der durchsichtigen ikonischen Shampooflasche von Guhl wollten die Verpackungsentwickler im Kao European Research Laboratory (EURL) in Darmstadt keine Kompromisse bei der Qualität eingehen. „Unser Ziel war einen möglichst hohen Anteil an rPET einzusetzen ohne aber Einschlüsse oder Farbverfälschungen in Kauf nehmen zu müssen, die durch den Einsatz von rPET sonst üblich sind“, so Daniel Nebe, Teamleiter der Verpackungsentwicklung Mass Products bei Kao. Bei rund 15 Millionen produzierten Flaschen pro Jahr gelingt es Kao durch den Einsatz von rPET umgerechnet fast 780 Tonnen CO2, über 520.000 Liter Wasser und 180 Tonnen PET einzusparen. Daniel Nebe weiter: „Bei der Conditionerflasche haben wir darauf geachtet, dass alle Verpackungskomponenten aus einem Material gefertigt sind und diese zu 100% wieder in den Materialstrom zurückgeführt werden können und somit erneut Einsatz finden anstatt thermisch verwertet zu werden.“

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Industrie
24.06.2019

Die Mondi Gruppe hat eine voll recycelbare Polypropylenstruktur für Tiefziehanwendungen entwickelt, die eine Verbesserung der CO2-Bilanz im Vergleich zu bestehenden Verpackungen um 23 % erreicht ...

Marko Schuster (Mondi), Martina Hörmer (Ja! Natürlich.), Georg Dieter Fischer (Propak), Andreas Blaschke (Mayr-Melnhof Packaging)
Thema
19.06.2019

Die Verpackungsbranche präsentierte die Wirtschaftsdaten 2018 und ihre Nachhaltigkeits-Charta.

Die neuen 0,5-Liter Glasflaschen in der kompakten Kiste aus 100% Recyclat kommen zwar erst ab Juli 2019 in den Handel ...
Industrie
18.06.2019

Die neue Halbliter-Glasflasche soll noch mehr Nachhaltigkeit in den Handel bringen.

Die ARA-Vorstände Christoph Scharff und Werner Knausz präsentierten mit Vorstandsvorsitzendem Alfred Berger die Zahlen des Vorjahres und gaben einen Ausblick auf die Herausforderungen der Zukunft.
Industrie
11.06.2019

Mit 1,09 Mio. Tonnen Verpackungen und Altpapier erzielten die österreichischen Haushalte 2018 ein neues Sammel-Rekordergebnis. Das entspricht einer Steigerung um 0,8 % im Vergleich zum Vorjahr. ...

Lidl-Geschäftsführer Christian Schug sieht die Umstellung der Eigenmarke Saskia auf rePET-Flaschen nur als einen von vielen Schritten.
Thema
16.05.2019

Ab sofort besteht die 1,5 Liter Flasche „Saskia Still“ ausschließlich aus recyceltem PET-Material. Damit spart Lidl Österreich rund 200 Tonnen neues Plastik pro Jahr ein.

Werbung