Direkt zum Inhalt

Kauftypleitbild

08.10.2002

Bewertung der Leitbilder
Jede Handelsorganisation hat sich gewissen Grundsätzen verschrieben. Die Studie analysierte, inwieweit sich diese Grundsätze mit den Erfahrungen der Befragten bzw. dem Grad der Glaubwürdigkeit decken. Für die Bewertung ist eine 4-stufige Skala (1=sehr glaubwürdig/trifft sehr zu – 4=gar nicht glaubwürdig/trifft gar nicht zu) herangezogen worden. Die nachfolgenden Ergebnisse zeigen die Antwort auf folgende Frage: Welche Handelsorganisation hat das glaubwürdigste bzw. das zutreffendste Leitbild?

1. Adeg/Contra
Der Mittelwert (MW) vom Adeg-Gesamt-Leitbild liegt bei 1,6. Die nähere Betrachtung der einzelnen Grundsätze zeigt, dass Adeg/Contra sich als Garant für Qualität und Frische darstellt. Ein MW von 1,4 bestätigt diese Behauptung weitgehend, auch dass Adeg/Contra mit Nähe und Zuverlässigkeit gleichgesetzt wird (MW 1,4). Die Adeg/Contra-Stammkunden bestätigten überwiegend den Grundsatz „Adeg steht für Zufriedenheit und Erfolg bei seinen Kunden“ (MW 1,5). Die Behauptung, dass Adeg aktuell und preiswert sei, wird tendenziell auch noch mit zutreffend bewertet (MW 1,6). Die Erfahrungen, die die Befragten zum Thema „Sensibilität und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Umwelt“ gemacht haben, decken sich nicht mehr so stark (MW 2,2).

ex aequo 1. Nah&Frisch
Das Nah&Frisch-Leitbild deckt sich ebenfalls überwiegend mit den Erfahrungen bzw. der Glaubhaftigkeit der Befragten und weist einen MW von 1,6 auf. Die Nahversorgung der Kunden, die freundliche Bedienung bzw. die kompetente Beratung, sowie Frische, Qualität, Preis und Sauberkeit werden als überwiegend zutreffend bewertet (jeweils MW 1,3). Auch die 100%ige Ausrichtung auf Wünsche und Bedürfnisse der Kunden wird von Seiten der Nah&Frisch-Stammkunde (MW 1,4) bestätigt. Ein hoher Anteil an „weiß nicht/keine Ahnung“-Nennungen (40%) und ein MW von 2,7 bei Zustelldienst und Platten- bzw. Partyservice läßt auf einen Informationsbedarf der Kunden über diesen Zustelldienst und Platten- bzw. Partyservice bei Nah&Frisch schließen.

3. Zielpunkt
Zielpunkt liegt mit einem Gesamt MW von 1,7 an dritter Stelle. Hier zeigen die einzelnen Grundsätze folgendes: Bei Zielpunkt ist eine freundliche Filialatmosphäre (MW 1,5) vorzufinden. Zielpunkt bietet, gemäß der Erfahrungen der Befragten, qualitativ hochwertige Produkte und setzt auf mehr Frische (MW 1,7). Die Erfahrung der Zielpunkt-Stammkunden mit den Sparschweinpreisen decken sich auch überwiegend mit dem Vorhandensein (MW 1,8). Der Grundsatz „Zielpunkt ist frischer als der Diskonter und günstiger als der Supermarkt“ wird im Vergleich zu den anderen Grundsätzen von diesem äußerst preissensiblen Käufertypus weniger bestätigt, liegt jedoch immer noch bei einem MW von 1,9 auf einer Skala von 1-4.

4. Spar
Das Gesamt-Leitbild von Spar wird als relativ glaubwürdig bzw. zutreffend bewertet (MW 1,9). Spar gilt glaubhaft bei den Befragten als eines der größten Handelsunternehmen Österreichs (MW 1,6). Spar, der beste Markt hinsichtlich Qualität, Auswahl, Sauberkeit und Bedienung, wird ebenfalls als überwiegend zutreffend bewertet (MW 1,7). Glaubhaftigkeit erzielt auch die Österreichgarantie bei Frischfleisch, Hühnern, Eiern, Frischmilch und Molkereiprodukten (MW 1,7). Dafür nimmt die Glaubwürdigkeit bei der Euroabrundungsgarantie deutlich ab und liegt bei einem MW von 2,2. Das muss wohl aus Sicht der Spar-Stammkunden erst im nächsten Jahr unter Beweis gestellt werden. Die Glaubwürdigkeit der Garantie der gentechnikfrei erzeugten Produkte der Produktgruppe Spar NaturPur liegt tendenziell bei einem MW von 2,3. Bei dieser letzten Bewertung muß jedoch der relativ hohe Anteil der „weiß nicht/keine Ahnung“-Nennungen (18%) berücksichtigt werden.

5. Billa
Der MW des Billa Gesamt-Leitbildes liegt bei 2,1. Absolute Frische, einwandfreie Qualität und die beste Herkunft im Leitbild Billas, decken sich überwiegend mit den Erfahrungen der Billa-Stammkunden (MW 1,6). Auch der Slogan „Große Auswahl zu niedrigen Preisen“ deckt sich mit den Stammkundenerfahrungen (MW 1,9). Die Erfahrungen mit dem Grundsatz „Billa ist bemüht, auf individuelle Wünsche einzugehen, der Kunde steht im Mittelpunkt“ nehmen schon deutlich ab (MW 2,2). Dass Billa auf Umweltbewußtsein setzt, wird gerade noch als eher glaubwürdig bzw. eher zutreffend bewertet (MW 2,3). Die Glaubwürdigkeit Billa´s, „der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein“ nimmt tendenziell abermals ab, und liegt nur mehr bei einem MW von 2,5.

Autor/in:
Redaktion.Handelszeitung
Werbung

Weiterführende Themen

(v.li.n.re.): Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei, Alfred Hudler, Vorstandssprecher der Ottakringer Getränke AG und Peter Dobcak, Fachgruppenobmann Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien
Industrie
03.07.2020

Ab sofort gibt es wieder Gelegenheit am Gelände Ottakringer Brauerei mit einem kühlen Bier den Sommer zu genießen. Gestern Abend hat das „Ottakringer Bierfest“ mit dem Eröffnungsevent begonnen. ...

Ja! Natürlich-Urgestein Martina Hörmer gibt die Geschäftsführung ab und wird Markenbotschafterin.
Personalia
02.07.2020

Martina Hörmer, langjährige Ja!Natürlich Geschäftsführerin, wechselt nun aus dem operativen Geschäft in die Rolle der Markenbotschafterin für Ja!Natürlich. Die Geschäftsführung der Ja!Natürlich ...

Hofer-CEo Horst Leitner mit den nun in voll rezyklierbaren Kunststoff verpackten FairHOF-Produkten.
Handel
02.07.2020

Im Rahmen der „Hofer Verpackungsmission: Vermeiden. Wiederverwenden. Recyceln.“ hat der Diskonter bereits zahlreiche Maßnahmen zur Materialreduktion sowie Verpackungsoptimierung umgesetzt und ...

(v. l. n. r.): Claus Hofmann-Credner (Marketingleiter bei Almdudler), Gerhard Schilling (Geschäftsführer von Almdudler) und Prof. Dr. Werner Beutelmeyer (Institutsvorstand und Eigentümer des market instituts) bei der Übergabe des Customer Excellence Awards 2020
Industrie
02.07.2020

In einer market institut-Befragung von 46.000 Konsumenten setzt sich Almdudler mit klarem Abstand gegen 27 weitere Limonademarken durch.

: v.l.: Harald Mießner, Michael Paterno, Marcel Haraszti, Elke Wilgmann, Robert Nagele und Erich Szuchy
Handel
02.07.2020

Mit der neuen Organisationseinheit „Billa Merkur Österreich“ (BMÖ) werden künftig beide Supermarkt-Vertriebsformate des Lebensmittelhändlers aus einer Organisation und einem Unternehmen heraus von ...

Werbung